Filter bei yahoo-Serverüberlastung sinnvoll?

  • Thunderbird-Version: 17.0.2
    Betriebssystem + Version: Win 7
    Kontenart : IMAP
    Postfachanbieter : yahoo.de


    Hallo,


    jo, ich hab, wie einige wissen, einige tausend Mails auf meinem yahoo free Konto und möchte die der Reihe nach herunterladen und sichern.


    Zur Zeit bin ich dabei, die von Hand in 5er Gruppen zu selektieren und in einen Lokalen Ordner zu verschieben.


    Weil ... also da sind ca. 20.000 mails im Konto.
    Und etliche davon noch in zig Ordnern (online) sortiert.
    und wenn ich nun auf Online gehe (allein das Herunterladen für OFFLINE hat schon 2 Tage gedauert) und der automatisch auf neue Checkt oder gar wenn ich welche Verschiebe bekomm, ich häufig solche Fehlermeldungen:


    h-ttp://i.imagebanana.com/img/dqou7h5a/sowas20130512_235535.png


    und besonders solche


    h-ttp://i.imagebanana.com/img/fubpw3ug/Fetch20130512_2351162.png


    wenn ich mehr als 5 selektiere und verschiebe.


    Wenn ich jetzt nen Filter auto-drüberlaufen lassen sollte, kämen wahrscheinlich nur noch solche Fehlermeldungen und ich wüßte nicht mal, ob tatsächlich was bewegt/ kopiert / verschoben wurde.
    Denn in TB bleiben bei o.g. Fehlern schon einfach nur die Selektierten selektiert. Feddisch. als "online gelöscht" werden sie aber nicht angezeigt.


    Oder hat jemand ne Idee, wie ich nen Filter auf "dröppeln" bzw. tröpfchenweises Verschieben einstellen kann, sodaß der yahoo server auch mitkommt?



    Danke :)



    EDIT:
    Also die Body's der Mails müßten schon alle erfolgr. unten/heruntergeladen sein, wie ich stichprobenartig Ohne WLAN getestet habe.
    Er müßte also nur noch die "delete online" Signale für jede Mail senden und die Mails von der lokalen INBOX in den Lokalen ZielordnerOrdner schieben.
    Aber bei den Befehlen scheint der IMAPserver nicht nachkommen zu können.