Could not read chrome manifest 'file:///C:/Program%20Files%20(x86)/Mozilla%20Thunderbird/chrome.manifest'.

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.3.0
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 prof.
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): eigene Homepage
    Virenscanner: Kaspersky lab Pure 2.0


    Hallo Miteinander,


    Die Mitteilung


    Could not read chrome manifest 'file:///C:/Program Files (x86)/Mozilla Thunderbird/chrome.manifest'.


    trat nach unmittelbar nach Update auf TB 31.3. auf.


    weitere Mitteilung: 1420735444870 addons.xpi WARN Ignoring missing add-on in C:\Program Files\McAfee\MSK
    Ich habe aber kein McAfee auf der Maschine


    und TB hat Probleme mit JS.


    Derzeit kann ich meine eMails nicht herunterladen


    Zeitstempel: 08.01.2015 18:04:06
    Fehler: Ein Fehler ist während einer Verbindung mit pop3.palmenertec.ch:110 aufgetreten.


    Sichere Kommunikation mit der Gegenstelle ist nicht möglich: Keine gemeinsamen Verschlüsselungsalgorithmen.


    (Fehlercode: ssl_error_no_cypher_overlap)


    Um den Fehler zu beheben, habe ich das chrome.manifest aus meinem Profil in das Mozille Thunderbird - Verzeichnis kopiert. Dies hat auch nach eineem Windows - Neustart nicht geholfen, der Fehler blieb bestehen.


    Kann mir jemand hier weiterhelfen?

  • Hallo Susanne,


    vielen Dank für Diene schnelle Antwort, ich kann die eMails jetzt wieder empfangen, nachdem ich in den Konten-Einstellungen die Verbindungssicherheit auf "keine" gesetzt habe. Ich habe auch die Einstellung SSL/TLS probiert, erhalte dabei aber die Fehlermeldung:


    Zeitstempel: 09.01.2015 10:30:58
    Fehler: Servername : server does not support RFC 5746, see CVE-2009-3555


    Die eMails werden dabei aber dennoch heruntergeladen. Kannst Du etwas mit dieser Fehlermeldung anfangen?


    Das Thema McAfee kann ich nicht lösen, da in den AddOns keine Eintragungen hierzu mehr vorliegen. Kann der Rest in irgendeiem Script noch vorhanden sein?


    Vielen Dank und Grüße
    PMan

  • Hallo PMan,


    ich kann die eMails jetzt wieder empfangen, nachdem ich in den Konten-Einstellungen die Verbindungssicherheit auf "keine" gesetzt habe.


    Du hast Dich für die falsche Lösungsmöglichkeit entschieden. Der Fehler entsteht ja dadurch, dass der Kaspersky versucht, die verschlüsselte Verbindung zu untersuchen. Die bessere Lösung ist die, den Kaspersky vom Scannen der E-Mails abzuhalten. Dann kannst Du auch wieder TLS benutzen. Du musst also Deinen Virenscanner entsprechend konfigurieren.


    Kannst Du etwas mit dieser Fehlermeldung anfangen?


    Der CVE bezieht sich auf eine alte Sicherheitslücke zu SSL/TLS. Ich vermute, dass der Server in diesem Fall immer noch Dein Kaspersky ist. Sollte die Meldung allerdings von Deinem eigener Mailserver kommen (ich weiß nicht, was Du uns mit "eigene Homepage" sagen willst), dann hast Du darin eine mehrere Jahre alte Sicherheitslücke. Prüfe also zunächst, ob die Meldung verschwindet, wenn Du den Kaspersky richtig konfiguriert hast.


    Das Thema McAfee kann ich nicht lösen, ...


    Möglichlicherweise wurde der McAfee nicht sauber deinstalliert. Schau mal bei McAfee, ob es von denen ein Tool zur restlosen Entfernung gibt.


    Gruß


    Susanne