Thunderbird - Mails mit Anhang versenden

  • Thunderbird-Version: 10.0
    Betriebssystem + Version: Vista
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):GMX
    Ich arbeite mit Thunderbird und GMX. Mails mit Anhang können problemlos direkt aus GMX versendet werden (<5sec).
    Seit einiger Zeit kann ich mit Thunderbird jedoch sehr oft keine Mails mit Anhang (z.b. pdf 750kb) mehr versenden. Ohne Anhang geht es problemlos. Manchmal funktioniert das Versenden, jedoch sehr langsam, nicht aber das Speichern des Mails. Folgende Nachricht erscheint: Die Nachricht konnte nicht in den Ordner "Gesendet" gespeichert werden. Nochmals versuchen? Geht nicht. Hatte einen Ordner "gesendet" in den "Local files" eingerichtet, was auch nicht viel brachte
    Wenn das Versenden nicht möglich ist (Fortschritt bis 99%, dann geht nichts mehr), erscheint die Nachricht: Fehler beim Senden der Nachricht. Der Mail-Server antwortete: 4.3.0 Temporary problem. Bitte überprüfen Sie die Nachricht und wiederholen Sie den Vorgang. (Bringt nichts)
    Ich habe jetzt neu Thunderbird 10 installiert, was auch nicht half.
    Ich hatte vorher bereits Probleme mit dem Abspeichern von "Drafts", entweder ging es nicht oder dann sehr langsam.
    Besten Dank für eure Hilfe

  • Guten Morgen!


    Läuft dennn bei Dir ein Virenscanner und darf der ausgehende Mails prüfen, das kann oft die Ursache für derartige Probleme sein, habe ich selber erlebt. Als ich dann bei meinem Avast die Prüfung ausgehender Mails abgeschaltet hatte, hatte ich dieses Probleme nicht mehr.

  • Herzlichen Dank, habe dies schon versucht, habe die Firewall und den Virusscanner ausgeschaltet ohne Erfolg. Ich weiss nicht mehr weiter. Ich bin kein Computergenie, ich dachte es hätte mit dem Netzbetreiber zu tun, aber dann würde es doch mit dem Versenden direkt aus GMX nicht funktionieren?
    Gruss aus der sehr kalten Schweiz

  • Hallo nochmal!


    Das sagt gar nichts, GMX könnte schon die Ursache sein, denn du sendest ja anders, wenn Du übers Webinterface sendest als wenn Du übers SMTP-Protokoll verschickst. Aber ich glaube noch immer an eine Mailüberwachung eines Virenscanners, dass die reinpfuscht, der entgehst Du natürlich auch, wenn Du über Webmailinterface sendest.