Verschluckte Mails und Verbindungsprobleme

  • Thunderbird-Version: 24.3.0
    Betriebssystem + Version: Windows 8.1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX): Eigener Anbieter , in diesem Fall MrDomain


    Hallo liebe Thunderbird Community ! :hallo:


    Nach langer Internet Suche ohne erhoffte Ergebnisse hier mal 2 Probleme die mich mit meinem Thunderbird derzeit in
    Schach halten . :gruebel:



    Also :


    1. Ich habe jede Menge Filter am laufen die schon am Mail Server Aktiv sind . Wenn ich über Webmail meine Emails checke
    funktioniert immer alles . Richtige Mails im richtigen Ordner, Benachrichtigungen passen auch . Alles paletti . :top:


    Wenn ich nun am Thunderbird meine Mails checke dann sehe ich die Zahl der neuen Mails fett in Klammer .
    So sollte es ja auch sein , aber wenn ich in den Ordner gehe sind keine Mails drinnen . :flop:
    (die gelesenen Mails schon...die Neuen aber nicht)

    --> via Webmail sind diese aber schon da .


    2. Erhalte ich von Zeit zu Zeit die Benachrichtigung dass der Server ausgefallen zu sein scheint . :gruebel:


    Habe das vom MrDomain Service checken lassen und die haben mir gemailt dass alles 100% OK ist und deren Meinung ist wie folgt:



    Ich benutze aber nur einen Thunderbird Client und 1x K9 Mail auf Android .


    Wie finde ich jetzt raus ob es Thunderbird ist der Probleme in dieser Hinsicht macht , oder ob es K9 ist - oder keins von beiden ?[/size] :gruebel:



    Freue mich auf Eure Inputs , glg aus Wien :D


    PS: Eine kleine Frage noch an die Hardcore Techniker: Wäre es möglich verschiedene Schaltflächen zu sperren . z.B. ein klicken auf [Datum] bewirkt dann nichts .
    So eine Art Preset mit fix definierten Vorgaben was wie in welcher Reihenfolge angezeigt wird und auch nicht änderbar ist . (Zumindest nicht einfach)


    silenzioso

  • Hallo silenzioso,


    gleich vorweg -> Ich bin keine ... . Ich bin eher der Meinung, dass solche Phrasen ein ziemlicher Schmarrn sind und hier nicht her gehören.


    Uns schau mal, es geht auch kleiner:


    "silenzioso" schrieb:

    Wie finde ich jetzt raus ob es Thunderbird ist der Probleme in dieser Hinsicht macht , oder ob es K9 ist - oder keins von beiden ? :gruebel:


    Zunächst mal so etwas wie einen Glückwunsch zu Deinem Provider, oder besser zu deren Support. Andere hätten sich die Sache vielleicht einfacher gemacht.
    Zum K9 kann ich nichts sagen. Im TB kannst Du die Anzahl der offenen Verbindungen an zwei Stellen steuern:


    In den Einstellungen des Kontos unter Server-Einstellungen -> Erweitert
    und - in Deinem Fall wohl entscheidend - in den Einstellungen der einzelnen IMAP-Ordner mit Rechte Maus -> Eigenschaften -> Tab Allgemein -> "Diesen Ordner auf neue Nachrichten überprüfen, ... "


    Für jeden Ordner, den Du auf diese Weise "online" hältst, wird eine Verbindung offengehalten. Wenn Du


    "silenzioso" schrieb:

    jede Menge Filter am laufen


    hast und diese Ordner dann folgerichtig auf neue E-Mails überwachst, werden halt auch "jede Menge" Verbindungen benötigt. Dann hast Du die


    "silenzioso" schrieb:

    maximum number of connections to the server per user+IP (10)

    .


    schnell überschritten, selbst dann, wenn Dein Smartphone als eigener User gezählt werden sollte.


    Gruß


    Susanne

  • Danke Danke Danke !


    Ja eigentlich bin ich in Foren kurz und informativ...


    weiß nicht welcher Scrabble Teufel mich da geritten hat...


    Die IMAP Connections hab ich jetzt verstanden . Die IP in der Antwort des Providers ist mein PC allein .


    ABER: Selbst mit allen Ordnern komme ich nur auf 4 überwachte Ordner........


    Und es bleibt die Frage warum die Mails nicht angezeigt werden...

  • Hallo silenzioso,


    sieht doch gleich viel augenfreundlicher aus :-)


    "silenzioso" schrieb:

    Die IP in der Antwort des Providers ist mein PC allein .


    Sicher? Nicht, dass das Smartphone über WLAN verbunden ist und somit dieselbe IP hat.


    "silenzioso" schrieb:

    ABER: Selbst mit allen Ordnern komme ich nur auf 4 überwachte Ordner........


    Hast Du beim Zählen berücksichtigt, dass Du mehrere Verbindungen gleichzeitig zum Posteingang geöffnet haben kannst, siehe erste erwähnte Einstellmöglichkeit oben.
    Es kann auch sein, dass Dein Smartphone noch Verbindungen über seine eigene IP offen hat und der Provider in der Fehlermeldung nur die neu hinzukommenden Verbindungsveruche des PC listet. Diese sind dann ja diejenigen, die zu viel sind.


    "silenzioso" schrieb:

    Und es bleibt die Frage warum die Mails nicht angezeigt werden...


    Naja, dazu solltest Du zunächst einmal das Problem mit der Anzahl der Verbindungen lösen. Dann schau mal, ob die E-Mails auftauchen. Möglicherweise müssen die Ordner auch repariert werden, falls beim Versuch, die E-Mails zu indexieren etwas schiefgegangen ist. Ich würde mich aber zunächst auf die Verbindungen konzentrieren, also Smartphone und Co. aus, die Anzahl der Verbindungen im TB reduzieren, TB neustarten.


    Gruß


    Susanne

  • Zu Einstellung 1: ist auf "1" gesetzt . --> maximale Verbindungen gleichzeitig=1
    3 Ordner werden zusätzlich überwacht ; über Ordner Option (zusätzlich zum Posteingang) .
    Nur mein PC greift darauf zu .
    Android kommt über dynamische IP von Hutchison via 3G ...PC über dynamische IP der Telekom Austria Festnetz
    Android nützt das WLan Netz nicht . :)


    Habe alles beendet,neu gestartet und kann das auch auf 2 Laptops , 1nem weiteren Stand PC und sogar unter den verschiedenen OS
    testen . --> alle haben das selbe Programm mit den selben Einstellungen . Sind aber NIEMALS gleichzeitig aktiv .


    ABER: Unter Linux habe ich diese Schwierigkeiten nicht . Trotz exakt gleicher Einstellungen . (Ist auf einem Laptop 2nd OS) :gruebel:


    glg

  • Tja,


    "silenzioso" schrieb:

    Nur mein PC greift darauf zu ...


    was denn nun? Du hast doch selbst geschrieben, dass Du auch über K9 E-Mails abrufst. Nochmal, dass in den Logs nur die IP Deines PC auftaucht, heißt nicht, dass Dein Smartphone nicht noch Verbindungen über eine andere IP offen hat. Das besagt lediglich, dass die (evtl. zusätzlichen) vom PC angeforderten Verbindungen damit insgesamt die maximal erlaubte Anzahl überschritten haben.


    "silenzioso" schrieb:

    Unter Linux habe ich diese Schwierigkeiten nicht .


    Das ist schon ein wenig seltsam. Ich weiß nicht, ob die Linux-Version sich in Bezug auf das Offenhalten der Verbindungen anders verhält als die Windowsversion, aber ich vermute, dass eher nicht.
    Dennoch hat sich Dein Provider die Fehlermeldungen ja nicht ausgedacht. Der Fehler, ich nenne ihn mal eine Oversubscription, trat eindeutig auf. Da beißt die Maus keinen Faden ab, wie ein Lehrer von mir zu sagen pflegte. Was allerdings nicht zwangsläufig heißt, dass das Fehlerbild im TB auch wirklich dadurch verursacht wurde. Vielleicht liegt die Ursache auch anderswo.
    Der Timestamp oben ist Jan 28 14:45. Das ist ja nun schon ein paar Tage her. Heißt das, das Problem existiert auf Windows seitdem durchgängig und unter Linux durchgängig nicht?


    "silenzioso" schrieb:

    Trotz exakt gleicher Einstellungen


    Weißt Du, wie oft wir das hier schon gelesen haben? (Ganz beliebt ist diese Aussage bei falschen Passwörtern ;-)). Lege doch mal unter Windows zum Testen ein ganz neues Profil mit diesem Konto an. Bei IMAP ist das ja schnell gemacht.


    Gruß


    Susanne