Thunderbird läuft nicht mehr über Strato [erl.]

  • Hallo,
    ich benutze Thunderbird 7.0.1 über Windows XP auf einem Speedport W721V Router der Telekom.
    Seite heute morgen kann ich über Thunderbird auf unsere beiden Emailadressen über Strato nicht mehr zugreifen.
    Die Fehlermeldung lautet: Ein Fehler mit dem POP3 Mail-Server ist aufgetreten. Der Mail-Server pop3.strato.de antwortete: ( dort steht dann nichts mehr )
    Der Abruf und Versand einer weiteren Emailadresse über GMX funktioniert stattdessen.


    Ich habe bereits die Firewall deaktiivert, den Router resetet u.ä. Beim Chat mit Strato haben wir einen Test durchgeführt,
    der ergeben hat dass die Anfrage gar nicht ins Internet geht, sondern lokal im Rechner oder im Router hängenbleibt.
    Ich kann mich auch nicht bei Strato in den Communicator einloggen, weder über Mozilla noch über IE.


    Hat jemand eine Idee? Für eine Hilfe wäre ich sehr dankbar.


    Viele Grüße aus Hamburg
    Thomas

  • Hallo Thomas,


    und willkommen im Forum!
    Was sagt denn der Test mit telnet? (Kennst du nicht? Steht in unserer Anleitung beschrieben.)


    Bitte die Befehlsfolge und die Antwort des Servers via Zwischanablage hier ins Forum posten.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ich hoffe Du meinst das hier:


    C:\Dokumente und Einstellungen\kemp>telnet pop3.strato.de:110
    Verbindungsaufbau zu pop3.strato.de:110...Es konnte keine Verbindung mit dem Hos
    t hergestellt werden, auf Port 23: Verbinden fehlgeschlagen


    C:\Dokumente und Einstellungen\kemp>

  • Machs doch mal so:

    Code
    1. peter@sonne:~> telnet pop3.strato.de 110
    2. Trying 81.169.145.131...
    3. Connected to pop3.strato.de.
    4. Escape character is '^]'.
    5. +OK POP3 server ready <39d5ad7.11.882abc84ea00482@pop3.strato.de>


    Also nicht den Port mit Doppelpunkt, sondern mit Leerzeichen trennen.
    Der von dir benutzte Port 23 ist der Port für einen telnet-Server.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Es kommt dann nach ca. 8 Sekunden diese Meldung:


    -ERR Remote server connection error



    Verbindung zu Host verloren.


    C:\Dokumente und Einstellungen\kemp>

  • Wenn du das wirklich exakt so gemacht hast, wie ich es dir vorgegeben habe (leider hast du nicht Befehl und Antwort gepostet ...), dann kann dein PC keine Verbindung zu Strato aufbauen. Das ist also - warum auch immer - ein "Netzwerkproblem" und kein Problem des Thunderbird. So lange dein PC diese Verbindung nicht zustande bringt, kann es auch keine darauf laufende Anwendung.


    Teste das mit telnet auch für ein paar andere Mailserver (wir haben in der Anleitung eine Liste verlinkt).
    Teste es mit der IP von Strato (wird in meinem Posting oben angezeigt).
    Und poste bitte Befehl und Antwort! (Setze das bitte wie ich in Codetags, sie stehen oberhalb des Eingabefeldes!)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    ja, ich habe es genauso gemacht, aber dann Stand nur noch der gepostete Text dort.
    Ich habe eben einen anderen Router drangehängt, damit geht es auch nicht...


    Ich hoffe dass ich alles richtig gemacht habe mit den geforderten Tests.


    Hier für die IP von Strato

    Code
    1. C:\Dokumente und Einstellungen\kemp>telnet 81.169.145.131
    2. Verbindungsaufbau zu 81.169.145.131...Es konnte keine Verbindung mit dem Host he
    3. rgestellt werden, auf Port 23: Verbinden fehlgeschlagen
    4. C:\Dokumente und Einstellungen\kemp>


    Für GMX

    Code
    1. Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
    2. (C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.
    3. C:\Dokumente und Einstellungen\kemp>telnet pop.gmx.net 110
    4. +OK POP server ready H migmx001


    Für Freenet

    Code
    1. Microsoft Windows XP [Version 5.1.2600]
    2. (C) Copyright 1985-2001 Microsoft Corp.
    3. C:\Dokumente und Einstellungen\kemp>telnet mx.freenet.de 110
    4. +OK <22815.1319113793@mx.freenet.de>
  • Hallo Peter,


    vielen Dank für Deine Hilfe, ich konnte das Problem mit Hilfe eines Bekannten vor Ort lösen.


    Ein Anti-Malware Programm hat die Kollision verursacht, nachdem es deinstalliert war funktionierte
    der Thunderbird wieder. Merkwürdig, ich benutzte es schon seit über einem Jahr...


    Ein großes Lob für dieses Forum, gut dass es euch gibt.


    Viele Grüße aus HH

  • Vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich, dass dein Problem gelöst werden konnte.


    Und noch einmal für alle "Mitleser":
    Bevor ihr den Thunderbird auseinandernehmt, immer zuerst prüfen, ob der Rechner überhaupt eine Verbindung zu dem gewünschten Server aufbauen kann. Wenn es auf der Konsole, also bei korrekter Anwendung des Befehls, nicht funktioniert, dann schafft es auch kein "buntes Programm".


    BTW:
    Warum schreibe ich wohl immer "Sicherheits"-Programm oder Desktop-"Firewall" ;-)
    Weil diese Programme oftmals mehr schaden als nutzen!


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!