Uhrzeit - Problem bei externen Terminen

  • Thunderbird-Version: 16.0.1
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Lightning-Version: 1.8


    Hallo zusammen,


    ich verwende Thunderbird und Lightning bereits seit vielen Jahren und bin absolut zufrieden. In letzter Zeit bin ich aber regelmäßig über ein Problem bei Termin-Einladungen gestolpert, die bei mir eintreffen. Hier wird nach dem Annehmen häufig eine falsche Uhrzeit (mal um eine, mal um zwei, mal um drei Stunden verschoben) in der Kalender-Ansicht angezeigt. Öffnet man dagegen die Detailansicht im neuen Fenster, passt alles.


    Hat irgendjemand eine Idee, wie dieser Fehler zustande kommt und wie er sich beheben lässt? Ich bin für jede Hilfe dankbar.


    Ein kurzer Hinweis noch: es handelt sich um CalDAV-Kalender, die in Apples iCloud liegen. Auf dem iPhone dagegen passt die Uhrzeit.


    Danke schon mal vorab und einen schönen Abend.


    Viele Grüße
    Whooper

    Einmal editiert, zuletzt von Whooper ()

  • Thunderbird-Version: 16.0.2
    Betriebssystem + Version: Mac OS 10.8.2
    Lightning-Version: 1.8


    Hallo,


    das gleiche Problem habe ich auch.
    Termineinladungen werden nach der Annahme der Einladung immer um eine Stunde nach hinten verschoben im Kalender angezeigt. Beim Klick auf den Termin wird dann die richtige Uhrzeit angezeigt.
    Die Zeitzone in Lightning steht auf Europa/Berlin.
    Auch bei mir handelt es sich um CalDAV Kalender die in der iCloud liegen. Die Zeitzone der iCloud und des Macs ist richtig eingestellt.
    In der Kalender Anwendung von Mac OS werden die Termine auch mit der falschen Uhrzeit angezeigt. Wahrscheinlich weil die Termin ja über Lightning eintragen werden.


    WHOPPER : Konntest du das Problem lösen?

    Einmal editiert, zuletzt von njoqsgzm ()

  • Habe ich im Moment übrigens auch bei Einträgen, die von bestimmten Outlook-Clients kommen.
    Termine, die originär über Google Calendar o.ä. kamen, haben das Phänomen nicht.


    Der Ziel-Kalender ist auch einer, der in der iCloud gehostet wird.