Unterschiede Outlook -- TB

  • Thunderbird-Version: 31.11
    Betriebssystem + Version: Ubuntu 14.04
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):


    Bin dabei von Windows und Outlook auf Linux und Thunderbird umzusteigen. Frage: bei Outlook kann ich (IMAP) E-Mails zum löschen markieren, sie werden dann durchgestrichen, bleiben aber noch auf dem Server und habe später die Möglichkeit über einen Menubefehl "Löschen"/ "Markierte Elemente im (Posteingang) löschen"/"Wollen Sie wirklich? Ja/Nein" sie endgültig zu löschen.


    Bei TB gibt es das nicht? Man wird die Mails entweder nie mehr los, oder kann nur in den Konto-Einstellungen/Server-Einstellungen/"Bereinigen des Posteingangs beim Verlassen" die Mails endgültig löschen. Das funktioniert aber auch nicht bei IMAP-Unterordnern (z.B. "Spam"). Oder habe ich da was übersehen?

  • Hallo,


    erst einmal ist das so richtig. Gelöschte Mails können aber in den Papierkorb geschoben werden und stehen da dann noch zur Verfügung. Allerdings erschließt sich mir der Sinn nicht - entweder will ich etwas löschen oder eben nicht. Aber ein bisschen löschen ist wie ein bisschen schwanger. ;)


    Gruß
    slengfe

    Meine Beiträge sind subjektiv und manipulativ, erheben Anspruch auf Allwissenheit und können Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


    Windows 10 Professional 64 Bit | Thunderbird 32 Bit | Firefox 64 Bit | Avira Free Security Suite

  • Das geht so ähnlich auch im TB. In den Einstellungen des IMAP-Kontos kann unter Server-Einstellungen ausgewählt werden, dass E-Mails als gelöscht markiert werden sollen. Sie werden dann durchgestrichen angezeigt und lassen sich über das Kontextmenü wieder zurückholen. Endgültig gelöscht werden sie, indem man den Ordner komprimiert.