Outlook.com einrichten - Postausgang

  • Hallo.


    Ich habe ein Problem. Ich versuche die ganze Zeit meinen Outlook.com Profil bei Thunderbird einzurichten. Klappt alles hervorragend, alle Daten werden automatisch bei Kontoerstellung eingerichtet und läuft auch. Empfangen geht, nur senden nicht. Dabei habe ich alles so eingerichtet wie ich es soll nach diversen Beschreibungen...!
    Kann jemand helfen?


    Fehlermeldung: Eine sichere Verbindung mit dem SMTP-Server smtp.live.com kann nicht mit STARTTLT aufgebaut werden, da der Server diese Funktion nicht angibt. Schalten Sie STARTTLS für diesen Server ab oder kontaktieren sie jemanden...

  • Hallo,


    Und, hast du es mal mir den anderen beiden Möglichkeiten versucht?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Welche anderen Beiden? Du meinst die ich wählen kann bei diesen Einstellungen? Ja habe alle nacheinander ausgewählt und getestet...

  • Aus deiner knappen Antwort entnehme ich, dass du als Verbindungssicherheit auch "KEINE" und "SSL/TLS" ausgewählt und mit den vom TB angebotenen (und damit richtigen) Ports getestet hast. Ist das richtig so?


    Und wie lautet dann die Fehlermeldung? Es sind doch bestimmt nicht die drei Punkte hinter "getestet".


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Rif-Harry,


    bei Benutzername muss die komplette und richtige eMail-Adresse eingetragen werden, die anderen Einträge sind richtig.


    Allerdings steht bei mir Standard 25 statt 587, seltsam!


    Notfalls Postausgang-Server löschen und neu erstellen!


    Gruß
    Herbert

  • Hallo Herbert,


    ich gehe mal davon aus, dass der TE den Präfix seiner E-Mailadresse lediglich sinnvollerweise anonymisiert hat. Er will ja keinen Spam bekommen.
    Die Einträge sind ja auch sonst alle richtig! (Sonst hätte ich schon ... .)


    Bei SMTP sind beide Ports (bei fast allen Providern) möglich. Der TB vergibt standardmäßig :25, falls es Probleme gibt, kann man aber auch mit :587 testen.
    Warum der SMTP-Eintrag gelöscht und neu erstellt werden soll, ist mir unverständlich - es können doch alle Einträge jederzeit korrigiert werden.


    Der TE hatte das Problem, dass der Server (warum auch immer) keine Verbindung per STARTTLS angenommen hat. Und hier hilft es meist, etwas mit der Verschlüsselung der Verbindung zum Server zu experimentieren.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter.


    Du hast mit deinen Annahmen schon recht. Den Benutzernamen hab ich nur für den Screen kurz geändert. Auch meiner knappen Antwort hast du richtig entnommen, das ich alle anderen Möglichkeiten ausprobiert habe. Auch da kommt eine Fehlermeldung, die sehr der anderen ähnlich sieht, so das ich sie gar nicht durchgelesen habe. Das da aber logischerweise was anderes drin stehen muss, ist klar. Werde das daheim nochmal probieren und die Texte posten. Was meinst du mit "etwas mit der Verschlüsselung der Verbindung zum Server zu experimentieren."?!


    Grüße aus Berlin,
    Harry

  • Alle drei Methoden (keine, SSL/TLS und STARTTLS) mit den dazugehörenden Ports ausprobieren.
    Und dann natürlich zusätzlich installierte "Sicherheits-"Software wie "Firewall" oder VA-Scanner, welche den Mailtraffic überwachen können, deaktivieren. Testweise so konfigurieren, dass sie beim Systemstart nicht mit gestartet werden, Neustart, testen ob die Programme auch wirklich nicht gestartet sind und dann mit dem TB testen. Wenn es dann funktioniert, weißt du ja, wo die Ursache zu suchen ist.


    Bei verschlüsselter Verbindung und einem falsch konfigurierten "Sicherheits-"Programm gibt es fast immer Probleme.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo zusammen,
    da ich auch gerade beinahe verrückt geworden bin, hier meine Erfahrung mit dem Einrichten eines Outlook-Kontos.


    Die Daten, wie sie hier gepostet sind und wie sie auch überall sonst im Netz stehen, sind korrekt:


    smtp-mail.outlook.com
    Port 587
    STARTTLS
    Passwort, normal
    Komplette E-Mail-Adresse


    Trotzdem hatte es bei mir nach dem Eingeben der Kontoeinstellungen nicht funktioniert. Empfangen klappt sofort, keine Kommunikation mit dem SMTP-Server beim Versenden.


    Jetzt habe ich Peters "Trick" ausprobiert und tatsächlich einfach mal das SMTP-Konto aus den Konteneinstellungen entfernt und noch einmal manuell hinzugefügt.
    Voilà, jetzt klappt es.
    Unlogisch aber wahr.