"[HIGH RISK: MAINTENANCE CONTRACT HAS EXPIRED]"

  • Thunderbird-Version: 17.0.4
    Betriebssystem + Version: Win 7 ultimate - 64bit
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): serverpilot.net
    Antivirus-Software: Symantec Endpoint Protection


    Hallo Zusammen,


    ich bin ziemlich neu hier, aus erster Linie, weil es mit dem Thunderbird normalerweise keine Schwierigkeiten gibt. Seit gestern jedoch wird jedem Betreff meiner eingehenden Emails folgendes vorangestellt: "[HIGH RISK: MAINTENANCE CONTRACT HAS EXPIRED] ". Wenn ich meine Mail im Webbrowser anschaue, ist der Betreff noch normal, also ohne diesen Zusatz. Öffne ich dann den Thunderbird, kommt die Email mit dem o. g. Zusatz.


    Jetzt hab' ich mal die Quellcodes verglichen. Die Quellcodes sind soweit gleich, einzig kommt im Thunderbird folgendes VOR der gesamten Mail:


    From - Wed Mar 20 11:34:01 2013
    X-Account-Key: account3
    X-UIDL: UID7757-1163013886
    X-Mozilla-Status: 0001
    X-Mozilla-Status2: 00000000
    X-Mozilla-Keys:


    Und der Betreff:
    Im Webbrowser: "Subject: Nochmal Testmail"
    Im Thunderbird: "Subject: [HIGH RISK: MAINTENANCE CONTRACT HAS EXPIRED] Nochmal Testmail"


    Sonst ist der Quellcode identisch. Der X-Mozilla-Status 0x0001 heißt wohl "gelesen". Was der Status2 bedeutet, konnte ich nicht herausfinden.


    Hat jemand eine Erklärung, was das sein könnte?


    Schöne Grüße,
    Robert Hofmann

  • Hallo Robert,


    ich gehe davon aus, dass deine "Symantec Endpoint Protection" diese Fehlermeldung bringt.
    Die Fehlermeldung sagt mir in etwa, dass da irgend ein Vertrag oder eine Lizenz abgelaufen ist.
    Dort solltest du mal ansetzen.


    Zitat

    Wenn ich meine Mail im Webbrowser anschaue, ist der Betreff noch normal, also ohne diesen Zusatz. Öffne ich dann den Thunderbird, kommt die Email mit dem o. g. Zusatz.


    Klar, das gruselige Webmail wird wohl nicht gescannt, bzw. für den Norten ist das "keine Mail", sondern eben eine Webanwendung.




    Sehr gut ... .
    Das sind die ganz normalen Headerzeilen, welche der TB einträgt. Also nichts besonderes.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für die schnelle Antwort! An den Symantec hab' ich auch schon gedacht, aber da ist alles grün. Auch keine abgelaufene Lizenz oder sowas, zumindest nicht auf den ersten Blick.


    Was mich noch ein wenig wundert ist, dass ich im Thunderbird noch einen zweiten Account eines anderen Dienstanbieters habe, bei dem dieses Phänomen nicht auftritt!?!


    Schöne Grüße,
    Robert

  • Also am Symantec liegt's nicht, den hab' ich mal abgeschaltet und trotzdem kam die Zusatzmeldung im Header. Jetzt hab' ich den Account mal im Outlook eingerichtet und es erscheint das selbe Phänomen. Liegt offensichtlich auch nicht am Thunderbird. Hab' allerdings keine Ahnung, woran es noch liegen könnte...


    Wenn noch jemand eine Idee hat, dann bitte melden. Wenn nicht, seh' ich die Sache hier im Thunderbirdforum als erledigt.


    Danke für die Unterstützung,
    Robert

  • Unter welchen "Umgebungsbedingungen" arbeitest du denn überhaupt?
    - normaler Privatuser mit eigenem Internetzugang (aber da nutzt doch keiner die Systembremse "SEP" ...)
    - oder befindest du dich in einer Firma mit Mailgateway usw. Also in einem Intranet

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Ich bin in einer Firmenumgebung, also Intranet. Ich hab's jetzt als IMAP in Outlook hinzugefügt, da scheint es jetzt zu funktionieren... Das muss ich jetzt noch ausprobieren und abwarten.

  • Also deiner Firma traue ich schon zu, dass sie außer dem Schutz der Clients mit SEP auch noch ein zentrales Mailgateway betreibt. Eigentlich selbstverständlich ... .
    Das bedeutet, dass diese Warnung nicht unbedingt von SEP auf dem Client kommen muss, sondern auch vom Mailgateway.
    Auch dort sitzt MENSCH und kann die Verlängerung der Lizenz verpennen. Kommt in den besten Familien (meine: Firmen) vor. Allein wenn man bedenkt, wie oft wir das Problem haben, dass große Provider "vergessen" haben, ihre Serverzertifikate neu zu kaufen.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!