IMAP-Ordnernamen bei russischem Anbieter

  • Thunderbird-Version: 17.0.4
    Betriebssystem + Version: Win7Prof SP1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Mail.ru


    Hallo,


    ich habe mein Konto vom o.g. Anbieter von POP3 auf IMAP geändert. Funktionieren tut alles. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass die Ordnernamen des Kontos alle in russischer Sprache dargestellt werden. Anhand der Grafiken davor erkenne ich zwar was sich dahinter verbirgt, allerdings wäre es fürs Auge schöner, wenn die Ordnernamen in deutsch dargestellt würden.


    Kann man das irgendwo einstellen oder gibt es da was externes...?


    mfg Karl

  • Hallo Karl,


    und willkommen im Forum!
    Der russische Provider wird sich nicht davon überzeugen lassen, für die Handvoll "Fritzen" die (automatisch angelegten) Ordnernamen seiner Mailkonten mit deutschen Zeichen und deutschem Namen darzustellen. (Hast du ja auch bestimmt nicht erwartet :D )


    Es hindert dich aber niemand daran, mit dem Thunderbird eigene Ordner anzulegen. Diese werden dann Dank IMAP auf dem Server angelegt und im Client angezeigt. Jetzt kannst du per Abonnieren so viele ("russische") Ordner wie möglich deaktivieren (diese bleiben auf dem Server erhalten, werden nur im TB nicht angezeigt). Den "russischen Posteingang" wirst du damit nicht wegbekommen, aber du kannst die darunter befindlichen durch dich angelegten Unterordner sehen. (Du weißt ja, der Posteingang hat immer schön leer zu sein, und die Mails sind wie in einem ordentlich geführten Büro in Ordnern zu lagern.)
    Bei den Ordnern für Entwürfe und Gesendet kannst du innerhalb des TB so konfigurieren, dass diese neuen Ordner dafür genutzt werden. Und die Maileingänge verschiebst du per Filter in die entsprechenden Unterordner.


    Ja, mehr fällt mir dazu nicht ein, aber zumindest ist das eine IMHO akzeptable Lösung.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • ...den ersten Teil hatte ich erwartet und der 2. Teil klingt plausibel. Werde ich wohl mal so machen.


    Danke Peter.


    mfg Karl