Zeitgesteuerte Archivierung mit Thunderbird

  • Thunderbird-Version: 17.0.3
    Betriebssystem + Version: Win7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): ich selbst


    Hi,


    ich habe mal eine Frage zur Archivierungsfunktion in Thunderbird. Ich habe schon eine Menge gelesen und alles hat mich leider nicht so ganz zufrieden gestellt wie ich das gerne hätte. Vielleicht geht es ja doch und ich bin nur zu doof dazu :)


    Bisher habe ich POP3 genutzt und MozBackup (Ja, ich habe schon hier im Forum gelesen das das nicht sonderlich beliebt ist).


    Nun habe ich auf IMAP umgestellt (soweit bin ich dabei ganz zufrieden). Nun, da mein Serverspeicher für meine Mails nicht unendlich ist dachte ich mir das ich die Mails archivieren sollte da ich sie behalten will. Thunderbird bietet da ja mit der Archvieren-Funktion etwas an, das genau das ist was ich eigentlich möchte. Das ich einen Archivordner bestimmen kann, dieser Mails aufnimmt und die Ordnerstruktur so aufbaut wie sie auch im Original vorhanden ist.


    Jetzt komme ich zu meinem Problem. Ich dachte dann, mache ich einfach einen Filter der alle Mails die älter sind als 30 Tage archiviert. Einen Filter für mails die älter sind als 30 Tage ist recht schnell gemacht, allerdings kann man dann dem Filter nicht sagen "Archivieren" sondern nur als Junk markieren, verschieben, etc. Gibt es dafür eine Lösung? Oder ein Addon mit dem man diese Archivierung automatisiert starten kann? Weil ansich funktioniert das gut ausser das ich eigentlich nicht alle Mails einzeln anklicken muss das sie archiviert werden.


    Lösungen wie Exporter oder ähnliches möchte ich nicht, da ich dann die Mails nicht mehr durchsuchen kann im Thunderbird.

  • Hallo,
    du kannst sie per Filter aber in einen Ordner "Archiv" Kopieren/verschieben, oder?
    Wenn du den nicht hast, erzeuge ihn eben.
    Nur, damit wir uns nicht missverstehen: solange sich Mails in lokalen Ordnern - also außerhalb von IMAP-Konten - befinden, sind sie "archiviert", egal, ob der Ordner nun "Archiv" heißt oder nicht. Der Name "Archiv" dient nur zur Übersichtlichkeit.
    Allerdings ist das keine zeitgesteuerte Archivierung. Es gibt keine Möglichkeit, den Filter mit einer Zeitsteuerung zu versehen.
    Du kannst aber jederzeit bestimmte Ordner "exportieren" z.B. mit dem Add-on ImportExportTools welches sogar täglich einmal das gesamte TB-Profil auf die Festplatte sichert.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, das ist mir klar, Bringt nur überhaupt nichts wenn ein Filter das einfach in den Archivordner verschiebt ohne dabei die Ordnerstruktur zu erhalten. Dann habe ich den ganzen Kram wieder in einem Verzeichnis das mir vorher ein Sieve-Skript auf dem Server schon so schön vor sortiert hat.


    Diese ganzen Export-Tools sind schön um Backups zu machen, ja. Aber nicht um zu archivieren, da ich ja die Mails noch suchen möchte und das innerhalb von TB.


    Trotzdem danke.

  • Hallo Zwixx,


    vielleicht hilft dir das Addon "Autoarchive" und zwar mit dem Bugfix aus dem Issue 4 (siehe https://code.google.com/p/autoarchive/issues/detail?id=4).
    Dieses Addon aktiviert beim Starten von Thunderbird die Archiv-Funktion für Nachrichten, die ein einstellbares Alter überschritten haben. Die Alterseinstellung erfolgt in den jeweiligen Kontoeinstellungen. Mit dem Bugfix werden auch alle IMAP-Ordner incl. Subfolder erfasst. Zusammen mit der eingebauten Archiv-Funktion lässt sich so theoretisch die in Outlook eingebaute Archiv-Funktion nachbilden.


    Ich schreibe theoretisch, weil: Bei mir funktioniert es in der Praxis nicht :( .
    Erklärung:
    Ich habe ein IMAP-Konto mit 2 GB, welches derzeit zu 80% gefüllt ist. Nun _muss_ ich endlich mal einige Mails lokal archivieren. Die eingebaute Archiv-Funktion ist eigentlich genau richtig, mit dem Manko, dass es nicht automatisch ältere Nachrichten archiviert. So bin ich mit dem Addon "autoarchive" fündig geworden. Nachdem ich das mit dem Bugfix herausgefunden habe, schien es auch genau richtig zu funktionieren.
    Leider haben sich bei mir schon über 1 GB Mails für die Archivierung angesammelt. Und nun kommt mein Problem:
    Autoarchive aktiviert die Archivierung aller älteren Mails innerhalb von Sekunden nach dem Start und Thunderbird will alle Mails gleichzeitig herunter laden (trotz lokaler Kopie der Mails auf meinem Rechner). Im Ergebnis wird die Verbindung seitens des imap-Servers gekappt (Fehler: "Server under heavy load. Please try again later").
    Dies passiert im Übrigen auch, wenn ich per Hand viele Mails (>100 MB) in einem Ordner markiere und für diese Mails die Archivierung starte (Taste "a").
    Ich habe das Addon schon seit mehreren Wochen aktiv, aber noch immer knapp unter 80% Befüllung meines IMAP-Kontos, obwohl mein Thunderbird jeden Arbeitstag neu gestartet wird und dann einige Stunden läuft.


    Ärgerlich: Die Mails müssten meines Erachtens nicht erneut heruntergeladen werden, da sie schon lokal vorgehalten werden.


    Ich habe bisher noch keine Lösung dafür gefunden. Vielleicht kann mir in diesem Forum jemand helfen!


    Viele Grüße,
    Albert


    PS: Ich habe Thunderbird 17.0.5 mit Addon Autoarchive sowie weiteren Addons (Extra Folder Columns, ImportExportTools, Lightning, MyPhoneExplorer, Remove Duplicate Messages, Test Pilot)
    Windows 7 64bit,
    Imap bei 1und1
    Leider nur eine DSL 1000-Leitung (Dörfliche Gegend)


    Edit: Um Doppelposting zu vermeiden, zu obigem Beitrag bitte nur hier Fehler "Server under heavy load" beim Archivieren posten! Mod. graba

  • ja, dieses Addon hatte ich auch zwischenzeitlich schon gefunden aber gelesen das es nicht mit Unterverzeichnissen zurecht kommt. Sollte das damit gelöst sein, ist das natürlich genau das, was ich suche. Allerdings sollte es nicht nur um zu Archivieren den ganzen Client unbenutzbar machen wenn er beim Start erstmal damit beschäftigt ist alles von links auf rechts zu drehen,


    Nun, er muss schon auf den Server zugreifen. Schließlich muss er die Mail die von dem IMAP-Konto in das Archiv verschoben wird auch auf dem Konto löschen.


    Ich werde mir das Addon aber auf jeden Fall mal ansehen.


    Danke :)

  • Hallo Zwixx,


    natürlich muss er auf den IMAP-Server zugreifen, um die Mail zu löschen. Aber ein erneutes Herunterladen der gesamten Mail wäre nicht nötig, wenn die Nachricht schon lokal synchronisiert ist. Damit würde erheblich Traffic gespart werden...


    Bei mir ist beim Start von Thunderbird eine Verlangsamung der Leitung deutlich zu spüren. Dies bessert sich, sobald der Server die Verbindung unterbricht (nach wenigen Minuten) - Leider.
    In der Regel sollte dies aber kein Problem sein, da bei ständig aktiviertem Addon jeweils nur die paar alten Nachrichten archiviert werden - manchmal sogar keine. Voraussetzung ist natürlich, dass -nicht wie bei mir - schon Gigabyte-weise Mails "herumlungern".


    Vielleicht kann das erneute Herunterladen irgendwie verhindert werden (versteckte Einstellung?). Festzuhalten ist, dass dies kein Fehler des Addons darstellt, sondern mit der Archivierungsfunktion von Thunderbird zusammenhängt.


    Zumindest freue ich mich, wenn es dir geholfen haben könnte! :D


    Viele Grüße,
    Albert