Versenden von Mails über T-Online Adresse nicht möglich[erl]

  • Thunderbird-Version: 24.6.0
    Betriebssystem + Version: Win 7 64 bit,Version 6.1.7601, SP1
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):T-Online.de


    Guten Tag,
    seit ein paar Tagen kann ich mit meiner Adresse von T-Online keine E-Mails verschicken. Die Umstellung auf Verschlüsselung habe ich nach Vorgaben vorgenommen.
    Zur Erklärung: ich habe in Thunderbird(TB) zwei Konten eingerichtet. 1. Web.de=> Pop3.web.de; Port 995
    Postausgangs-Server(SMTP)=> smtp.web.de; Port 587
    2.T-online=> secureimap.t-online.de; Port 993
    Postausgangs-Server(SMTP)=> securesmtp.t-online.de; Port 465(Standart).
    Ich erhalte folgende Fehlermeldung beim senden:"Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Bitte überprüfen Sie Ihre Konten-Einstellungen und wiederholen Sie den Vorgang".


    Wenn ich die Sendemaske weiter laufen lasse erhalte ich nach längerer Zeit eine weitere Fehlermeldung:"Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil die Verbindung mit dem SMTP-Server securesmtp.t-online.de mitten in der Transaktion verloren wurde. Versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator".


    Auch den Hinweis aus einem anderen Bericht, TB im abgesicherten Modus zu starten(Umschalt + TB) brachte kein Ergebnis.


    Mit Web.de kann ich problemlos E-Mails verschicken. Aus dem Postfach von T-Online heraus auch.


    Für Eure Hilfe möchte ich mich schon im Voraus bedanken.


    Gruß maxeline

  • Hallo,
    willkommen im Thunderbird-Forum!

    "maxelines" schrieb:


    Postausgangs-Server(SMTP)=> securesmtp.t-online.de; Port 465(Standart).


    Bitte folgende Einstellungen für den SMTP-Server mal testen:
    Port 465 mit SSL
    oder
    Port 587 mit TLS

  • Hallo Graba,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Es scheint die richtige Idee zu sein. Ich habe den Port 587 gewählt und die Einstellung SSL/TLS belassen.


    Ein erster Test verlief erfolgreich. Ich gehe davon aus das es so bleibt.


    Nochmals vielen Dank


    maxelines