Fehler 5.5.2 Sender address rejected [erl.]

  • Thunderbird-Version: 24.0
    Betriebssystem + Version: WinXP Home Edition Version 2002 SP3
    Kontenart (POP / IMAP): POP3
    Postfachanbieter (z.B. GMX): inbox.lv


    Hallo,
    ich habe nun eine Weile erfolglos versucht, mit TB meine Mailadresse bei inbox.lv zu verwalten. Mails abrufen funktioniert, aber beim Versenden erhalte ich immer diese Nachricht:
    5.5.2 <reuban.ruebe>: Sender address rejected: need fully-qualified address.


    Die Daten des Mailanbieters finden sich hier: http://help.inbox.lv/help/question/84/37
    Den "POP3 and SMTP access" in meinem Mailkonto habe ich aktiviert.
    In TB ist als Postausgang-Server "Inbox.lv - mail.inbox.lv (Standard)" eingetragen, mit Port 587 (gleiches Verhalten mimt Port 25), Benutzername reuban.ruebe, Authentifizierungsmethode Passwort/normal und Verbindungssicherheit STARTTLS


    Wo könnte es denn da klemmen?


    Danke für jede Hilfe im Voraus!

  • Hallo Reuban,


    und willkommen im Forum!

    Zitat

    5.5.2 <reuban.ruebe>: Sender address rejected: need fully-qualified address.


    Und was hast du in den Konteneinstellungen als Absenderadresse eingetragen? Wirklich die zu diesem E-Mailkonto gehörende vollständige E-Mailadresse?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Argh, wie peinlich! Wie war das mit dem Wald und den Bäumen...
    Danke - somit ist das Problem erledigt.

  • Kann doch jedem mal passieren ;-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!