SMTP Auth Problem

  • Thunderbird-Version: 17.0.4/5
    Betriebssystem + Version: Windows 7/ 8
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP


    Guten Tag,


    ich habe folgendes schwieriges Problem.


    Mein Provider hat an seinem Mailserver POP-BEFORE-SMTP deaktiviert und ich hatte den Effekt das ich von einem PC(relativ frisch installiert) aus noch mails versenden konnte vom anderen nicht (uralter immer wieder upgedateter Thunderbird).


    - An beiden Thunderbirds wurden die Accounts nochmal komplett gelöscht und wieder neu eingerichtet mit den genau gleichen Settings
    - der neue Thunderbird sendete bei jeder Mail die verschickt wurde ein SMTP Auth mit und der Server akzeptierte die Mails
    - der upgedatet Thunderbird sendete nur beim ersten mal ein SMTP Auth mit und dann nicht mehr -> Relay access denied


    Es scheint das der eine Thunderbird sich so verhält wie ich es aus z.b. TheBat kannte, das man ihm popbeforesmtp als Auth-Methode sagen konnte und er dies dann auch verlangte, durch das abschalten beim Provider verhält er sich weiter so und scheitert - nur ist mir nicht bekannt und auch Google konnte mir da nicht wirklich weiterhelfen das man dies irgendwo im Thunderbird konfigurieren kann/konnte.


    Hat irgendjemdn ne Idee ?


    Gruss

  • Hallo carnac,


    und willkommen im Forum!
    Also ich bin ehrlich erstaunt darüber, dass es überhaupt noch einen Provider gibt, der bis jetzt noch das veraltete und unsichere POP-BEFORE-SMTP genutzt hat. ASMTP ist doch schon seit vielen Jahren der übliche Standard.


    Dass es damit Probleme gibt, war mir bislang nicht bekannt. Ich würde jetzt:
    - im Passwortmanager den auf diesen smtp-Eintrag hinweisenden Eintrag löschen.
    - kontrollieren, ob die Einstellungen für den smtp-Server stimmen (passt die in den Konteneinstellungen eingetragene E-Mailadresse zu genau diesem Mailkonto, ist der smtp-Eintrag dem Konto zugeordnet, stimmt der Benutzername exakt mit dem des Kontos überein, ist die richtige Authentifizierungsmethode - in der Regel im Internet "Passwort, normal" eingetragen.)
    - wenn das nicht hilft, diesen smtp-Eintrag (und die Hinweise im PW-Manager) vollständig löschen und komplett neu anlegen.


    So lange der Provider POP-BEFORE-SMTP akzeptiert hat, war es ja völlig egal, welche Auth.-Daten im SMTP-Eintrag stehen. Und da werden mitunter jahrelang kleine Fehler (gerade beim Benutzername und der Art der Auth. übersehen).


    HTH


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    danke für die schnelle Antwort, werde wohl morgen dazu kommen das nochmal alles zu testen.


    Gruss