passwort, Verbindung [erl.]

  • Thunderbird-Version: 17.0.5.
    Betriebssystem + Version: windows xp
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):gmx und t-online


    Hallo,
    ``mail-server-passwort benötigt`` wird seit neuesten für jedes Konto erfragt.
    Kann man das total abbestellen. Hab schon einiges versucht, informiert über das forum.
    Jetzt habe ich aber einiges verstellt und auch keine Verbindung zu Internet-Adressen, die ich über das e-mail bekomme,
    wie z. B. bei meiner Foren-Anmeldung
    Bin Laie und weiß nicht bei welcher Einstellung jetzt was und wie es gemacht werden müsste.


    Bitte um Hilfe


    Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    und willkommen im Forum!
    Nun, es ist gut und richtig, dass die Mailserver ein Passwort abfragen. Wäre ja auch schlimm wenn jedermann deine Mails abholen könnte.
    Lass mich bitte mit einigen Fragen beginnen, deren Antworten uns bestimmt zur Lösung führen werden. Bitte antworte auf jede Frage!


    • Betrifft es beide Konten oder nur eines => welches?
    • Haben deine Mailkonten schon einmal ohne Probleme mit den bisherigen Einstellungen funktioniert? Oder ist es gar eine Ersteinrichtung? (Dann hat die Fragerei ein Ende und die Lösung kommt gleich!)
    • Gehe bitte nach Extras > Einstellungen > Sicherheit > Passwörter > gespeicherte Passwörter. Sind dort je Konto zwei Einträge für den Posteingangs- und Ausgangsserver eingetragen und mit "Passwörter Anzeigen" die gespeicherten Passwörter zu sehen? Sind das die richtigen und aktuellen Passwörter?
    • Was hast du in der letzten Zeit geändert? (Updates des Thunderbird, neuen oder anders konfigurierten AV-Scanner, usw.)
    • Was benutzt du für "Sicherheits-"Software? Gab es da Änderungen?
    • Bitte poste uns sämtliche Einstellungen deiner Mailkonten (es reichen je Konto die "Server-Einstellungen") im Thunderbird. Du kannst das in Form einzelner Screenshots machen oder auch die Einstellungen abtippen. Wenn es auch die Einstellungen fürs Senden betrifft, dann bitte auch die entsprechenden Einstellungen posten. Dabei bitte die Benutzernamen anonymisieren - aber so, dass sie als solche erkennbar bleiben.


    Das mache bitte erst einmal. Dann sehen wir weiter.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    zu 1. es betrifft beide Konten, also gmx und t-online
    zu 2. Jahrelang war mit thunderbird alles in Ordnung, aber nach dem letzten Update ?
    zu 3. Es sind bei beiden Konten keine Passwörter gespeichert, also nichts zu sehen
    zu 4. Ein Update von Thunderbird wurde angeboten und ausgeführt
    zu 5. Ich habe Norten, war vor kurzem aber auch alles i.O.
    zu 6. Komm nicht ganz klar, aber hier einige Infor
    Server bei gmx, imap.gmx.net, Benutzername g......-b...@gmx.de, Port 993, Verbindungssicherheit SSL/TSL,
    Authentifizierung Passwort normal,
    Server bei t-online secureimap.t-online.de, Benutzername g.....-b...@t-online.de, Port 993,
    alles Andere wie bei gmx


    Ich hoffe die Auskünfte sind ausreichend und i. O.


    Mit Dank von


    Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    ja, eigentlich sieht alles "sehr ordentlich" aus.
    Was mich wundert, ist, dass du Jahrelang mit TB arbeiten konntest (Antwort 2) und trotzdem im Passwortmanager keine PW gespeichert sind (Antwort 3). Das kann eigentlich nicht sein.


    Dass die beiden Mailserver vom Client die Passwörter anfordern (und der TB diese Frage an dich weiterreicht) ist eigentlich ein gutes Zeichen, zeigt es doch, dass dein Mailclient eine Verbindung zu den Servern aufbaut. Nur, wer hat dir die gespeicherten PW aus dem PW-Manager "gestohlen"?


    Ich gehe davon aus, dass du dann jedes mal die Passwörter händisch einträgst, und dass danach deine Mails auch korrekt abgeholt bzw. gesendet werden. Ist das so? Funktioniert das Konto dann? (Bedeutet: die PW und die alle anderen Angaben sind korrekt!)
    Setzt du auch nach dem Eintippen der Passwörter den Haken für deren Speicherung? (Unter dem Feld für die Eingabe der PW.) Dann dürfte eigentlich durch die Sperrung im PW-Manager nie wieder nach den PW gefragt werden.
    Du müsstest dann auch gemäß Frage 3 im Passwortmanager die vier Servereinträge mit den gespeicherten Passwörtern sehen können.


    Oder kannst du zwar die Passwörter eingeben, aber du siehst das Feld für den zu setzenden Haken nicht? Dann wird vielleicht nur das entsprechende Pop-Up-Fenster zu klein dargestellt, und du musst es etwas "aufziehen". Auf jeden Fall wird der Haken gebraucht, damit das PW gespeichert wird.


    Sollte trotz korrekter PW-Eingabe (und damit Funktion des Kontos für die eine TB-Sitzung) und gesetztem Haken für die PW-Speicherung immer wieder das PW "vergessen" werden, kann es noch eine weitere Ursache geben.
    Dazu mehr, wenn du auf die Fragen geantwortet hast.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    tausend Dank, die Passwörter werden nicht mehr abgefragt.
    Ich hab nie den Haken, nach händischer Eingabe der Passwörter, gesetzt und
    die eingetragenen Passwörter irgend wann gelöscht, damit sie nicht mehr abgefragt werden.
    Es wurde aber auch nach dem ´´Master-Passwort aktivieren`` gefragt; das war mir zu gefährlich.


    Aber was hab ich geändert, weil ich keine Internet-Adressen von meinen mail´s mehr öffnen kann ?
    Entweder es blinkt, nach Aufruf einer Adresse aus dem email, der Courser andauernd oder es kommt bei einem anderen mail die Internet-Seite mit dem Text
    Survey Previously Submitted
    Thank you for your response. Your input is appreciated.
    Wahrscheinlich ist der Fehler auch sehr banal
    Mit dankbaren Gruss


    Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    freut mich, dass wir dein erstes Problem lösen konnten. Die Ursache war also ein echtes Eigentor. Keine Schande, kann passieren!
    Manchmal ist es gut, einiges an Hintergrundwissen zu besitzen:

    • Zum Schutz deiner erhaltenen Mails und zur Verhinderung, dass Fremde in deinem Namen Mails versenden können, vereinbarst du mit deinem Provider Zugangsdaten: Benutzername und Passwort. Diese werden beim Provider gespeichert. Beide werden dann zu einer erfolgreichen Anmeldung gebraucht.
    • Wenn sich dein Client (der Thunderbird) am Postein- und Ausgangsserver anmelden will, fragt der Server nach dem Benutzername => der Client antwortet ihm mit dem in den Konto-Einstellungen stehenden Benutzernamen. Danach fragt der Server nach dem Passwort. Der Thunderbird versucht dieses aus seinem Passwortspeicher (PW-Manager) auszulesen. Kann er dieses, sendet er es an den Server - und der Nutzer merkt nichts von diesem Anmeldevorgang.
    • Findet der Client kein zu diesem Konto passendes Passwort, leitet der Thunderbird diese Frage an den Benutzer weiter.
    • Durch Eingabe des Passwortes ist es dem Thunderbird möglich, dieses an den Server weiterzuleiten. => Anmeldung erfolgt.
    • Setzt der Benutzer den bewussten Haken, wird das Passwort lokal gespeichert und die nächste Anmeldung erfolgt ohne Rückfrage beim Bediener. Es gibt also einen guten Grund für die Speicherung der PW im PW-Manager!
    • Die PW der Mailserver sollten "gute" Passwörter sein. Mindestens 8, besser mehr Zeichen, keine echten Wörter sondern zufällig erzeugte Zeichenfolgen (=> in der Art: RRwXDI8tXruy). Für jedes Konto bzw. für jede sonstige Anmeldung ein anderes! Natürlich kann diese sich kein Mensch merken. Muss ja auch nicht, denn dafür haben wir ja den Passwortmanager! (Trotzdem sollten die PW irgendwo sicher hinterlegt sein. Das gute alte Notizbuch ist dafür ganz gut geeignet und auch nicht durch "Hacker" auslesbar.)
    • Und wenn man gute und sichere Konto-Passwörter benutzt, dann kann man auch ein leichter zu merkendes als so genanntes Masterpasswort einsetzen. Dieses Masterpasswort dient der internen Verschlüsselung der Datei, in welcher der Thunderbird alle Passwörter speichert. Selbst ein einfaches PW an dieser Stelle ist besser als gar keines.


    OK?


    Jetzt zu deiner zweiten Frage.
    Ich lese diese so, dass bei einem Klick auf einen Link innerhalb einer (empfangenen!) E-Mail nicht mehr der Browser gestartet wird und die entsprechende Seite anzeigt. Richtig so?
    Dieses Problem hat höchstwahrscheinlich etwas mit dem in deinem Betriebssystem eingestellten Standardbrowser zu tun. Du musst also deinem Betriebssystem "sagen", welchen deiner installierten Browser (Firefox, Opera oder Internet-Explorer usw.) es als Standardbrowser zum Öffnen von http: oder https-Links verwenden soll.
    Gib dazu bitte mal links in unsere foreneigene Suchfunktion das Wort "Standardbrowser" ein. Es gibt dazu sehr viele Antworten. Sollte nichts passendes bzw. keine richtige Lösung für dein Problem dabei sein, dann empfehle ich dir, eine neue Frage mit genau diesem Problem zu starten. Hier in dieser Frage geht das sonst unter. (Und ich als überzeugter NICHT-Windows-Nutzer kann dir aus dem Kopf leider keine Klick-Anleitung dafür geben.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ein Lob auf Peter in diesem Forum.
    Auch die Lösung zu meinem 2. Problem ist richtig.
    War heute mit meinem Notebook bei einem Freund und da lief alles normal.
    Was man alles kaputt machen kann, aber ich suche jetzt auf dem richtigen Weg.


    Nochmals vielen Dank


    von Gerhard

  • Hallo Gerhard,


    und vielen Dank für das Lob.
    Davon "leben" wir hier.


    MfG Peter
    Getippselt per Tapatalk 2 auf meinem SGS III.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!