E-mail Inhalt nach Backup nicht mehr da?

  • Thunderbird-Version: 17.0.8
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1


    Ich muss ein altes Verzeichnis Backup einer älteren Thunderbird Version wieder herstellen.


    Klappt auch soweit alles, also die Verzeichnisstruktur des alten Backups in


    ...\AppData\Roaming\Thunderbird


    hineinkopiert und Thunderbird gestartet.


    Ich sehe sofort alle Postfächer und auch die E-mailliste mit Sender/Empfänger und Betreff etc.


    Klicke ich nun aber eine E-mail an, sehe ich KEINEN Inhalt der E-mail.


    Habe schon einmal die *.msf Dateien gelöscht...auch mal den Versuch gemacht mit "Ordner reparieren" usw.


    Jemand eine Idee?

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Heicoen! ..... <wir hier im Kreis GG (Rhein-Main Gebiet) begrüßen uns noch immer, altmodisch, gelle?...


    Hast du mal in die Kontenordner ..\mail\%POP-Account% bzw. in ..\mail\local folders nach den endungslosen Dateien gesehen, sind da welche mit Größe >0 KB? Dann öffne die mal mit einem Editor.


    Oder waren die Konten damals vielleicht auf IMAP gestellt? Dann wären die Mais auf dem Server...

  • Erstmal danke für Deine Nachricht.


    Es gibt keinerlei 0-Byte Dateien...


    Und ja, ich kann z.B. in die "Inbox.msf" reinsehen mit einem Editor und sehe auch textmässig den Inhalt der ganzen E-mails.


    Aber wie gesagt, Thunderbird zeigt mir zwar die Liste der Inbox in Thunderbird selber an, mit Absender, Empfänger, Datum usw., aber NICHT den Inhalt der E-mail.

  • Hallo,


    "Heicoen" schrieb:

    Es gibt keinerlei 0-Byte Dateien...

    da wäre ja auch nichts drin, ich sagte

    "rum" schrieb:

    welche mit Größe >0 KB?

    also mehr als 0 :rolleyes: und die sollst du dann anschauen.
    Mit den *.msf kannst du nichts anfangen, das sind Indexdateien.