Verloren Emails erkennen und in IMAP+Archiv ergänzen

  • Thunderbird-Version: 17.0.7
    Betriebssystem + Version: Kubuntu 12.04 LTS
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Server der Firma


    Hallo,


    mir ist aufgefallen, dass ca. 400MB emails auf meinem IMAP Server verloren gegangen sind (Grund unbekannt).
    Aus einer Festplattenspiegelung, habe ich die auf meinem Rechner synchronisierten Email Verzeichnisbaum in den Local Folder in ein Unterverzeichnis sagen wir "backup" kopiert.
    Es existiert jetzt also der IMAP Verzeichnisbaum und ein pendant dazu im Local Folder/backup.


    Das IMAP Speicherkontingent (4GB) ist gut ausgeschöpft, so dass ich (per vitual folder) emails älter als xx Tage ins archiv verschiebe. Die Archivierung habe ich auch seit dem Backup schon durchgeführt.


    Ich suche nun nach einem Vorgehen, mit dem ich die verlorenen emails aus dem Local Folder/backup Verzeichnisbaum, in den IMAP+Archiv Verzeichnisbaum übertragen kann. Eine email aus dem Verzeichnis Local Folder/backup/xx/yy soll dann nach IMAP/xx/yy übertragen werden, wenn sie weder im Verzeichnis IMAP/xx/yy noch dessen Archiv/xx/yy vorhanden ist. Das soll für alle Emails im Verzeichnisbaum aus backup durchgeführt werden.


    Bisher gefunden Tipps, basieren auf der Idee alle emails aus dem backup in den IMAP zu importieren und dann Duplikat-emails zu entfernen. Das geht jedoch wegen des zu kleinen IMAP Speicherkontingents nicht. Ich habe bisher auch keine Information gefunden, wie das Archiv bei der Duplikatsentfernung berücksichtigt wird.


    Ich habe deshalb zunächst versucht, all emails aus dem Verzeichnisbaum Local Folder/backup zu entfernen, die im IMAP Verzeichnisbaum enthalten sind, um dann anschließend die übrig gebliebenen dem IMAP Verzeichnisbaum hinzuzufügen. Leider bisher ohne Erfolg. Das add-on "Remove Duplicate Messages 0.1.13" kann anscheinend nur innerhalb eines Verzeichnisbaums Duplikate entdecken - nicht aber Verzeichnisbäume vergleichen. Das add-on "Entfernung doppelter Nachrichten 0.3.7", erlaubt zwar einen Referenz-folder zu markieren, liefert bei mir jedoch kein einziges Duplikat... Zu klären wäre dann auch noch, wie die Emails von einem Verzeichnisbaum in den anderen gelangen...

  • Hallo,


    ich habe leider keine Idee, wie Du das elegant mit dem TB lösen könntest. Aber da es sich um einen Firmenserver handelt, habt ihr doch sicher einen Admin, der Dir ein Backup einspielen kann? Dann würde sich das Problem auf die neuen E-Mails beschränken.
    Falls das Ganze auf eine Störung zurückzuführen ist, wird möglichweise eh ein Backup eingespielt. Dann wäre alle Mühe umsonst.
    Es kann auch sein, dass die E-Mails mehr oder weniger bewusst gelöscht worden sind. Bei uns in der Firma ist es z.B. so, dass zu bestimmten Stichtagen sämtliche E-Mails, die ein gewisses Alter erreicht haben und nicht zuvor besonders geschützt worden sind, vom IMAP-Server in ein spezielles Archiv verschoben werden, auf das man nicht mal eben so zugreifen kann. Da sind schon einige Kollegen in die Falle getappt.
    Solltet ihr ein ähnlich "depperts" Konzept haben, würden Deine mühsam hochgeladenen E-Mails möglicherweise schon bal wieder verschwinden.
    Also, ich würde Dir zu einem Gespräch mit dem Admin raten. Er hat evtl. auch ganz andere Möglichkeiten des Uploads.
    Aus anderen Threads in diesem Forum geht hervor, dass ein Upload über den TB nicht immer problemlos verläuft. Bei größeren Mengen verschluckt er (oder der Server) sich offenbar hin und wieder. Wenn Du also von Hand hochladen möchtest oder am Ende musst, empfiehlt es sich, häpchenweise vorzugehen.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    danke für Deinen Hinweis. Der Systemverwalter war mein erster Ansatz. Wir haben weder ein Backup der emails noch löschen wir automatisch. Selbst der SPAM wird "nur gekennzeichnet" an uns geliefert.


    Grüße
    Volker