Mails beim Öffnen und gleichzeitiger Komprimierung gelöscht

  • Thunderbird-Version: 14.0.1
    Betriebssystem + Version: OS X 10.7.4
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Strato


    Hallo,
    seit ich auf automatisches Komprimieren geschaltet habe, passiert es immer wieder, zuletzt gerade eben,
    dass Mails beim Öffnen gelöscht werden.
    Ich lasse mir zunächst immer nur die Betreffzeile übertragen und lade den Mailinhalt dann manuell runter.
    Wenn Thunderbird dabei gleichzeitig eine Komprimierung durchführt, erscheinen die Mails kurz und werden
    dann (anscheinend unwiederbringlich) gelöscht.


    Was kann ich dagegen unternehmen?


    Vielen Dank für jede konstruktive Antwort.

  • Hallo,
    ich habe die automatische Komprimierung abgeschaltet und führe sie manuell wöchentlich aus. So kann ich den Zeitpunkt bestimmen.
    Trotzdem dürfen beim normalen Komprimieren keine Mails verloren gehen.
    Wie groß ist denn der betr. Ordner? Dazu dasw Add-on Extra Folder Columns
    herunterladen, weil es sonst keine andere Größenbestimmung außer der externen gibt.
    Ein Ordner kann leer erscheinen und ist trotzdem randvoll.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw