POP3 to IMAP

  • Thunderbird-Version: 11.0
    Betriebssystem + Version: Win7-64Bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato u. 1&1


    Hallo Forum,


    falls diese Frage schon mal gestellt und vielleicht auch beantwortet wurde, tackert sie bitte an den entsprechenden Thread an, ich habe jedoch auf die schnelle nichts gefunden.


    Die Frage ist naheliegend: Wenn ich ein bestehendes POP3-Konto in ein IMAP umwandele, gehen die eMails des POP3 verloren. Wie kann ich das vermeiden? Ich brauche weiterhin die aktuell vergebenen Namen der eMail-Postfächer, möchte sie aber künftig als IMAP nutzen... das kann doch nicht so schwer sein? Vielleicht eine Art "Zwischenspeicherung" auf einem dritten eMail.Konto?

  • Hallo Holgi,


    1000 mal gefragt und 1000 mal beantwortet:
    Ein "Umwandeln" eines im TB eingerichteten Kontos funktioniert nicht! (Auch wenn einige "Spezialisten" das Gegenteil behaupten. Es ist eine elende und fehlerträchtige Frickelei!)


    Du richtest bei bestehendem Konto das gleiche Konto noch einmal in der anderen "Betriebsart" ein. Dann deaktivierst du bei deinem POP3-Konto das Herunterladen der Mails (alle Haken raus!). Neue Mails kommen jetzt im IMAP-Konto an.


    Wenn du das alte POP3-Konto standardmäßig betrieben hast, wurden alle heruntergeladenen Mails auf dem Server gelöscht. IMAP zeigt die alten Mails also nicht mehr an. Du kannst jetzt alle alten Mails nach Mausschubserart wieder auf den IMAP-Server zurückschieben. Danach kannst du auch dein POP3-Konto auf dem Client löschen und ausschließlich IMAP nutzen. Musst beides natürlich nicht tun.


    Du kannst auch dein altes POP3-Konto weiterhin als lokales Mailarchiv nutzen. Quasi als "lokales Backup" der auf dem IMAP-Server befindlichen Mails. Du kannst auch alle neu ankommenden Mails per Filter automatisch in die Ordner des POP3-Kontos kopieren. => Das ist die Art, nach der wohl die meisten der erfahrenen User hier im Forum arbeiten.


    HTH


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • "Peter_Lehmann" schrieb:

    1000 mal gefragt und 1000 mal beantwortet:


    Hatte ich,. wie ja geschrieben, vermutet - aber nicht gefunden. Mag am frühen Montagmorgen liegen ;-)


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    Ein "Umwandeln" eines im TB eingerichteten Kontos funktioniert nicht! (Auch wenn einige "Spezialisten" das Gegenteil behaupten. Es ist eine elende und fehlerträchtige Frickelei!)


    War mir auch so im Hinterkopf...


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    Du kannst auch alle neu ankommenden Mails per Filter automatisch in die Ordner des POP3-Kontos kopieren. => Das ist die Art, nach der wohl die meisten der erfahrenen User hier im Forum arbeiten.


    Kannst Du mir mal einen Link dazu schicken, wo ich das nachlesen kann?


    Viele Grüße
    Holgi

  • Zitat

    Kannst Du mir mal einen Link dazu schicken, wo ich das nachlesen kann?


    Könnte ich schon.
    Aber das Suchen dauert bei mir genau so lange, wie bei dir.
    Was willst du konkret wissen? Wie man Filter anlegt?

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!