Performance Probleme bei mehr als 5 000 E-Mails

  • Thunderbird-17.0.8:
    Betriebssystem Win7 64Bit:
    Hauptspeicher 8GiB:
    CPU Intel 2700K:
    BS und TB auf SSD:


    Guten Abend zusammen,


    ich habe seit dem ich mir vorgenommen habe, alle E-Mails mal von meinem Hoster komplett zu laden(mehr als 5.000) sehr starke Performance Probleme.
    Die Performance Probleme wirken sich so aus, das wenn ich eine E-Mail anklicken will TB für knapp 5 sek. meldet das es nicht mehr reagiert.
    Dieses Problem hatte ich darmals nicht, als ich zunächst eingestellt hatte das nur die Kopfzeilen geladen werden sollen und alles was neuer als "Heute" ist wieder vollständig geladen werden soll.
    Ich vermute das die Datei die TB anlegt zu groß ist um diese zu verwalten da er auch alle anhänge in dem Fall mitgeladen hat.
    Ist es möglich die Inhalte der "Inbox" -Datei zu reorganisieren bzw. den reibungslosen Zustand von TB wiederherzustellen ohne das ich wieder alles neu laden muss?


    Danke schon mal für eure Hilfe :)

  • Hallo und willkommen im Forum!
    Ich nehme an, du hast ein POP-Konto (siehe die vier Fragen beim Stellen der Frage).

    Zitat

    Ich vermute das die Datei die TB anlegt zu groß ist um diese zu verwalten da er auch alle anhänge in dem Fall mitgeladen hat.


    Da könntest du Recht haben, oft sind die Ordner noch viel größer als man annimmt und können dann sogar dadurch beschädigt werden und schlimmstenfalls Datenverlust verursachen.
    Besonders Posteingänge sollten leer und komprimiert sein.
    Alle anderen Ordner nicht über 500 MB werden lassen.


    Mehr zur Wartung von TB:


    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    http://www.thunderbird-mail.de…on/:Korrupte_Indexdateien


    Eine dauerhafte Lösung wäre, anstelle von POP IMAP zu verwenden, wobei dann am Besten das sog. "Bereithalten von Nachrichten" deaktiviert werden müsste.
    Thunderbird wird nicht langsamer, wenn es insgesamt zu groß wird, sondern wenn einzelne Ordner zu groß werden, besonders weil Thunderbird nie etwas wirklich löscht sondern nur unsichtbar macht.
    Beim Verschieben von Mails verdoppelt sich so die Anzahl dieser Mails und beim normalen Löschen passiert gar nichts.
    In deinem Fall solltest du also den Posteingang auf andere Ordner verteilen und dann den ersten Ordner komprimieren.
    Man kann sich die tatsächliche Größe eines Ordners (auf dem Datenträger) so anzeigen lassen:
    Rechtsklick auf den Ordner, dann > Eigenschaften > Allgemein > "Größe auf Datenträger"
    Dort kann man ablesen, wie groß der Ordner ist mit wie vielen Mails. Die Anzahl der Mails ist aber in diesem Fall uninteressant.
    Auch dieses sollte man gelegentlich machen:
    Ordner reparieren: Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Allgemein, "Reparieren".


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Danke für deine schnelle Hilfe =)



    Ja, es befinden sich unter anderem POP3 Konten darunter.
    Nur verstehe ich nicht was POP3 mit der Sache zutuen hat da POP3 so weit ich verstehe nur die Komunikation mit dem Hoster regelt.

  • Bei POP werden die Mails alle vollständig heruntergeladen und bei IMAP (bei der von mir genannten Konfiguration) nur die Kopfzeilen. 5000 Kopfzeilen aber verbrauchen nur sehr wenig Speicherplatz und die jeweils angeklickten Mails werden nach Neustart wieder gelöscht. So hast du nie Größenprobleme.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw