Probleme nach Passwortänderung beim Abrufen und Senden

  • Sehr geehrte Thunderbird Freunde,


    vielen Dank für dieses Forum! Es hat mir schon oft geholfen.


    ich nutze zur Zeit folgendes:


    Thunderbird-Version: 17.0.8
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): eigene Domain


    Ich verwalte mehrere Emailadressen mit Thunderbird. Heute haben ich die Passwörter der Emailadressen geändert. Leider habe ich seit dem Probleme den Emailabruf und Versand in Thunderbird wieder ans Laufen zu bekommen. Auf den jeweiligen Servern der Emailadressen funktioniert das Senden und Empfangen einwandfrei.


    Ich habe zunächst wie empfohlen alle Passwörter unter Extras -> Einstellungen gelöscht, danach habe ich Thunderbird geschlossen und wieder geöffnet. Leider bekomme ich beim Abrufen keine Verbindung zum Server. Es wird nicht nach dem neuen Passwort gefragt "Zeitüberschreitung beim Verbinden mit dem Server".
    Beim Versenden von Emails wird nach dem Passwort gefragt. Die Email wird versendet, jedoch erscheint danach die Fehlermeldung:
    "Die Nachricht konnte nicht in den Ordner gesendet gespeichert werden. Nochmals versuchen?".
    Ich habe den "Trick" in den Konteneinstellungen des anderen gesendet Ordner ausprobiert. Hat leider auch nicht geholfen.


    Ich habe Thunderbird deinstalliert und wieder neu Installiert. Bei der Neuinstallation hat Thunderbird alle alten Einstellungen übernommen und die Fehler waren dieselben.


    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit Thunderbird beim Abrufen von Email zu zwingen nach dem Passwort zu fragen?
    Gibt es eine versteckte Datei, die zusätzlich zu den Passwörtern gelöscht werden muss?


    Ich habe sehr viele eurer Diskussionen gelesen. Ich habe viele eurer Tipps ausprobiert, aber leider keine Lösung gefunden.


    Kann mir vielleicht jemand helfen? Vielen Dank im Voraus!


    Viele Grüße


    hanixxx

  • Hallo,

    Zitat

    Es wird nicht nach dem neuen Passwort gefragt "Zeitüberschreitung beim Verbinden mit dem Server".


    Meistens blockiert eine externe Software (Firewall, Virenscanner) die Verbindung zum Server, denn wäre eine Verbindung da, würde eine Fehlermeldung erscheinen.
    Mache mal im Zweifel dieses: Mache bitte einen Telnetbefehl auf den POP- oder IMAP-Server nach dieser Anleitung Mit Telnet Verbindung überprüfen
    und poste hier das Ergebnis.
    Bedenke, dass in Windows ab Vista, Telnet erst in den Windows-Programmeinstellungen aktiviert werden muss.
    Aktivierung des Telnet-Clients unter Windows 7
    und verwende keine verschlüsselten Ports, also für POP Port 110 und für IMAP 143.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für den Tip. Ich habe die Anweisungen befolgt und den die Verbindung über telnet ohne Problem hergstellt. Der Server antwortet und wird verbunden.

  • Würdest du so weit es hier geht - deine Servereinstellungen posten?
    Du hast es schon mal ohne Verschlüsselung und Authentifizierungsmethode Passwort normal versucht?
    Welche Firewall und welcher Virenscanner sind bei dir aktiv?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich benutze standard-smtp-Ports unverschlüsselt. Ich bin jetzt soweit das ich sagen kann, dass es am Rechner liegen könnte. Auf einem anderen Computer funktioniert der Abruf und das Versenden einwandfrei. Ich benutze die Free-Version von Avira "Avira Free Antivirus", wobei der Mailbereich in Avira grau hinterlegt ist und somit deaktiviert?