Ver- und Entschlüsselung per Enigmail

  • Thunderbird-Version: 16.0.1
    Betriebssystem + Version: Win 7 Prof. SP1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): All Inkl
    SMIME oder PGP: PGP4win


    Hallo Fachleute,
    ich versuche mich in die Ver- und Entschlüsselung einzuarbeiten, aber ich glaub ich werde zu alt.
    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
    Ich bin jetzt soweit, das ich mit PGP4win die öffentliche und die private Schlüsseldatei erzeugt habe.
    Zudem habe ich in Thunderbird Enigmail installiert.
    Habe eine Testmail an den Service unter Adele@gnupp.de geschickt und auch die Antwortmail erhalten. Soweit schein alles zu klappen.
    Wie aber entschlüssel ich jetzt diese Antwort, die nicht als Datei sondern als reiner Text (ASCI ??) gekommen ist.
    Zudem bekomme ich jetzt auch die Meldung, das GnuPG veraltet sei, aber bei den Downloadspiegeln dazu steige ich nicht durch.
    Danke für eure Antworten.
    Gruß

  • Hallo,

    Zitat

    Wie aber entschlüssel ich jetzt diese Antwort, die nicht als Datei sondern als reiner Text (ASCI ??) gekommen ist.


    auf "Entschlüsseln" klicken?

    Zitat

    Zudem bekomme ich jetzt auch die Meldung, das GnuPG veraltet sei,

    Wer oder was meldet das?
    Welchen GnuPG-Version hast du?
    Welche Enigmail-Version?

    Zitat

    aber bei den Downloadspiegeln dazu steige ich nicht durch.


    Was meinst du damit?
    Gruß, muzel

  • Es ist zwar schade, daß der Ts sich dafür wohl nicht mehr interessiert, aber wenn man Thunderbird nutzt - und daher Enigmail - empfehle ich weiterhin schlicht GPG1 zu nutzen, statt GPG4Win.


    Erstens wird seitens des GPG-Projekts die Win32 Exe quasi sofort mit der Veroffentlichung eines neuen sourcecodes miterstellt, zweitens macht diese auch unter Win7-64 absolut überhaupt keinen Streß.


    Man muß nur 2 Sachen wissen.
    Die GPG-Installation von "Program Files" nach "Program Files (x86)" kopieren und ggbf. den Pfad unter den Optionen von Enigmail anpassen


    Und leider muß man nur wissen wo man fertiges GPG1 suchen muß, da das GPG-Projekt den Pfad schwachsinnigerweise unter "Binaries" nicht auflistet und auf Gpg4win verweist. Die ist hier zu finden
    ftp://ftp.gnupg.org/gcrypt/binary/

  • Moin,
    ja, gpg anstelle von gpg2 funktioniert im Zweifelsfalle immer, aber inzwischen komme ich unter W7/64 auch mit gpg2, installiert via gpg4win, ganz gut klar. Natürlich ist das Zeug fürchterlich überladen, aber gpg2 funktioniert.
    Einfach alles abwählen bei der Installation, was abzuwählen geht...
    Gruß, muzel

  • Das hab ich aber sehr klassich verkackt...


    GPG1 installiert sich nach c:\Program Files (x86)\ Und so wollte das hier warum auch immer unter Win7sp1 64bit NICHT funktionieren.


    Da man für Thunderbird/Enigmail aber keine Umgebunsvariablen braucht, hab ich da auch nicht lange geforscht und den kompletten Installdir nach c:\Program Files\ verschoben. Da wo normalerweise 64bit Anwendungen installiert werden.
    Und von DA aus funktioniert 1.4.12 völlig sorgenfrei. Enigmail den Pfad mitgeteilt und fertig.


    Gegenüber dem Gehacke mit gpg4win bzw. GPG2, falls man es nur für Tb braucht, würde ich eher das als "normal" bezeichnen und gpg2 bzw. eher gpg4win für den Zweifelsfall. Aus der Tb/Enigmail-Sicht, wie gesagt.


    Auch selbst kompilierte Versuche (mingw32, -m32) funktionieren genauso problemlos wie das originale Kompilat von gnupg.org.