Tabstopp ins Textfeld Sonstiges>Notiz eines Kontaktes einfüg

  • Für die Übersichtlichkeit nutze ich in Texten gern Tab-Taste. Im T-bird-Adressbuchkontakt (>Sonstiges>Noticen) wird sie aber als Shortcut interpretiert, d.h. das Programm fügt den Tabstopp nicht in den Text ein, sondern wechselt das Eingabefeld, die Registerkarte oder sonstwas. Die Kombination mit <strg>, <shift>, <alt>, <altgr> bringt auch nicht weiter. Aus "Verzweiflung" habe ich sogar schon Tapstopps aus alten Kontakten transplantiert, die noch aus outlook-Zeiten stammen.
    Die Notizen sind für mich relativwichtig, da ich dort Kundennummern, user-IDs, Passwort-Hinweisen, Sprechzeiten etc. notiere.
    Hat da jmd. von Euch noch eine Idee für dieses - zugegeben marginale - Problem?
    Eine Anfrage bei mozilla.support.thunderbird brachte bisher keine Antwort, was an meinem Englisch oder an der Deutschheit solcher Probleme liegen könnte.

  • Hallo horstchen,


    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)
    Also die TAB-Taste wird in fast allen mir bekannten Anwendungen bei der Befüllung von Eingabefeldern zum Sprung von einem Eingabefeld zum anderen benutzt. Damit ist es möglich, dass der die Anwendung beherrschende Anwender nicht nach jeder Eingabe zur Maus greifen muss, sondern hintereinanderweg schreiben kann. Und der TB hält sich an diese bewährte Regel. WOWEREIT!


    Einen TB-eigenen Shortcut für das Einfügen eines Tabstopps kenne ich nicht - was aber nicht unbedingt heißen muss, dass es diesen nicht schon gibt, oder dass ein Add-on einen derartigen erzeugen kann. Den von dir beschriebenen Sinn dahinter sehe ich auf jeden Fall auch!
    Du solltest dich also mal auf der Add-on-Seite bei Mozilla umsehen, ob da nicht schon etwas ist.
    Auch ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass sich jemand, der dieses Problem für sich gelöst hat, hier noch meldet.


    Ich würde das Problem lösen, indem ich einige Leerzeichen in die Zwischenablage nehme und dann mit [Strg]+[v] einfüge.



    Und als höflicher Mensch verabschiede ich mich auch, deshalb:
    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank für Deine rasche Antwort. Tabtasten werden ja oft zum Felderwechsel genutzt. So auch bei M$-word innerhalb von Tabellen. Da gibt es dann aber jeweils den Ausweg über <strg-tab>.
    Vielleicht ist Dein cut+paste-Umweg die beste Lösung. Allerdings werde ich es mit einem <Tab> aus'm Editor versuchen, denn das Textfeld selbst kann ausgezeichnet mit tab-Zeichen umgehen, die ich aus outlook mit-importiert habe. Ich glaube, bei den addons konzetrieren sich die Tab-Angebote auf die Steuerung der Registerkarten ("tabbed browsing"), was die Suche nicht gerade erleichtert...


    Anmerkung: seit meinem Umstieg von xp auf xubuntu übernimmt canonical bequem den ganzen update- und Sicherheits-Zirkus, den ich im win so leid war. Daher kann ich spontn nicht mal sagen,welche TB-Version bei mir läuft. Ich habe aber jetzt mal nachgesehen. Es wurde wohl gerade auf 17.0.7 upgedatet. Das heißt, ich muss wohl auch wieder Hand an meinen letzten win-PC legen...