Konfiguration auf anderes Profil übertragen

  • Thunderbird-Version: 16.0.2
    Betriebssystem + Version: Windows XP/MAC
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP


    Hallo,


    ich beschäftige mich gerade mit einer ähnlichen Fragestellung wie hier: http://www.thunderbird-mail.de…iewtopic.php?f=27&t=50339.


    Ich will ein Profil mit völlig anderen E-Mail-Konten und einem Lightning-Kalender (nutze ich bisher nicht) anlegen, aber ansonsten soll das Profil genauso konfiguriert sein, wie mein bisheriges. Ich könnte einfach den Profil-Inhalt in den neuen kopieren, die Konten löschen. Da sammle ich mir aber sicherlich Balast ein, der nicht sein muss. Daher würde ich gerne nur die Add-on-Einstellungen kopieren.


    Auf http://www.thunderbird-mail.de…_Profil_kurz_erkl%C3%A4rt finde ich natürlich die wichtigsten Infos:



    Ich denke, dass ich bei einem neuen Profil vor dem Einrichten der Konten problemlos Thunderbird\Profiles\%Profilname%\extensions\ mit dem Inhalt aus dem alten Profil ersetzen kann.


    Nach der lagen Vorrede nun meine Frage:
    Kann ich ebenso die Dateien compreg.dat und defaults.ini ohne Probleme einfach ersetzen? Oder ist das gar nicht nötig? Das ist mir leider nicht ganz klar.


    Schönen Abend


    Basel

  • Hallo,

    Zitat

    Da sammle ich mir aber sicherlich Balast ein, der nicht sein muss.


    Nein, wenn du die Kontenordner auch im Profil löschst.

    Zitat

    Ich denke, dass ich bei einem neuen Profil vor dem Einrichten der Konten problemlos Thunderbird\Profiles\%Profilname%\extensions\ mit dem Inhalt aus dem alten Profil ersetzen kann.


    Nein, das alleine wird nicht klappen. Du brauchst dann auch die Dateien, die mit "extensions" zu tun haben etwa extension.ini und extensions.sqlite (nicht editierbar).
    Selbst dann aber wird das nicht bei allen Add-ons klappen, da deren Einstellungen z.T. auch in die prefs.js eingefügt werden. Du müsstest also deren Einträge dort genau wissen. Bei einem sehr kompliziertem Add-on ("keyconfig") bei mir weiß ich das auch, bei allen anderen aber nicht, weil das Ganze zu aufwendig würde.

    Zitat

    Kann ich ebenso die Dateien compreg.dat und defaults.ini ohne Probleme einfach ersetzen? Oder ist das gar nicht nötig? Das ist mir leider nicht ganz klar.


    Sorry, wo befinden sich bei dir diese beiden Dateien? Sicher nicht im Profil, oder? Verwechselst du jetzt Thunderbird mit anderen Programmen?
    Bei mir jedenfalls gibt es sie nicht. Vermutlich handelt es sich um Überbleibsel aus alten TB-Versionen. Insofern ist der von dir genannte Link auch veraltet. Oder du hast ein uraltes (über 3 Jahre) Profil.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    danke für die ausführliche Reaktion.


    Nein, ich habe ein halbwegs aktuelles Profil, verlies mich aber darauf, dass das wiki aktuell ist.


    "mrb" schrieb:


    Nein, wenn du die Kontenordner auch im Profil löschst.


    Auch nicht in der config? Dort sind ja individuelle Einstellungen gespeichert und wenn ich dann neue erstelle werden die sicherlich nicht von 1 anfangend nummeriert, sondern anschließend an die schon im ursprünglichen Profil "verbrauchten" Nummern.


    LG


    BASEL

  • Zitat

    Auch nicht in der config? Dort sind ja individuelle Einstellungen gespeichert und wenn ich dann neue erstelle werden die sicherlich nicht von 1 anfangend nummeriert, sondern anschließend an die schon im ursprünglichen Profil "verbrauchten" Nummern.


    Gute Frage, ich müsste das mal testen.
    Normalerweise werden beim Entfernen der Konten in Thunderbird diese auch in der prefs.js gelöscht. Sicher bin ich mir aber nicht.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Du hast Recht. Viele Kontenangaben bleiben erhalten.
    Die kann man aber löschen.
    Alle mit ".idx."
    mail.server.serverx
    mail.smtpserver.smtpx
    x=die Kontenummerierung
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Korrektur:
    hatte beim Test ein falsches Profil untersucht:
    es werden mehr als 80% der Kontendaten gelöscht.
    Den Rest muss man manuell löschen oder so lassen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:

    ... oder so lassen.


    Kann das ein Problem werden oder ist das einfach nur ein bisschen Datenmüll?


    Danke für den Engagement!


    LG


    Basel

  • Zitat

    Kann das ein Problem werden oder ist das einfach nur ein bisschen Datenmüll?


    Nein auf keinen Fall. Da müsste die Größe der prefs.js auf weit über 100 KB ansteigen.
    Es sind nicht mehr als 20 Einträge soweit ich mich erinnere.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,
    es ging mir auch weniger um die Bytes, als darum, dass das System durch falsche/alte einträge langsamer wird oder sich verabschiedet ...


    LG
    Basel

  • Nein, das System nicht und Thunderbird nicht spürbar.
    Ich persönlich halte es mit meinem Hauptprofil so:
    Ca. einmal jährlich richte ich ein neues ein und migriere aus dem alten Profil, aber nur die Adressbücher und die Mails und einige wenige Einstellungen etwa alle Nachrichtenfilter und die Junk-Lerndatei und die gemachten Änderungen im Ordner "chrome".
    Alles andere wird neu eingerichtet und kostet mich zeitlich ein zwei Stunden (davon überwiegend die gemachten Veränderungen in den Einstellungen, die ich natürlich dokumentiert habe). Dafür arbeite ich dann aber wie mit einem neuen Thunderbird.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:


    Ca. einmal jährlich richte ich ein neues ein


    Bewunderswerte Disziplin ... ich bin froh, dass ich einene aktuelle Dokumentation zu TB habe. :-)