verschieben in Ordner nach deren Benutzung nicht möglich

  • Thunderbird-Version: 10.0 (Problem war aber auch schon früher vorhanden)
    Betriebssystem + Version: (OpenSuse 11.3)
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP (habe aber auch noch stillgelegte POP-Konten)
    Postfachanbieter (z.B. GMX): viele
    Meine E-Mails liegen auf einem NAS (mit cifs gemountet), greife aber nur mit einem Computer darauf zu.


    Guten Tag


    Schon seit langem habe ich das folgende Problem und konnte auch mit stundenlangem Suchen keine Lösung finden:


    Wenn ich meine E-Mails archiviere, also in andere Ordner verschiebe, so geht dies am Anfang und plötzlich können keine E-Mails mehr in den gerade benutzten Zielordner verschoben werden (Es kommt dabei keine Fehlermeldung, Thunderbird macht einfach nichts). Manchmal kann ich nur einmal in den Zielordner verschieben, manchmal mehrere male bis das Problem auftritt. Ich vermutete bislang, dass Thunderbird den Zielordner offen lässt (sperrt) und so ein erneuter Zugriff nicht mehr möglich ist. Komprimieren oder Reparieren des Zielordners bringt nichts. Nur wenn Thunderbird beendet und neu gestartet wird kann auch wieder auf den Ordner zugegriffen werden. Auf die Dauer ist dies aber keine Lösung.
    Das Problem tritt übrigens auch auf, wenn ich in einen Ordner im IMAP-Konto verschieben will.


    Hat jemand eine Idee wo das Problem liegen könnte?


    Besten Dank für eure Hilfe

  • Hallo huas


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    "huas" schrieb:

    Meine E-Mails liegen auf einem NAS

    hast du dazu die lokalen Ordner-Pfade in den Konten-Einstellungen angepasst oder das Profil komplett verschoben oder wie hast du das gemacht?


    BTW: wir sind bei Version 14, es sei denn, du hast die 10er ESR

  • Hallo rum


    Danke für Deine schnelle Antwort.


    Zitat

    hast du dazu die lokalen Ordner-Pfade in den Konten-Einstellungen angepasst oder das Profil komplett verschoben oder wie hast du das gemacht?


    Es ist schon viele Jahre her, also 100% sicher bin ich nicht mehr. Aber zu 99% hatte ich damals mit dem Profilmanager ein neues Profil mit dem Pfad auf den Server erstellt. Sicher ist, dass die IMAP-Konten erst später dazu kamen. Sicher ist auch, dass ich zwischendurch mal die Daten von einem eigenen Samba-Server auf ein Synology-NAS verschoben habe.
    Da ich aber auch mit lokalen Ablageordnern und sogar mit IMAP-Ordnern das selbe Problem habe, vermute ich das Problem nicht mehr beim NAS.
    Verwendet Thunderbird irgendwo eine zentrale Datei, wo er offene Ordner einträgt?


    Zitat

    BTW: wir sind bei Version 14, es sei denn, du hast die 10er ESR


    Ich habe Thunderbird schon mehrmals extra wegen diesem Problem aktualisiert und gehofft, dass Problem sei dann weg. War leider nie der Fall. Seit wann ich das Problem habe kann ich leider auch nicht mehr heraus finden.
    Mit Updates bin ich vorsichtig geworden da man nie so genau weiss, was dann (z.B. AddOns) nicht mehr funktioniert wie vorher.
    (So bin ich bei OpenSuse wieder auf 11.3 zurück, weil bei der neueren Version gewisse Programme nicht mehr unterstützt werden. Aber auch seit dem Update auf 11.3 kann ich mein Handy nicht mehr synchronisieren. JAVA habe ich auf Version 1.6.20 eingefroren, weil sonst LibreOffice nicht mehr 'rund' läuft. etc.)

  • Hallo,


    bezüglich des Updates schau dir die 10er ESR an, da werden über einen langen Zeitraum nur Sicherheitsupdates gemacht. Klick oben mal auf "herunterladen" dort steht mehr dazu.


    Gut, mit dem Profilmanager wäre ok. Manch einer verbiegt nur die Pfade zu den lokalen Ordnern der Konten... :rolleyes:


    Bezüglich deines Problems: und hilft oft ein Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf den betroffenen Ordner
    FAQ:Korrupte Indexdateien

  • Hallo,


    "rum" schrieb:

    bezüglich des Updates schau dir die 10er ESR an, da werden über einen langen Zeitraum nur Sicherheitsupdates gemacht. Klick oben mal auf "herunterladen" dort steht mehr dazu.



    • geht es da ja 'nur' um 'Sicherheitsupdates' wo mein Problem kaum dazu gehört.
    • ist diese Version nicht in meinem Repository. Dies bedeutet, ich müsste die Paketverwaltung von SUSE verlassen. Mit welchen Folgen? Da riskiere ich lieber ein Update auf die 14, diese ist im Repository. Hoffnung mache ich mir dabei aber nicht, weil das Problem schon länger besteht und noch nie irgendwo beschrieben wurde.



    "rum" schrieb:


    Bezüglich deines Problems: und hilft oft ein Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen (bzw. Reparieren) auf den betroffenen Ordner
    FAQ:Korrupte Indexdateien


    Dies habe ich bereits in der Einleitung beschrieben -> funktioniert leider nicht.


    Zu erwähnen ist ev. noch, dass ich oft mit virtuellen Ordnern arbeite, wo ich die 'Inbox' und 'Gesendet' beieinander habe um zusammengehörende E-Mails ablegen zu können. Wenn ein Zielordner 'bockt' kann ich aber auch direkt aus der Inbox nichts mehr dorthin verschieben.


    schöner Gruss

  • Hallo,


    zu 1. wollte ich damit nur darauf hinweisen, dass es eine Version gibt, bei der die Addon Problematik reduziert ist.
    2. kann ich nichts zu sagen, aber wir haben hier ja einige Suse Nutzer, die können dir da evtl. was zu sagen. Einfach mal im Forum Installation & Update ein Thema dazu aufmachen.


    Sorry, die Wartungshinweise habe ich überlesen.
    Hast du das mal im Thunderbird-SafeMode (Abgesicherter Modus) (in TB=> Hilfe>Mit deaktivierten Addons neu starten) probiert und evtl. auch mal in einem lokalen Test-Profil?