Mails aus Posteingang nach Komprimieren verschwunden - erled

  • Thunderbird-Version: 16.0.2
    Betriebssystem + Version: WindowsXP
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): T-Online
    ich hatte gelernt, dass beim Komprimieren die gelöschten Mails endgültig von der Festplatte gelöscht werden. Mein Posteingang enthält immer die neuen, noch nicht bearbeiteten Eingänge und Mails, auf die ich noch eine Antwort erwarte (in der Regel ca. 10 Mails, mehr nicht).
    In diesem Fall habe ich eine neue Mail gleich gelöscht, erhielt dann die Frage "komprimieren jetzt" und habe ja gesagt.
    Danach war der Posteingang leer (alle Mails weg). Im Forum nichts Entsprechendes gefunden.
    Vielen dank für einen Tipp
    Heinz

    Einmal editiert, zuletzt von Hedals ()

  • Hallo,
    vorab: Mails können immer mal für immer verschwinden (z.B. bei Abstürzen), daher ist eine tägliche Sicherung der Thunderbird-Profils dringend angeraten. Computer und Software sind nun mal extrem unzuverlässig.

    Zitat

    ich hatte gelernt, dass beim Komprimieren die gelöschten Mails endgültig von der Festplatte gelöscht werden.


    Korrekt.

    Zitat

    Danach war der Posteingang leer (alle Mails weg).


    Das sollte nicht sein, passiert aber gelegentlich, wenn die Datenbank defekt ist.
    Erste Maßnahme:
    Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".
    Ändert das nichts:
    Suche das TB-Profil auf, gehe in den Ordner "Mail" und finde die diesem Posteingang entspr Datei inbox (ohne Endung). Poste deren Größe.
    Profile verwalten (Anleitungen)
    Dateien im Profil kurz erklärt.


    Öffne sie mit einem guten Editor (nicht Notepad, besser Wordpad und Notepad++) und überprüfe, ob die nicht mehr angezeigten Mails dort zu sehen sind.


    Falls ja, installiere das Add-on RecoverDeletedMessages und versuche die verlorenen Mails zurückzubekommen.
    Falls du keine Mails darin mehr findest, sind sie für immer futsch.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • danke für die schnelle Hilfe. Die Mails sind futsch (deswegen geht die Welt nicht unter). Dennoch war die Antwort sehr nützlich. Ich werde mich mal um Profile, Backup .... kümmern. Bisher habe ich geglaubt, dass es reicht, den Ordner "Mail" in der Cloud zu haben, aber die Synchronisation ist schnell.
    Nochmals danke und schönen Tag
    Heinz

  • Zitat

    Bisher habe ich geglaubt, dass es reicht, den Ordner "Mail" in der Cloud zu haben, aber die Synchronisation ist schnell.


    Reicht ja auch, wenn es dir nur um die Mails geht.
    Allerdings verstehe ich nicht ganz, was du mit "Mail in der Cloud" meinst. Könntest du mir das etwas genauer erklären?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ich nutze die Google Cloud, um unabhängig auf welchem Rechner ich gerade bin (Desktop oder Laptop, daheim oder unterwegs), immer auf meine Dokumente zugreifen zu können. Irgendwann habe ich auch angefangen, die Cloud als Backup zu benutzen und habe zum Beispiel auch den Ordner "Mail" in das Google Drive (das ist der Ordner der Cloud auf dem Client, alles was hier drin steht wird automatisch mit der Cloud und mit dem jeweils anderen Rechner synchronisiert / aktualisiert) gestellt. Wenn aber sowas passiert wie geschildert (Mails weg), wird das File (hier die inbox) natürlich auch sofort synchronisiert und hat den gleichen Zustand (leer) wie auf meinem Rechner, ist also als Backup eher nicht geeignet. Für meine Dokumente (Word, Excel..) ist das Risiko geringer (die verschwinden i.d.R. nicht so einfach), sind dann auch noch in der Cloud und auf dem zweiten Rechner und monatlich läuft ein Full Save der "Eigenen Dateien".
    Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich erklärt.
    Ich fange jetzt an mit den Profilen. Ein Profil habe ich gefunden (aaoqvuaz.default). Eigentlich habe ich mit zwei Profilen gerechnet, da ich 2 Konten in TB habe. Aber jetzt lese ich erstmal die Doku, auf die Du verwiesen hast.
    Noch mal danke und einen schönen Tag.
    Heinz