nach datenrett. ddrescue TB findet keine mailkont. mehr[erl]

  • Thunderbird-Version: 30? portable version von Cashy (stadt.bremerhaven.de)
    Betriebssystem + Version: W7 ultimate sp1, aktuelles patchlevel
    Kontenart (POP / IMAP): pop
    Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx, hosteurope


    hallo allerseits, durch eine plötzlich sterbende platte (crc error) konnte die partition, auf der thunderbird lag, nicht mehr erkannt werden.
    letztes backup (mailstore home) liegt 1 jahr zurück :rolleyes: ich weiss ...


    mittels ct desinfect/ddrescue konnten die daten von der defekten partition soweit möglich gerettet werden. thunderbird folder dem anschein nach kpl. vorhanden, aber beim start der exe wird nur der google calender erkannt, thunderbird will neue konten einrichten.


    was tun, bzw. auf jeden fall unterlassen?


    besten dank schon mal
    flo

  • Hallo flo,


    und willkommen im Forum!

    Zitat

    durch eine plötzlich sterbende platte (crc error) konnte


    Was lehrt uns das?
    1.) Festplatten waren schon immer und sind noch heute Verschleißteile! Aber keine Festplatte stirbt urplötzlich. Noch nichts von den Anzeichen des Todes gelesen?
    2.) Eine regelmäßige Datensicherung, möglichst täglich, ist durch nichts zu ersetzen. Denn ungesicherte Daten sind unwichtige Daten!
    Aber das wusstest du ja schon ... .


    Ich würde jetzt wie folgt vorgehen:
    Den (warum auch immer, für mich allerdings unverständlich) genutzten portablen TB starten. Die Einrichtung des Mailkontos einfach abwürgen.
    Jetzt mit dem Explorer den Dateibestand des port. TB aufsuchen, und dort das rudimentär eingerichtete Profil finden - und löschen.
    Nun den (hoffentlich vollständig) geretteten Datenbestand an genau diese Stelle kopieren. Also damit das rudimentäre Profil ersetzen.
    Wenn du Glück hast, funktioniert es wieder. Wenn nicht, ist das Profil nicht komplett oder eben defekt.
    (Ich persönlich gehe von letzterem aus, lasse mich aber gern überraschen.)


    Dann:
    Den (möglichst "richtigen" und aktuellen) Thunderbird neu installieren und die paar Konten neu einrichten. Das dauert mit der hoffentlich vorhandenen kleinen Textdatei, in welcher du die Daten deiner Konten, Server, Ports, Benutzernamen und Passwörter eingetragen hast, pro Konto keine zwei Minuten.
    Dann, wenn die Konten wieder funktionieren, den TB wieder beenden. Dann suchst du in deinem "geretteten" Profil die mbox-Dateien mit deinen E-Mails und kopierst diese an die richtige Stelle in deinem Profil. Wenn diese Dateien nicht gerade defekt sind, müsste jetzt wieder alles wie vorher funktionieren.
    Klappt auch das nicht, kannst du noch das Add-on "ImportExportTools" installieren und mit dessen Hilfe aus den (defekten?) mbox-Dateien noch zumindest das herausholen, was noch zu importieren ist.
    Add-ons installieren und Kalender auch wieder importieren.


    Weißt du eigentlich, dass du das Problem mit den E-Mails nicht gehabt hättest, wenn du das modernere IMAP nutzen würdest? Ich frage ja nur ... .



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • hallo peter, herzlichen dank für dein mitgefühl :) :top:


    mittlerweile läuft alles wieder, musste die accounts neu generieren und dann die mbox files rein kopieren. danach sofort ein backup gezogen ...


    als nächstes steht an die imap accounts zu erstellen.


    besten dank für deine hilfe!
    flo