Lightning mit calDAV und Synology NAS

  • Thunderbird-Version: 17.0.8
    Lightning-Version: 1.9.1
    Betriebssystem + Version: Win7 Ultimate 64bit
    Synology Disk Station 212j, DSM 4.3-3776


    Hallo,
    ich bin ganz neu hier, und muss leider gleich zum Intro ein Problem adressieren. Ich hoffe zumindest, dass dies für andere auch interessant sein könnte, denn nach einigen Stunden vergeblicher Suche und Testen hatte ich einige posts im Web gefunden die mit demselben Problem befasst sind.


    So fing das an....
    Ich habe mehrere IMAP e-mail postfächer und einen Kalender sowie Kontakte.
    Bisher habe ich auf allen PCs Outlook am Laufen, via iCloud sychronisiere ich Kontakte und Kalender auf iPAD & Co, mit Outlook mein ANDROID phone.
    Outlook treibt mich durch Abstürze und sporadisches nicht Versenden von mails in den Wahnsinn. Auch ist das Kalender handling durch den zwingenden POP3 Account für den Kalender alles andere als akzeptabel.
    Bevor ich also im Stadium des Wahnsinns ankomme wollte ich auf Thunderbird und Lightning umstellen, denn meine bisherigen Erfahrungen damit auf einzelnen PCs ist super.


    Ich habe nun, um das einfach zu gestalten zunächst mal 4 IMAP Postfächer im TB angelegt, easy, wie erwartet.
    Danach habe ich auf meinem Synology NAS WebDAV und calDAV aktiviert und einen Kalender angelegt. sowohl per http als auch per https erreichbar.
    Diesen Kalender hab ich auf einem iPOD testweise eingebunden, war eine zwei Minuten Sache, easy no problem.


    Ich scheitere nun daran, dass ich den Kalender nicht im Lightning einbinden kann,
    Pfad ist http://ipadresse:port/web/calendar/test/
    ich bekomme jedoch immer ein gelbes Fragezeichen und die Synchronisation steht ewig bei "Überprüfe Kalender".


    So, und genau das ist nun mein Problem...


    Was mach ich hier falsch?


    Bin für jeden Tip dankbar


    Gruss
    Jakko

  • Hallo,
    Ja, hab ich durchgelesen, bin aber nirgendwo drauf gestossen, dass man keine IP adresse nehmen könnte. Ich nutze ja zudem keine .ICS Datei. Ich geb ja bei der Einrichtung des Kalenders calDAV an, nicht ICS Format.
    Oder hab ich jetzt was verpasst?
    Kann ja in jedem Fall morgen mal nen alias für den server einrichten, damit er per namen erreichbar ist, antstatt per IP.
    Werde morgen weitermachen, danke schon mal
    Jakko

  • Tja ich glaube da hab ich vermutlich mein Verständnisproblem...da kann mir vielleicht jemand aufs Pferd helfen :)


    Ich habe wie geschrieben auf dem NAS mit dessen Systemsteuerung einen CalDAV Kalender angelegt.
    Es wird damit ein Verzeichnis mit dem Kalendernamen (hier "test") angelegt /web/calendar/test
    in dem Verzeichnis gibt es ein Unterverzeichnis /.DAV wo zwei Dateien .state_for_dir.dir und .state_for_dir.pag liegen.
    Wenn ich auf dem iPod einen Termin anlege wird der als .ICS im /test/ Verzeichnis abgelegt.
    Das ist was ich soweit sehe.
    Ich ging nun davon aus, dass die .dir und .pag irgendwie den Kalender selbst darstellen und die .ICS die Termineinträge.


    Gruss Jakko

  • Ich habe noch nie mit NAS gearbeitet, aber wie ich es sehe ist das nur ein externes Laufwerk.
    Hier würde ich in einem Verzeichnis ein Ordner Kalender anlegen und dann nach dieser Anweisung Kalender erstellen.
    Der Internationale Standard für Kalender ist das .ics Format.


    MfG EDV Oldi

  • Hallo,
    ich hab das mal mit der Anleitung versucht, also .txt anlegen und umbenennen etc.
    Anlegen des Kalenders unter Angabe des .ICS geht problemlos.
    Wenn ich den angelegten Kalender aber dann synchronisieren möchte, kommt ne Fehlermeldung dass die Modifikation fehlschlägt.
    Dachte erst an Zugriffsrechte, das ist es aber nicht, ich kann problemlos die .ics editieren. Unter Properties der Datei sind alle Rechte gesetzt. Nur......Lightning setzt den Kalender immer selbst auf "Schreibgeschützt".
    :(:(
    Naja, jetzt geh ich erst mal in den Garten


    Jakko

  • "edvoldi" schrieb:

    Wenn Du die ics Datei angelegt hast, gehe, gehe über Datei, Öffnen, Kalenderdatei.
    Jetzt suchst Du den Kalender auf der NAS, anklicken und fertig.
    MfG EDVOldi


    DANKE, das war ja zuu einfach, hat für meine PCs perfekt geklappt :flehan:


    Nun muss ich das "nur noch" der Apple Welt beibringen, die akzeptieren das .ICS noch nicht :)


    Jakko