TB 10 Starttls führt zu Crash

  • Thunderbird-Version: TB 10
    Betriebssystem + Version: Win 7 64 Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): intern


    Hallo,
    nachdem ich heut morgen von TB 9 auf TB 10 upgedated hab, lief mein TB nicht mehr. Nach einigem Probieren rausgefunden: Beim Abruf der Mail wird ein Fenster geöfnet, das das Fehlschlagen des Mailabrufs und "Authentication rejected" meldet. Auf weitere Klicks reagiert TB dann nicht mehr und muss abgebrochen werden.


    Auslöser ist ein Konto mit folgenden Angaben:
    ServerTyp POP
    Server 192.168.0.111 (also ein interner mailserver, Typ Hamster)
    Verbindungstyp STARTTLS
    Authent. Passwort normal


    Ich konnte das Problem umgehen, in dem ich folgende Einstellungen gewählt habe:
    ServerTyp POP
    Server 192.168.0.111 (also ein interner mailserver)
    Verbindungstyp SSL/TLS
    Authent. Passwort normal


    Das Problem taucht bei einem externen POP-Server
    mit STARTTLS nicht auf. Könnte das evtl. mit der Serverangabe als IP-Adresse zusammen hängen?!?


    Grüße+Dank
    Roland

  • Hallo,


    es soll sich beim TB etwas bei SSL und/oder StartTLS geändert haben - wenn SSL geht, ist das ja ein guter Ersatz für StartTLS, wobei man im Intranet vermutlich ganz auf Verschlüsselung verzichten könnte.

    Zitat

    Könnte das evtl. mit der Serverangabe als IP-Adresse zusammen hängen?!?


    Halte ich für unwahrscheinlich.
    Es gab hier letztens einen ähnlichen Beitrag, da hat ein Server-Update geholfen. Finde ich nur gerade nicht...


    HTH, muzel

  • Gibts dazu schon eine Lösung? Ich habe den "Umgehungsvorschlag" mit dem internen Server nämlich nicht verstanden... (habe mein Problem auch schon im Thread "Problem mit Update von 9.0.1 auf 10" gepostet.. vielleicht kann man das hierher verschieben?
    lg.


    Edit: Doppelposting s. u. Mod. graba

  • Hallo Schurli,


    ich bin mir nicht sicher, ob wir das gleiche Problem haben.
    Bei mir startet TB und ich kann den TB-Bildschirm sehen. TB friert dann beim Abfragen eines mail-Kontos ein, wenn ich dort STARTTLS aktiviert ist. Da bei mir Abfragen beim Start aktiviert ist, passiert das fast unmittelbar nach dem Start. Habe ich dann deaktiviert. Solange ich das Konto nicht abfrage, bleibt TB benutzbar.


    Ich habe mehrere Konten angelegt, und nur das Konto, das den internen mailserver abfragt, führt zu dem beschriebenen Verhalten. Irgendwas geht beim Aushandeln schief.
    Die anderen Konten, die tlws. auch mit STARTTLS arbeiten, funktionieren (GMX, DFN)


    Habe ein neues Konto mit der Problemmailserveradresse angelegt: TB friert ebenfalls ein.
    Habe die IP-Adresse durch Servername ersetzt (Theorie siehe oben): TB friert ebenfalls ein.


    Wenn ich SSL oder ohne Verschlüsselung aktiviere, friert TB nicht ein


    Grüße
    Roland

  • Alles klar...
    Habe das jetzt überprüft mit den Sicherheiten... leider hab ich einen anderen Fehler..nur welchen? (Habe auf beiden Pcs Thunderbird 10.0) kann ich die Addons auch extern löschen ? (TB friert mir ja immer gleich ein..)


    Edit: Unerwünschtes Doppelposting! Bitte hier Bei Öffnen von TB "Keine "Rückmeldung"weiterschreiben! Danke!
    Mod. graba

  • Hallo,


    ich bin jetzt etwas weiter mit dem Problem:
    Bugzilla beschreibt hier den Fehler: https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=723109
    der aus einer Mischung von unkorrektem Verhalten des Servers und neuem Verhalten des Clients resultiert.


    Da gibt es auch eine Lösung.
    Duch Setzen einer Umgebungsvariable kann der Fehler in Windows vermieden werden:
    NSS_SSL_CBC_RANDOM_IV=0


    Grüße
    Roland