GPG4Win und Thunderbird wollen nicht zusammen[erl.]

  • Hallo,


    ich habe bei Schlüssel usw. von OSX kopiert. Alles liegt in ~\AppData\Roaming\gnupg
    Von GPG4Win wird mein Schlüssel gefunden und auch ich kann damit arbeiten. Wenn ich jetzt aber eine Mail verschicken will, kommt Thunderbird mit folgender Meldung:



    Sonst Einstellungen was GPG angeht:




    Suche im Netz bringt mich irgendwie nicht weiter. Idee was hier krum ist/ sein kann?


    Gruß Robert


    Thunderbird-Version: 31.20
    Betriebssystem + Version: Win 8.1 x64
    Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    Postfachanbieter (z.B. GMX):
    S/MIME oder PGP:

  • Hmm was musste Kleopatra anzeigen? Es werden zumindest keine Fehler angezeigt.
    Ich habe versucht mit der Export/ Import Funktion. Brigt nichts bzw. geht nicht weil Kleopatra mir anzeigt, dass es keine Änderungen gibt.


    Gruß Robert

  • Hallo Robert,


    die erste Frage wäre die, ob Kleopatra den/die Schlüssel überhaupt kennt. Falls ja, (danach sieht es ja aus), schau, um welche Art Schlüssel es sich handelt und wie die Gültigkeit ist. Außerdem kontrolliere, ob die Pfadangabe in Enigmail korrekt ist. Nicht, dass Enigmail das gpg gar nicht findet.
    Außerdem könntest Du einmal testen, was passiert, wenn Du den Schlüssel nicht fest vorgibst sondern ihn über die E-Mail-Adresse ermitteln lässt.
    Hilfreich wäre auch die Angabe, welche Version von gpg und Enigmail du verwendest.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne,


    Deine erstmal für Deine Unterstützung.


    Enigmail - 1.7.2
    GPG4Win - 2.2.2


    Kleopatra findet mein Schlüssel



    Die Pfade in Enigmail sind korrekt.
    Wenn ich die Einstellung von Schlüssel auf Mail-Adresse endere, dann ändert sich der Text der Fehlermeldung. Spricht aus "Schlüssel XYZ" wird die ermitelte Email angezeigt.


    Eine gegenfrage - irgendwann vor Jahren also es sind gut 5-6 Jahre her, da hatte ich es schon am laufen. Mein Schlüssel hat sich nicht verändert und wie gesagt unter OSX funktioniert es ohne Probleme.


    Gruß Robert

  • Juhu, es funktioniert.


    Folgendes habe ich gemacht - Thunderbird beendet und alle laufenden preozesse die auf GNUPG oder Kleopatra deuteten.
    Dann das Verzeichnis "gnupg" in ".gnupg" umbenannt. Thunderbird gestartet und unter Enigmail auf Schlüsselverwaltung geklickt. Es kam ein leeres Fenster und dann auf import und die Datei "secring.gpg" ausgewählt. fertig.


    Bei dem angezeigten Schlüssel hat sich nichts verändert, hat gleiche Identitäten usw. aber es funktioniert.


    Trotzdem Danke.


    Gruß Robert

  • Hallo Robert,


    Zitat von "RobiWan"

    Juhu, es funktioniert.


    Fein.


    Zitat von "RobiWan"

    Dann das Verzeichnis "gnupg" in ".gnupg"


    Das bestätigt meine Vermutung, dass es in diesem Fall nicht genügt, die Daten einfach zu kopieren, zumal sie aus einem anderen OS stammen. Nicht jede Software ist da so pflegeleicht wie der TB, dessen Profile (in der Regel) kopiert werden können.
    Interessant ist in diesem Fall, dass das Verzeichnis unter Windows bei mir "gnpg" heißt, nicht ".gnupg" wie unter Linux oder OSX. Offenbar hast Du diese Pfadeinstellung mitkopiert.
    Hast Du einmal getestet, ob Du jetzt noch ohne Enigmail mit gpg4win arbeiten kannst?


    Gruß


    Susanne