Meldung b. Konteneinr.: Passw. o. Benutzername falsch[erl.]

  • Edit: Es ist nicht sinnvoll, sich an einen Thread zu hängen, der eine nur ähnliche oder sogar andere Thematik behandelt bzw. bezüglich der Ausgangsvoraussetzungen veraltet ist ( :arrow: Erstellen neuer Themen). Ich habe deshalb mit deinem Beitrag diesen neuen Thread eröffnet. Ursprünglicher Thread: Meldung: Benutzername oder Passwort falsch! Mod. graba



    Hallo,
    ich bin neu im Forum und habe folgendes Problem:
    Rechner mit Win8 komplett neu installiert, neuste Th Version installiert, Fehlermeldung beim konteneinrichten "Passwort oder Benutzername falsch!"
    Sobald ich in der Konteneinstellung von "STARTTLS" auf "Keine Verbindungssicherheit" umstelle gehts. Also stimmen Benutzername und Passwort. Mein Provider ist Hosteurope. Der hat eine sehr übersichtliche Zusammenfassung der richtigen Einstellungen, da kann man nichts falsch machen.
    Hinzu kommt das Th auf meinem Notebook im Büro, Win8 ca., vor 6 Mon. instatlliert, mit exact den gleichen Einstellungen problemlos funktioniert. Auch mein Smartphone hat keine Probleme mit genau dem gleichen Passwort und Benutzernamen.
    Ich habe dieses Problem mit mehreren Mailkonten in gleicher Weise. Auf den PC meiner 2 Kinder, beide mit ältererer Win7 Installation und geupdatetem Th, lassen sich die E-Mails bei exact gleicher Einstellung problemlos abholen und versenden. Wenn ich deren Konto auf meinem neuinstalliertem Rechner einrichte, siehe oben.
    Wenn man dieses Problem googelt findet man zwar ähnliche Fälle hauptsächlich bei T-online Kunden aber von den Supportern wird darauf beharrt das wenn der Server sagt "Passwort falsch" dann ist das auch so.
    Einem Freund der vor ca. 4 Wochen mit dem gleichen Problem, neuer Rechner gekauft, Th installiert, Passwort angeblich falsch, an mich herangetreten ist, hab ich das auch erzählt. Er holt seine Mails bis heute im Webfrontend ab :-(. Nach 3 Tagen basteln und googeln glaube ich inzwischen das ich ihn vielleicht doch zu unrecht als DAU tituliert habe.
    Bin mal gespannt ob ich hier zu einer Lösung finde. Ich selbst werde natürlich auch weitersuchen. Wenn ich eine Lösung finde, seid ihr die ersten die es erfahrt. Wenn ihr eine Idee habt (ausser "Der Fehler sitzt vor dem Rechner") ... immer her damit.


    LG, EnkiduDu

    Einmal editiert, zuletzt von EnkidDu ()

  • Hallo EnkidDu,


    zunächst mal willkommen in diesem Forum. Der Faden, an den Du anknüpfst ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. Vielleicht ist ein Moderator so nett und trennt diesen ab.


    Deine Fehlerbeschreibung klingt nach einem AV-Programm, welches sich in die verschlüsselte Verbindung hängen möchte, es aber irgendwie nicht fertigbringt.
    Welches verwendest Du? Überprüfe, ob es E-Mails scannen darf und deaktiviere diese Funktion probehalber.


    Gruß


    Susanne

  • Danke fürs richtige einsortieren meines Beitrages.
    Mein AV ist Kasperski IS und der Tip war ein Volltreffer. Habe gerade in Kasperski die Funktion "Mail-Anti-Virus" deaktiviert und siehe da, jetzt klappt es.
    Danke ins Forum und hoffentlich hilft der Tip noch vielen anderen. Mein o. g. Freund benutzt auf meinen Rat hin auch Kasperski. Werd ihn gleich mal in Kenntnis setzen.
    Aber es bleibt anzumerken das der Server eben doch nicht immer Recht hat wenn er was behauptet.


    LG, EnkiduDu