Email Emfang fehlerhaft [erl.]

  • 17
    Windows 7 home
    Kontenart (POP )
    Postfachanbieter 1 und 1
    Absender erhält Meldung -Mail nicht zustellbar- aber ich erhalte die Mails trotzdem.
    Ware schön Hilfe hierzu zu erhalten ist echt nervig

  • Guten Tag Doris754!
    und willkommen im Forum! (<= Ja, so viel Zeit nehmen wir uns hier ... .)


    Die Meldung, dass eine Mail nicht zustellbar ist, kommt von einem der Mailserver auf der Strecke vom absendenden Client (der SMTP-Server dessen Provider) bis zu deinem eigenen Posteingangsserver, wenn einer dieser Mailserver erkennt, dass die angeschriebene Adresse nicht existiert oder evtl. auch dieses Postfach sein Quota erreicht hat.
    Dass du die Mail erhältst, ist für mich der Beweis, dass dein eigenes Konto mit genau diesen Daten existiert, dieses Konto sein Quota noch nicht erreicht hat und dein Thunderbird richtig eingerichtet ist.
    Fazit: Bei dir liegen keine Probleme vor, und du kannst auch nichts verändern.


    Der Absender sollte mal überprüfen, ob er vielleicht zusätzlich noch an eine nicht mehr existierende oder falsch eingetragene Adresse versendet. Möglich wäre natürlich auch, dass im Webmailclient eines der beiden beteiligten Provider irgend eine nicht mehr gültige (parallele) Weiterleitung eingetragen ist. In der Regel vergisst <user> diese zu löschen, wenn eine Mailadresse verworfen wird ... .



    Und als höflicher Mensch verabschiede ich mich auch, deshalb:
    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo peter,
    du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich habe in der Tat noch Weiterleitungen gefunden,, die nicht mehr existent sind.
    vielen Dank und entspannte Feiertage
    Doris754