Thunderbird auf verschiedene PC's

  • Liebe Ihr!


    Wie kann ich alle meine Thunderbirds unter einander automatisch synchronisieren lassen? Gibt es dafür ein Addon? Also zum Beispiel wenn ich die Signatur ändere, Addons zufüge und so weiter - wie kann ich dann dafür sorgen, daß alle meine Thunderbirds (auf allen Computern) dann ohne was zu machen synchronisiert werden? Bis jetzt habe ich alle Änderungen manuell vorgenommen - und das nervt ein bißchen.


    LG
    Basilius

  • Hallo Basilius,


    ein echtes, vollständiges Synchronisieren mehrerer TB-Installationen war niemals beabsichtigt und wurde auch nirgendwo beworben. Ich kenne auch keinen einzigen Mailclient, welcher ein echtes, vollständiges Synchronisieren anbietet. (Sehen wir mal von Ausgugg oder LoNo in Firmenumgebungen mit eigenen Servern ab. Das sind ganz andere "Welten".)


    Tatsache ist, dass du ein funktionierendes TB-Userprofil problemlos und innerhalb weniger Minuten auf weitere Rechner kopieren kannst, und du damit - zumindest für eine arg begrenzte Zeit! - einen echten Klon dieser TB-Installation auf allen deinen Rechnern hast. => Sauber beschrieben in unserer Anleitung.


    Ebenfalls absolut kein Problem gibt es mit den E-Mails. Seit IMAP entwickelt und bei fast allen Providern angeboten wurde, ist hier das Synchronisieren kein Thema mehr. Ein IMAP-Konto ist automatisch auf allen identischen Installationen synchron. => Auch den Unterschied zwischen unserem Grufti POP3 und IMAP haben wir in unserer Anleitung verständlich beschrieben.
    Für die Masse der Nutzer dürfte sich damit das Thema des Synchronisierens auch erledigt haben.


    Jetzt bleiben "nur noch" die Adressbücher und Kalender.
    Auch hier gibt es "massenhaft" Lösungen, von denen ich an dieser Stelle nur zwei erwähnen werde.
    Ganz mutige Menschen, für die der Datenschutz kein Thema mehr ist oder nie eines war, hosten ihre Adressbücher und Kalender bei diversen Anbietern im Internet und binden diese dann in den Mailclient ein. Sogar eine üüüüüberhaupt nicht neugierige Suchmaschine bietet da kostenlos und völlig uneigennützig (?) ihre Dienste an.
    Die zweite hier genannte Lösung ist für Menschen geeignet, die eben ihre privaten Daten nicht aus der Hand geben wollen: das Betreiben eines kleinen und stromsparenden Miniserverchens (Raspberry Pi) zu Hause und darauf das Betreiben einer so genannten "ownCloud".


    Auf die zuletzt genannte Art und Weise kann man auch weitere Bestandteile des TB-Userprofils wie Filterregeln, Clippingtexte, Signaturen uvam. bei sich zu Hause sicher und komfortabel hosten und in die verschiedenen TB-Installationen einbinden. Aber das sind dann schon wieder Feinheiten, die nicht unbedingt benötigt werden, aber trotzdem möglich sind.


    Ich denke mal, mit IMAP bis du deinen Wünschen schon sehr nahe.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!