"Sicherheits-Ausnahmeregel"

  • Thunderbird-Version: aktuell (automatisches update in den letzten Tagen)
    Betriebssystem + Version: windows xp
    Kontenart (POP / IMAP): ? imap?
    Postfachanbieter (z.B. GMX): web.de


    Heute erschien eine Meldung am Bildschirm, ich solle eine Sicherheits-Ausnahmeregel hinzufügen betreffs
    imap.web.de:(und dann eine Zahl)
    Das habe ich leider bestätigt, seither kann ich keine mails mehr versenden, wohl aber empfangen.
    Kann mir bitte jemand sagen, wie ich das wieder rausbekomme?


    Vielen Dank,
    hplqr

    Einmal editiert, zuletzt von hplqr ()

  • Ich habe das Problem - hoffentlich!!! - selbst lösen können, ob dauerhaft muß sich erst noch zeigen. Für Ratschläge dazu wäre ich weiterhin dankbar.
    Vielen Dank
    hplqr

  • Hallo, [So viel Zeit sollte sein!]
    willkommen im Thunderbird-Forum!

    Zitat von "hplqr"

    Ich habe das Problem - hoffentlich!!! - selbst lösen können, ob dauerhaft muß sich erst noch zeigen.


    Wenn du für Ratschläge weiterhin dankbar wärst, solltest du allerdings den Helfern mitteilen, wie du evtl. dein Problem selbst lösen konntest.

  • Hallo graba,
    und vielen Dank für die Antwort.
    Diese "Sicherheitsausnahmeregel" hat in den Server-Einstellungen die Verbindungssicherheit auf 'keine' zurückgesetzt. Indem ich wieder 'SSL/TLS' eingestellt und einen Neustart gemacht habe, ist das Problem beseitigt. Nicht aber sein Auslöser, diese seltsame Meldung von Thunderbird (habe letzte Nacht einen Virensuchlauf gemacht, alles sauber), die sich nicht wegdrücken ließ, sondern immer wieder kam, bis ich sie schließlich dummerweise akzeptiert habe. Wo kommt die her, wie kann man sie vermeiden bzw. deaktivieren?
    Dank und Gruß von der Nordseeküste, hplqr.