Zugriff auf Mailkonto von zwei Rechnern

  • Hallo,


    ich möchte auf das gleiche Mailkonto von zwei verschiedenen Rechner zugreifen. Leider ist die Internetverbindung für IMAP zu langsam, bspweise müssen Mails dann gesendet werden und in den Ordner Gesendet kopiert werden, was doppelt so lange dauert.


    Ich suche nach einer möglichst einfachen Lösung. Eine Möglichkeit ist ein lokaler Mailserver (abrufen über POP, verteilen über IMAP). Ich hatte bereits Mercury im Einsatz, bin mit diesem aber unzufrieden. Gibt es eine Alternative? Er sollte möglichst schlank sein.


    Grüße


    Thunderbird-Version:
    Betriebssystem + Version: Windows Vista/Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): POP/IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): emailsrvr.com

  • Hi,
    wo liegt das Problem? POP3 reicht doch (auch wenn ich dafür Prügel bekomme und von mir ansonsten sehr geschätzte Mitstreiter etwas von "Verbiegen des Protokolls" schreiben).
    Ich zitiere mich mal wieder selbst.
    HTH, muzel

  • Hallo maroba,


    was immer Du auch tricksen wirst, der Flaschenhals des geringen Upstreams wird bleiben. Auch wenn ein eigener Mailserver die Verteilung im Haus schneller macht, letztendlich muss auch dieser die E-Mails über diese Leitung senden.


    Wenn sich das Problem im Wesentlichen auf das Senden beschränkt, schau Dir nochmal den Hinweis von muzel an:


    Zitat von "muzel"


    ... Gesendete Mails verschiebst du nicht automatisch in den "Gesendet" Ordner, sondern markierst "BCC an (deine Adresse)" ...


    Damit vermeidest Du zumindest das doppelte Senden.


    Ansonsten schau Dich nach einfacheren Mail-Servern um. Der Hamster soll recht einfach sein. Ich kenne ihn aber nicht aus eigener Erfahrung.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo,


    die Konfiguration mit zwei POP-Konten funktioniert seit einiger Zeit erstaunlich gut. Danke für den Tipp.


    Es wäre auch wünschenswert, die "Gelesen"-Markierung zu synchronisieren. Gibt es hier einen Trick? Vl mit einem Add-On?


    Grüße
    maroba