Nachrichten offline

  • Thunderbird-Version:
    Betriebssystem + Version: Win8
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):gmail


    Hi zusammen,


    ich verwende meinen TB zusammen mit drei gmail Konten. Da ich einige Mails mit großen Anhängen bekomme, habe ich den TB so eingestellt, dass er von jedem Konto die Mails automatisch downlädt (jeweils nur ein oder zwei "Ordner").


    Leider habe ich das Gefühl, dass die Mails immer nachgeladen werden müssen, wenn ich sie aufhabe. (Ich vergleiche das mit dem Download bei OL. Da waren die Mails sofort offen, wenn ich sie heruntergeladen hatte).


    Eine Idee, was ich falsch mache?


    2. Frage:
    Zudem gibt es ja im Kontextmenü bei mehreren markierten Mails den Punkt "Ausgewählte Nachrichten downloaden". Dieser ist bei mir immer grau. Ich hab das auch mal mit nem POP Account versucht, aber auch da ging es nicht.


    Was muss ich hier einstellen, dass diese Auswahl funktioniert, dann würde ich das hierüber machen?


    pandorra

  • Hallo pandorra,




    "pandorra" schrieb:

    Da ich einige Mails mit großen Anhängen bekomme,


    Bitte definiere "große Anhänge".
    Du weißt aber schon, dass "E-Mail" nie für "große Anhänge" entwickelt wurde, auch wenn dieser Unfug heutzutage leider Methode ist. Für "große Anhänge" gibt es schon immer besser geeignete Protokolle (ftp) bzw. heutzutage Cloudanwendungen. Diese werden sogar vom TB direkt unterstützt.


    Zitat

    Leider habe ich das Gefühl, dass die Mails immer nachgeladen werden müssen, wenn ich sie aufhabe.


    Du hast angegeben, dass du deine Mails per IMAP verwaltest.
    Im Unterschied zu unserem "guten alten" POP3 werden die E-Mails bei IMAP immer erst beim Öffnen der Mail vom Server geladen. Und dieses, so oft du diese Mail öffnest. Das ist bei IMAP so gewollt!
    (Ausnahme: dieses so genannte "lokale Bereithalten ...", was für einen stationär betriebenen Rechner IMHO sinnfrei ist.)


    Zitat

    (Ich vergleiche das mit dem Download bei OL. Da waren die Mails sofort offen, wenn ich sie heruntergeladen hatte).


    Lief der Ausgugg wirklich mit IMAP und nicht etwa mit POP3?
    Da ist es üblich, dass die E-Mails sofort heruntergeladen, lokal gespeichert und auf dem Server gelöscht werden.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi Peter,


    Zitat


    Bitte definiere "große Anhänge".


    Nein, so groß sind sie nicht, dass Cloud sinnvoll wäre. Zw. 2 und 5 MB. Aber die Menge der Mails macht es aus.


    Zitat

    Im Unterschied zu unserem "guten alten" POP3 werden die E-Mails bei IMAP immer erst beim Öffnen der Mail vom Server geladen. Und dieses, so oft du diese Mail öffnest. Das ist bei IMAP so gewollt!
    (Ausnahme: dieses so genannte "lokale Bereithalten ...", was für einen stationär betriebenen Rechner IMHO sinnfrei ist.)


    Ja, der Ausgugg hatte IMAP. Das kann ich verstehen, wenn die Mails quasi frisch geladen werden, aber die Einstellung ist ja zum lokalen Bereithalten und mit dem Ausgugg hat das ja auch gut funktioniert, dass ich die Mails offline bearbeiten/ -antworten konnte. Und auch das verschieben in andere Ordner hat OL dann beim syncen zugeordnet (nein, kein Exchange Server).


    Zitat

    Lief der Ausgugg wirklich mit IMAP und nicht etwa mit POP3?
    Da ist es üblich, dass die E-Mails sofort heruntergeladen, lokal gespeichert und auf dem Server gelöscht werden.


    Danke , ich kenn den Unterschied.


    pandorra