Nachrichten-Warteschlangen-Datei kann nicht gefunden werden

  • Hallo,
    ich habe Thunderbird Version 31.4.0 unter Ubuntu 14.10 installiert. Die Einrichtung hat soweit funktioniert, nur wenn ich mein gmx-Konto abrufen möchte bekomme ich immer die Fehlermeldung "Nachrichten-Warteschlangen-Datei kann nicht gefunden werden." Was soll das denn überhaupt sein? Unter Windows 7 kam dieser Fehler definitiv nicht.


    Bin für jede Hilfe dankbar.


    Viele Grüße
    Hugin




    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version:
    * Betriebssystem + Version:
    * Kontenart (POP / IMAP):
    * Postfachanbieter (z.B. GMX):

  • Hallo Hugin,


    und willkommen im Forum!
    Bist du wirklich ganz sicher, dass du dieses Mailkonto im TB als IMAP- oder POP3-Konto mit den richtigen Mailservern deines Providers eingerichtet hast, und nicht etwa als "Unix Movemail"-Konto? (Oder zusätzlich zu deinem gmx-Konto das nachfolgende.)
    Genau diese Meldung kommt nämlich dann, wenn du noch nie die systemeigene Mailfunktion (auf der Konsole "mail" ENTER eingeben) genutzt hast.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    vielen Dank! Es war tatsächlich ein Unix Movemail Konto, das war der Fehler... Jetzt funktioniert es endlich.


    Viele Grüße
    Hugin

  • Hi,


    im Unterschied zur WinDOSe besitzt ja unser Betriebssystem einen integrierten Mailserver, mit dessen Hilfe das System (oder jeder Nutzer auf der Konsole) Mails direkt an jeden anderen Nutzer - oder, noch viel wichtiger - das System von sich aus wichtige Systeminformationen automatisch an root oder <user> versenden kann. Deshalb kann ich jedem Linux-Nutzer nur empfehlen, diese Systeminformationen nicht an root, sondern an <user> zu versenden und das entsprechende Movemail-Konto auch im TB einzurichten. Ich lasse mir sehr viele wichtige Informationen automatisch an dieses Konto senden.


    Du kannst diese Funktion testen, indem du dir auf der Konsole mit "mail <user>" selbst eine Mail schickst. ("man mail" ansehen!) Diese Mail bekommst du dann per TB angezeigt.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,


    ergänzend noch der Hinweis, dass das "kleine" (oder sagen wir positiv: schlanke) Ubuntu die benötigten Programm, wie z.B. ssmtp, Postfix oder sendmail, nicht dabei hat. Diese müssen bei Bedarf zunächst nachinstalliert werden.


    Gruß


    Susanne