Lightning-Kalender mit Gmail-Adresse deaktiviert

  • Thunderbird-Version: 17.0.3
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 12.04
    Lightning-Version:1.9


    Hallo,


    mein Kalender, den ich mit Caldav über Gmail eingerichtet habe, ist deaktiviert. Eine Reaktivierung ist nicht möglich. Immer wenn ich auf das Feld "Kalender aktivieren" klicke, wird der Kalender gleich nach Klicken auf das "Ok" Feld wieder deaktiviert. Wenn ich neue Kalender über eine andere Gmail-Adresse hinzufüge, tritt das gleiche Problem auf. Wenn ich einen Kalender am Computer (also nicht über das Netzwerk) erstelle, tritt das Problem nicht auf.


    Wie kann man das Problem lösen?


    Nachtrag (Ich habe einige wichtige Informationen vergessen): Das Problem tritt glaube ich seitdem auf, nachdem ich auf meinem Android-Handy ebenfalls den Kalender synchronisiere. Vorher habe ich den Kalender nur auf meinem PC und meinem Laptop synchronisiert. Nun wird der Kalender auf drei Geräten synchronisiert. Wobei es damit eigentlich nicht zusammenhängen kann, da auch weitere GMail adresse nicht funktionieren.

  • Leider muss ich mich noch einmal berichtigen und warte nun auf Hilfe.
    Ich habe nun einen Kalender mit ICal im Netzwerk erstellt. Auf diese Weise werden mir die Termine angezeigt, die im Kalender gespeichert sind. Allerdings kann ich keine neuen Termine erstellen, da dann die Fehlermeldung "Beim Schreiben in den Kalender ist ein Fehler aufgetreten!" kommt. Mit Caldav kann ich mir die Termine nicht anzeigen lassen.

  • Nein, das funktioniert auch nicht. Ich möchte von meinem Laptop aus den Kalender von meiner GMail-Adresse holen, den ich auch von meinem PC und meinem Handy hole.
    Ich erstelle also einen neuen Kalender im Netzwerk. Wähle ich CalDav und gebe die Adresse
    https://www.google.com/calendar/dav/calid/events ein (anstatt calid steht bei mir meine E-Mail Adresse), dann wird der Kalender sofort deaktiviert, nachdem er erstellt ist. Wähle ich Ical und klicke unter den Calendar Eigenschaften von Google auf ICS, wird mir ebenfalls eine Adresse angezeigt. Wenn ich diese einfüge, dann kann ich die Termine herunterladen. Allerdings tritt dann ein Fehler auf, wenn ich einen Termin erstellen möchte.
    Die Kalender ID ist bei mir übrigens genau meine E-Mail Adresse.

  • Soweit ich weiß war die ICAL-Link von Google Kalender immer schon schreibgeschützt. Für Schreibzugriff kannst du dann CalDAV verwenden.


    Falls du versuchst parallel mit verschiedenen Accounts auf Google Kalender zuzugreifen, musst du vorher die erweiterte Einstellung "calendar.network.multirealm" auf "true" setzen.


    Wenn du Googles Bestätigung in zwei Schritten eingeschaltet hast, musst du ein anwendungsspezifischen Passwort verwenden.