Übertragen des Adressbuches

  • Thunderbird-Version: 15.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):Arcor
    Hallo,
    ich wollte mein Adressbuch von meinem Desktop auf mein Notebook übertragen und habe daher den xxxxxxx.default Ordner meines Desktops in das Profiles Verzeichnis meines Notebooks kopiert, leider den Originalordner xxxxxxx.default gelöscht. Jetzt kann ich selbst nach Säubern in regedit und Neuinstallation von Thunderbird dieses auf dem Notebook nicht aufrufen. Es erscheint immer die Fehlermeldung 'Ihr Profil "Thunderbird" kann nicht geladen werden........' Wer kann mir helfen? Danke im Voraus für Tips. Paul

  • Hallo Paul,


    und willkommen im Forum!
    Ja, da ist schon was dran, dass die meisten Schäden an der IT durch unüberlegte Nutzeraktionen verursacht werden ... .
    Aber wenn dein "neues" Profil ein komplettes Profil ist, so ist das überhaupt kein Problem.


    Das Programm sucht das Userprofil mit Hilfe der Datei "profiles.ini". Und diese Datei hast du leider nicht mit kopiert.
    Folgende Möglichkeiten:

    • Du machst das, was du bei einer Komplettübernahme hättest gleich machen können: das komplette (!) TB-Userprofil, beginnend vom Profilordner \Thunderbird mit allem was drin ist, auf den anderen Rechner kopieren.
    • Die "profiles.ini" vom anderen Rechner übernehmen
    • Die vorhandene "profiles.ini" anpassen, so dass der dort eingetragene Profilordner auf den vorhandenen verweist.
    • Dem Profilordner den Ordnernamen des alten Profilordners verpassen.
    • Oder du startest den TB mit dem Profilmanager, legst ein neues Profil an und verweist dabei auf den neuen Profilordner. Im Endeffekt führst du dabei Punkt 3 aus. Nur mit etwas grafischem "Schnickschnack".


    Zitat

    Jetzt kann ich selbst nach Säubern in regedit und Neuinstallation von Thunderbird


    Warum müsst ihr Freunde der WinDOSe immer gleich eure Registry befummeln? Thunderbird trägt so gut wie nichts dort ein. Und auch, dass der TB wie jedes vernünftige Programm sauber zwischen Programm- und Userdaten trennt, steht ebenfalls in unserer Anleitung. Deshalb bringt De- und Neuinstallieren auch fast nie etwas.


    BTW: Du hättest einfach nur die Datei "abook.mab" vom einen zum anderen Rechner kopieren können ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!