Nach Update werden Server-Zertifikate n. mehr erkannt[erl.]

  • Edit: Es ist nicht sinnvoll, sich an einen Thread zu hängen, der eine nur ähnliche oder sogar andere Thematik behandelt bzw. bezüglich der Ausgangsvoraussetzungen veraltet ist ( :arrow: Erstellen neuer Themen). Ich habe deshalb mit deinem Beitrag diesen neuen Thread eröffnet. Mod. graba



    ich hoffe ich bin hier im Thread richtig. Seit ich das Tunderbird-Update auf 31.1.1 aufgespielt habe, werden keinerlei Server-Zertifkate mehr erkannt. Es kommt regelmäßig die Meldung "Zertikat ungültig". Sowohl beim Post- Ausgang wie auch beim -Eingang. Also sowohl die IMAP, TLS/SSL als auch die SMTP, Start TLS/SSL Server. Da ich bei drei verschiedenen Providern eMail-Konten unterhalte und bereits mit meinem DSL Provider 1 & 1 gesprochen habe, erscheint es mir unwahrscheinlich, dass es ein Problem des jeweiligen Providers ist.
    Das Speichern der Ausnahmeregelung funktioniert immer nur für eine Sitzung mit Thunderbird. Das ist jedenfalls für mich kein
    Zustand und auf Dauer für mich nicht akzeptabel. Nach einer Benutzungdauer von über 10 Jahren würde es mir schwerfallen, sofern es so weiter geht, mich von Thunderbird zu trennen.

  • Kannst Du die vollständige Fehlermeldung bitte im Wortlaut posten oder einen Screenshot einstellen? Möglicherweise geht es gar nicht um die Zertifikate der Server sondern um die Deiner "Sicherheitssoftware", die versucht, sich in die verschlüsselte Verbindung einzuhaken.


    Zitat von "bernardo2014"

    Nach einer Benutzungdauer von über 10 Jahren würde es mir schwerfallen, sofern es so weiter geht, mich von Thunderbird zu trennen.


    Solche Bemerkungen sind übrigens mehr als flüssig. Sie sind überflüssig. Mir z.B. ist es nämlich ziemlich wurscht, welches E-Mail-Programm Du verwendest :mrgreen:

  • Hallo bernardo2014,


    und zunächst *Willkommen* im Thunderbird-Forum :!: :hallo:


    Natürlich freuen wir uns alle, wenn Du TB verwendest ~ gerade wenn es schon so lange gut funktioniert hat.


    SusiTux {et al.} ist da eher etwas verärgert, da Dein Kommentar uns ja doch recht plump unter 'Zugzwang' stellt:
    Quasi: "jetzt macht mal - ich drohe an den e-mail Client zu wechseln und ihr seid dann schuld" ... :flop:


    So etwas lesen wir natürlich nicht gerne. ;)
    (Hier helfen wir freiwillig und unentgeltlich. - Daher legen wir auch betonten Wert auf unsere Umgangsformen. :) )


    Da es ja jahrelang funktioniert hat, bitte ich Dich es *nochmal* mit einer alten Thunderbird-Version zu versuchen. (z.B.)


    Klappt da dann wirklich alles einwandfreii, dann hat sich tatsächlich durch das Update von TB bei Dir etwas zerschossen, so daß die Serverzertifikate jetzt zu Fehlermeldungen führen.


    Den Grund finden wir sicherlich! Hat sich denn sonst - wie schon gefragt - etwas an Deinem PC verändert?


    MfG ... Vic

  • O.K. ich hab es so zur Kennntnis genommen. Wenn ihr euch durch meine Überlegung mich von Thunderbird zu trennen der
    Ansicht seit, dass ich euch unter Zugzwang setzen will, dann habe ihr diese Bemerkung von mir in den "falschen Hals" bekommen.
    Wäre es so gekommen, dass ich mich stundenlang mit Thunderbird hätte auseinandersetzen müssen, dann hätte ich mich sofort davon verabschiedet, es gibt genügend eMailprogramme am Markt.
    Aber das Problem hat sich geklärt, Thunderbird kann es nicht mit meinen Antivierenprogramm AVAST. Lösung entweder im Virenscanner das Mailscannning abschalten, oder die vom Virenprogramm zur Verfügung gestellten Zertifikate in Thunderbird
    importieren und für sie eine Ausnahmeregel anschließend erstellen. Dann klappt es wieder.
    Trotz Allem Danke für die Antworten.