IMAP -Konto keine Verbindung mehr...

  • Thunderbird-Version: 3.1.20
    Betriebssystem + Version: Windows 7
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): schwarzkünstler


    Hallo,


    seit ein paar Tagen bekomme ich immer Fehlermeldungen von Thunderbird, die zwei IMAP-Konten betreffen.


    Sobald ich Thunderbird aufrufe oder auf die jeweiligen Konten und Ordner klicke, bekomme ich folgende Meldung:


    "Der Server xxx@xxx hat die Verbindung abgebrochen. Der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Verbindungsprobleme."


    Das Empfangen und Versenden funktionierte. Sobald eine Nachricht versendet wurde, kam dann aber die Meldung, dass das Senden erfolgreich war, aber das Kopieren der Nachricht in den Gesendet-Ordner ist fehlgeschlagen.


    Im Thunderbird führe ich noch POP3-Konten, die problemos funktionieren.


    Ich habe dann die Konten von Thunderbird gesichert, die Konten gelöscht und neu angelegt - ohne Erfolg. Also Thunderbird deinstalliert - die alten Daten noch nicht eingespielt und versucht die Konten neu einzurichten, nun bekomme ich gar keinen Kontakt mehr mit Thunderbird zu den IMAP-Konten. Die Konten lassen sich erst gar nicht einrichten.


    Ich habe mir dann Opera-Mail heruntergeladen und dort die Konten eingerichtet und siehe da, dort klappt es problemlos. Ein weiterer Test: Den portablen Thunderbird auf meinem Laptop installiert, IMAP-Konten eingerichtet, es funktioniert!


    Thunderbird Portable via USB-Stick an den Hauptrechner angeschlossen, siehe da, es funktioniert NICHT! Es kann kein Kontakt hergestellt werden.


    Das Problem muss also beim Hauptrechner mit Thunderbird liegen...


    Könnt Ihr mir hier weiterhelfen. Opera-Mail ist absolut keine Alternative und ich benötige dringend den TB für diese Konten... :(



    Grüße, Tino.

  • Hallo t-l,


    Ich fange mal ganz oben an:


    "t-l" schrieb:

    Thunderbird-Version: 3.1.20


    Ist das wirklich dein Ernst?
    Wir sind ggw. bei der Version 24! Du solltest so langsam updaten.


    Zitat

    "Der Server xxx@xxx hat die Verbindung abgebrochen. Der Server ist entweder ausgefallen oder es gibt Verbindungsprobleme."


    • Du solltest zuerst einmal auf die Webseite deines Providers gehen, und dir dort die aktuellen Einstellungen ansehen, und mit deinen eigenen penbel vergleichen. Wie ich mich überzeugt habe, gibt es dort eine recht gute Support-Seite.
    • Wenn alles übereinstimmt und der Fehler immer noch besteht, machst du bitte den bekannten und in unserer Anleitung beschriebenen Test mit telnet zur Prüfung der Erreichbarkeit des IMAP-Servers (korrekter Servername und Port!).
    • Dann deaktiverst du testweise deine installierten "Sicherheits"-Programme. So konfigurieren, dass sie nicht mit dem System starten, Neustart des Systems, Prüfen, dass die vorgenannten Programme (welche nutzt du überhaupt?) wirklich nicht gestartet sind und Test mit Thunderbird. Konfiguriere die "Sicherheits-"Programme so, dass niemals das TB-Userprofil überwacht wird. Probleme treten auch immer auf, wenn der AV-Scanner eine verschlüsselte Verbindung zu den Servern überwachen soll. Dieses deaktivieren, bei auftretenden Problemen.


    Zitat

    Das Empfangen und Versenden funktionierte. Sobald eine Nachricht versendet wurde, kam dann aber die Meldung, dass das Senden erfolgreich war, aber das Kopieren der Nachricht in den Gesendet-Ordner ist fehlgeschlagen.


    Ist ja logisch!
    Wenn du die IMAP-Server nicht erreichst, dann kann der Client auch nicht die gesendeten Mails dorthin kopieren.


    Zitat

    Im Thunderbird führe ich noch POP3-Konten, die problemos funktionieren.


    Andere Server, andere Ports .... .


    Zitat

    Ich habe dann die Konten von Thunderbird gesichert, die Konten gelöscht und neu angelegt - ohne Erfolg.


    In diesem Fall immer Unsinn!


    Zitat

    Also Thunderbird deinstalliert


    Das hat noch nie etwas gebracht.
    Begründung: siehe oben.


    Zitat

    Ich habe mir dann Opera-Mail heruntergeladen und dort die Konten eingerichtet und siehe da, dort klappt es problemlos. Ein weiterer Test: Den portablen Thunderbird auf meinem Laptop installiert, IMAP-Konten eingerichtet, es funktioniert!
    Thunderbird Portable via USB-Stick an den Hauptrechner angeschlossen, siehe da, es funktioniert NICHT! Es kann kein Kontakt hergestellt werden.


    Wenn die Einstellungen geprüft wurden und übereinstimmen, dann kann es nur noch an deiner "Sicherheits-"Software liegen. Zumeinst ein falsch konfigurierter "Firewall".
    Hast du außer der Firewallfunktion des Betriebssystems noch irgendwas anderes in dieser Richtung installiert?



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!