.de wird an die mail-Adresse angehängt, dann Fehlermeldung

  • Thunderbird-Version: 24.3.0
    Betriebssystem + Version: Win7 64bit prof
    Kontenart (POP / IMAP): securePOP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): ich bin bei t-online.de, meine Frau bei gmail.com


    @ all,


    Hallo, nachdem meine Frau nun ihre eigene mail-adresse hat habe ich versucht ihr testweise von meinem t-online-Postfach über TB eine mail zu senden. Sie verwendet ebenfalls TB.


    Meine Frau ihre mail-adresse lautet xxxxx @ g m a i l . c o m (hier gesperrt geschrieben, damit es kein Link wird)


    Ich habe mehrere Versuche unternommen. Jedesmal gibt es eine mail-delivery-Fehler Rück-mail.


    Es steht dann dort folgende (falsche) Empfänger-Anschrift:


    xxxxx @ g m a i l . c o m . d e


    Anscheinend wird immer das verlixte .de angehängt.


    Ich habe zwischenzeitlich auch schon im Adressbuch den falschen Eintrag gelöscht und dort steht nun auch wirklich nur noch die richtige mail-adresse (mehrfach nachgesehen).


    Dennoch passiert es jedesmal erneut: .de wird angehängt, zumindest steht das dann so in der Fehler-Rück-mail.


    Was kann ich da machen ?


    Hoffentlich weiß jemand Rat.


    Vielen Dank vorab für Ratschläge.


    Nette Grüsse sendet norbik


    Edit:  Ich habe deine E-Mail-Adresse anonymisiert, um SPAM-Robots die Freude zu verderben. Sollte ich gegen dein Interesse gehandelt haben, weil du vielleicht Spam magst, entschuldige ich mich im Voraus. Du kannst dann über "Ändern" die Aktion rückgängig machen.  Mod. graba

  • @ graba


    Danke für die Anonymisierung. Vor lauter Frust weil das nicht klappte mit dem senden der mail an diese Adresse habe ich an so etwas garnicht mehr gedacht. War leichtsinnig von mir. Nochmals Danke.


    Übrigens habe ich den Fehler beseitigen können.


    Durch einmailig falsche Schreibweise beim Test hat sich immer wieder dieser Fehler ergeben, obwohl ich ja nach einigen Fehl-Versuchen diese falschen Schreibweisen aus dem Adressbuch gelöscht hatte.


    Ich habe nun alle, auch die r i c h t i g e Schreibweise aus dem Adressbuch gelöscht und eine neue mail geschrieben, welche dann im Adressbuch (als einzige für diese mail-Anschrift) gesammelt wurde.


    Seit dem geht alles wie gewünscht.


    Leider verstehe ich immer noch nicht, warum sich die falschen, gelöschten Adress-Endungen immer wieder eingeschlichen haben.


    Gruß norbik