Thunderbird E-Mails werden als Spam markiert

  • Thunderbird-Version: 9.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): SYSPROVIDE (Mailserver zum Webspace)


    Ich habe ein Problem mit meinen E-Mails und zwar wenn ich unter Einstellungen > Verfassen > Allgemein > HTML-Optionen eine andere Schriftart z.B. Times New Roman wähle, kommen alle antworten auf meine E-Mails z.B. von Web.de als Spam bei mir an.


    Ausschnitt aus einer als Spam gekennzeichnete E-Mail Antwort von Web.de auf meine E-Mail:



    Wähe ich jedoch als Schriftart "Variable Breite" geschieht dies nicht. Meine Frage nun, wieso kann ich keine andere Schriftart wählen?

  • Auffällig ist in der 2. Zeile das Wort Spam-Assassin. Setze ich nicht ein, weil ich den Sinn nicht begreife, folglich kann ich weiteres nicht sagen. Ich würde ihn einfach mal abschalten (am besten dauerhaft).

  • Das Problem ist, ich kann da nichts abschalten, da ich keinen Zugriff auf die Konfiguration des Mailservers habe, da dort natürlich auch noch andere Kunden von SYSPROVIDE ihre Mails haben. Spreche nochmal mit dem Support, aber die konnten mir bisher auch nicht helfen.

  • Was mir gerade noch auffällt: Die eingesetzte Version von Spam-Assassin ist uralt, das sieht nicht gut aus.

  • Antwort vom Support:

    Zitat

    die Datenbanken von SpamAssasin werden täglich aktualisiert und liegen in der
    neusten Stable Version vor.


    Jetzt weiß ich überhaupt nicht mehr weiter. Weiß wirklich keiner was genaues?

  • Hallo Tobi,


    ich kenne mich mit SpamAssasin nicht aus, aber wenn ich die Einträge oben richtig deute, dann erhielt die E-Mail 2.6 der insgesamt 5.4 "Spampunkte", weil die Message-ID nicht korrekt im Sinne RFC war. Ich kann mit nicht vorstellen, dass dies durch die Schriftart verursacht wurde.
    Hast Du das mal im Safe-Mode getestet? Vielleicht funkt eine Erweiterung dazwischen.


    Gruß


    Alexis

  • Hallo,


    wenn wir davon ausgehen, daß Spam-Assassin deine Mails, bei denen du nichts anderes änderst als die Schriftart (und sogar ein stinknormale), in Folge als Spam deklariert, so wird dir hier wohl nur jemand helfen können, der Spam-Assassin einsetzt, und das dürfte unter den Helfern wahrscheinlich keiner tun.


    Da es aber festzustehen scheint, daß du Spam-Assassin nicht wahlfrei bei deinem Mail-Account abschalten kannst, stellt sich im Ergebnis die Sache so dar, daß es Sysprovide ist, der für die ordnungsgemäße Auslieferung der Mails verantwortlich ist (und wahrscheinlich Geld von dir dafür bekommt). Klappt das nicht, dann würde ich denen mal die Frage stellen, warum deine Mails falsch deklariert werden und auf Lösung drängen. (Immer unter der Voraussetzung, daß es nicht noch weitere, bislang unbekannte Faktoren gibt, die hier wirksam werden.)


    Eine weitere Möglichkeit wäre zu sehen, ob es einen Support für Spam-Assassin gibt.

  • Vielen Dank für eure Antworten.


    Ja, im abgesicherten Modus tritt es ebenfalls auf.


    Der Support ist schon dabei an dem Problem zu arbeiten, bisher wissen Sie nur leider auch nicht woran es liegt.
    Wieso nutzt eigentlich niemand Spam-Assassin?


    Besonders merkwürdig finde ich, das der Spam nur bei E-Mail antworten von Web.de auftritt. Habe es mit verschiedenen Web.de Accounts getestet. Alle antworten auf meine E-Mails kommen bei mir als Spam an. Es sei denn ich habe als Schriftart "Varible Breite" gewählt.


    Trotzdem vielen Dank!

  • Zitat von "TopTobi"

    Wieso nutzt eigentlich niemand Spam-Assassin?


    Erstens, weil TB mit seinem Junk-Filter das selbst perfekt kann und zweitens weil ein weiteres Spam-Filter (egal welches) zwangsläufig ein selbstlernendes Filter (wie es der TB hat) am Lernen hindert und die Leistung des TB-Junk-Filters vermindert. (Und drittens, weil eine weitere Komponente im Übertragungsweg die Möglichkeit von Problemen erhöht - du bist gerade ein Opfer davon.)