Alle Mails weg, weil ich das Archiv gelöscht habe - aber so richtig kann ich mir keine Reim drauf machen

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Thunderbird-Version: 31.4.0
    * Betriebssystem + Version: W7
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): 1&1, Google



    Werte Forumsmitglieder,


    ich versuch's kurz zu machen: Ich nutze Thunderbird seit ca. 8 Jahren Seit gestern sind alle Mails meines G-Mail-Kontos weg. Wahrscheinlich bin ich der Depp, (ich habe das Archiv gelöscht) aber wenn ich nicht weiß, was ich falsch gemacht habe, bleib' ich's auch.


    Die Geschichte
    Mein Rechner wurde immer langsamer; als Verursacher habe ich eine sage und schreibe 84 GB große Thunderbird-Datei (namens "Alle Nachrichten") ausgemacht. Ich schreibe viele Mails, bekomme auch fette Anhänge; daher lösche ich immer regelmäßig alle Mails, die älter sind als ein Jahr.


    Löschen nach meinem Verständnis hieß das bisher: Alle Mails aus den entsprechenden Ordnern löschen und den Papierkorb leeren. Das habe ich aktuell auch wieder getan: Alles eliminiert bis zurück zum 1.01.2014. Leider wurde dadurch die fette Datei "Alle Nachrichten" um kein Byte kleiner. Jetzt habe ich gesehen, dass im Archiv immer noch alte Mails von vor dem 1.01.2014 waren. Die habe ich dann auch noch gelöscht. "Alle Nachrichten" blieb fett.


    Jetzt kommt wohl mein General-Bock: Ich fing an, das ganze Archiv zu löschen und zwar immer schön die ältesten Mails zuerst. Um sicher zu gehen, dass ich nichts Falsches lösche, habe ich probeweise ein paar neuere Mails aus dem Archiv gelöscht und zur Kontrolle in den G-Mail-Ordner geschaut. Dort waren sie noch. Und nun gab's kein Halten mehr: Habe das komplette Archiv gelöscht. Das Ergebnis ist bekannt: Alles wech.


    Ich kann mir auf all das keinen so rechten Reim machen. Jetzt würde ich gerne wissen, warum:

    • Mein Order "Alle Nachrichten" auf 84 GB anwachsen kann (Sind aus Ordnern UND dem Papierkorb gelöschte Mails immer noch dort drin und welchen Sinn macht das?)
    • Mails, die ich aus dem Archiv lösche, erst einmal immer noch in Ordnern vorhanden sind, nach einer Zeit aber nicht mehr?

    Wie kann ich verhindern, dass mein Ordner "Alle Nachrichten" sich wieder so aufbläht? Das Bläh-Problem gibt's scheinbar nur bei Google. Bei meinen anderen IMAP-Konten (1&1) habe ich es nicht. Und wie kann ich das für die Zukunft besser organisieren?


    Lasst mich bitte nicht dumm sterben - danke!


    J.

  • Hallo JoCool,


    und willkommen im Forum!

    Zitat

    Jetzt würde ich gerne wissen, warum: Mein Order "Alle Nachrichten" auf 84 GB anwachsen kann (Sind aus Ordnern UND dem Papierkorb gelöschte Mails immer noch dort drin und welchen Sinn macht das?)


    Nach dem Lesen unserer wirklich lesenswerten Anleitung weist du, dass der Thunderbird (wie auch alle anderen E-Mailclients, welche die Mails lokal in mbox-Dateien speichern!) niemals von sich aus als gelöscht markierte E-Mails aus diesen mbox-Dateien löschen. Diese Mails bleiben, bis du bewusst die Funktion "Komprimieren" ausführst, in der mbox-Datei enthalten.
    Das hat nicht nur Vorteile, falls <User> mal einen zu schnellen Löschfinger hat, sondern ist auch für die reibungslose Funktion des Speicherprinzips erforderlich. Stelle dir einfach nur eine riesengroße Text-Datei vor (es soll ja sogar User geben, deren mbox-Datei auf mehrere GB Größe anwachsen ...) und in dieser Datei werden ständig E-Mails hinten angefügt und zwischendrin andere Mails gelöscht. Allein dieses dann erforderliche ständige Umsortieren, Lücken löschen durch "Hochschieben" des gesamten Datenbestandes, usw. würde einen Betrieb nicht mehr möglich machen. Deshalb wurde diese lebenswichtige "Hygienefunktion" als bewusst durchzuführende Funktion ausgelagert. (War schon beim alten Ausgugg-Schnell in der Version 6 so!)


    Also:
    - regelmäßig komprimieren!
    - Mail in viele Unterordner aufteilen
    - Ordner nie größer als ein paar Hundert MB werden lassen
    - Und bringe bitte deinen Mailpartnern bei, dass "E-Mail" nie als Transportmittel für Massendaten gedacht und entwickelt wurde! Dafür gibt es geeignetere Verfahren. Und wenn du schon große Anhänge haben "musst", dann sind diese mit einem geeigneten Tool (AttachmentExtraktor) aus der E-Mail zu entfernen und irgendwo in deinem Filesystem zu speichern.


    edit:
    Eins habe ich noch vergessen:
    Du nutzt das moderne IMAP. Wenn du deinen Rechner überwiegend stationär und an einem zeitgemäßen Internetzugang betreibst (also nicht etwa im ICE mit einer UMTS-Verbindung, welche ja kaum als stabil zu bezeichnen ist), dann solltest du dieses IMHO sinnfreie "Lokale Bereithalten der E-Mails auf diesem Computer" deaktivieren. Das brauchst du nämlich nur, wenn du (öfters) unter den o.g. Bedingungen arbeitest. Und dann werden auf deinem Rechner überhaupt keine lokalen mbox-Dateien angelegt. Dann machst du echtes IMAP mit der Speicherung deiner Mails nur auf dem Server. So wie das bei IMAP gewollt ist.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!