Konto-Einrichtung nicht mehr möglich [erl.]

  • Thunderbird-Version: 17.0.6
    Betriebssystem + Version: Windows 7 Starter, Service Pack 1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1


    Hallo,
    nachdem in den letzten Tagen auf meinem Netbook keine Aktualisierung meines IMAP-Kontos bei 1&1 mehr erhalten habe, habe ich versucht, das Konto zu löschen und neu anzulegen. Die Neueinrichtung will mir über den Assistenten jetzt nicht gelingen - nach Eingabe von Mailadresse und Passwort findet der Assistent zwar erst die Einstellungen, aber wenn ich dann auf "fertig" klicke, erscheint "Konfiguration konnte nicht überprüft werden - ist der Benutzername oder das Passwort falsch?"
    Als Benutzername ist die richtige E-Mail-Adresse eingetragen, und das Passwort habe ich jetzt, um sicher zu gehen, bei 1&1 noch einmal geändert und das neue beim Konto-Einrichten ausprobiert, aber ohne Erfolg.
    Auf meinen anderen beiden PCs funktioniert das genannte Konto in Thunderbird ebenso wie alle anderen einwandfrei, nur das Netbook mag nicht mehr.
    Über Thunderbird rufe ich noch eine Reihe anderer Konten ab, u.a. noch ein 1&1-Konto, und da funktioniert alles. Was läuft bei der Neueinrichtung jetzt falsch, bzw. was kann ich tun?
    Herzliche Grüße, Portnadoran

  • Äääähhhh ... prompt fand sich im nächsten Schritt, den ich nach dem Hilfeschrei oben ausprobiert habe, eine Lösung: Den Antivirus beim Einrichten ausschalten. Das verstehe ich zwar nicht - eigentlich hätte es, wenn es am Antivirus liegt, doch auch mit dem anderen, baugleichen 1&1-Konto ein Problem geben müssen?


    Sei's drum. Hauptsache, jetzt geht's wieder. Und vielleicht hilft meine Erfahrung ja auch dem einen oder anderen hier weiter, und ich hoffe mal, ich habe hier noch niemandes Zeit verschwendet. :)

  • Hallo,
    auf verschiedenen Rechnern hat man nie die gleiche Konfiguration und kann sie folglich nicht vergleichen.
    Es genügt, wenn unbemerkt Thunderbird upgedatet wurde und die Sicherheitssoftware reagiert anders.
    Auch die Sicherheitssoftware selbst kann ja gerade ein fehlerhaftes Update erfahren haben und sperrt das Mailprogramm grundlos.
    Gäbe es keine Sicherheitssoftware, hätten wir hier im Forum kaum noch etwas zu tun.
    Mailprogramme und und Virenscanner sind nun mal zwei miteinander konträre feindliche Programme.
    Ich lasse meinen Virenscanner nicht auch nur in die Nähe des Thunderbird-Profils und in die der Mails.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Ja, das glaube ich gern :). Trotzdem hat mich gewundert, dass der Virenscanner - der jetzt, 3 Stunden später, anstandslos mit dem Konto läuft - nur ein 1&1-Konto behindert hat, aber nicht beide ... ist aber ja auch wurscht, es geht ja wieder.
    Danke für die Antwort! :)