Kann Nachrichten weder empfangen noch senden + Fehler: Verbingunsaufbau fehlgeschlagen

  • * Thunderbird-Version: Version 31.7.0, first offered to Release channel users on May 12, 2015
    * Betriebssystem + Version: Windows 7 Home Premium
    * Kontenart (POP / IMAP): POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): privater Server, AOL
    * Eingesetzte Antivirensoftware: Avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Intern


    Guten Tag,


    ich hatte vor einigen Monaten schon einmal ein vergleichbares Problem und habe dazu einen Thread verfasst, in dem es zu keiner eindeutigen Lösung gekommen ist. Siehe hier.

    Vergleichbar insofern, als dass ich vor Auftreten des Problems nichts an irgendwelchen Einstellungen geändert habe. Im Gegensatz zu damals hat sich das Problem aber bisher leider nicht einfach wieder in Luft aufgelöst.


    Gestern hat mein System noch einwandfrei funktioniert. Gestern Nacht hat sich Windwos noch upgedatet, kann es daran liegen? Eigentlich nicht, oder? Jedenfalls habe ich meinen Computer heute ganz normal hochgefahren und mich auf meine Arbeit vorbereitet. Es funktioniert auch alles, nur wurden beim Start von TB keine neuen E-Mails geladen. Wenn auch ungewöhnlich, dachte ich erst noch nicht daran, dass hier ein Problem vorliegen kann, da vielleicht tatsächlich einfach kein Kunde etwas geschrieben hat. Erst beim Versenden einer Nachricht bekam ich dann folgende Meldung:


    Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Die Nachricht konnte nicht gesendet werden, weil der Verbindungsaufbau mit dem SMTP-Server mail.XXX.de fehlgeschlagen ist. Der Server ist entweder nicht verfügbar oder lehnt SMTP-Verbindungen ab. Bitte kontrollieren Sie die SMTP-Server-Einstellungen und versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator.


    Nun kann ich bestätigen, dass der Server einwandfrei zu funktionieren scheint, ich konnte mich dort einloggen. Auch wurde, wie bereits gesagt, nichts an irgendwelchen Einstellungen verändert, weder von mir, noch vom Admin.
    Dazu kommt, dass mein privates AOL-Konto ebenfalls von diesem Problem betroffen ist, was ein Problem seitens eines Servers eigentlich ausschließen sollte. Auch bei AOL kann ich mich ganz normal einloggen.


    Dann erst ist mir aufgefallen, dass TB nicht einmal die Startseite geladen hat. Ich habe keine eigene hinterlegt, ist also standardmäßig das hier hinterlegt und wenn ich die Seite im Browser aufrufe, funktioniert sie ganz normal. TB aber sagt:


    Fehler: Verbindung fehlgeschlagen
    Beim Versuch live.mozillamessaging.com zu kontaktieren, wurde die Verbindung abgelehnt.
    Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein, versuchen Sie es bitte später nochmals.
    Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
    Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Thunderbird auf das Internet zugreifen darf.


    Um das noch einmal sicherzustellen, habe ich es auch mit anderen Seiten versucht, geht nichts.


    Für mich sieht es also so aus, als wollte TB sich von der Außenwelt abschotten.


    Ich habe bereits gegoogelt, konnte aber nur Beiträge finden, die ähnliche oder sogar eine andere Thematik behandeln bzw. bezüglich der Ausgangsvoraussetzungen veraltet sind.


    Ich habe bereits überprüft, ob Avira sich dazu entschieden hat, mir auf die Nerven zu gehen und konnte das ausschließen.
    Auch die Firewall hat nichts ungewöhnliches gemeldet und getan. Bereits überprüft.


    Ich bitte um Hilfe eines oder mehrerer Sachkundigen. Wahrscheinlich habe ich irgend etwas vergessen. :(


    Ich dem Fall, dass niemand aufgrund dieser Daten Hilfe leisten kann, rät es sich wahrscheinlich, das Teil einfach einmal neu zu installieren. Wie mache ich dies, ohne alles neu einrichten zu müssen und meine vielen vielen E-Mails zu verlieren?


    Dank & Gruß


    RMV

  • Hallo noch einmal, bitte verzeiht das Double Posting. In diesem Fall scheint mir das allerdings gerechtfertigt.


    Denn: Das Problem hat sich wieder einmal von selbst behoben. Das ist doch bescheuert.


    Ich hatte eben noch einen Virenscan laufen, der übrigens kein relevantes Ergebnis hatte und dann neu gestartet.
    (Dazu muss gesagt werden, dass ich bereits vorher einen Neustart durchgeführt habe und das Problem dann immer noch bestand!)


    Und schwupps!, TB geht wieder. Auch wenn das Problem ja eigentlich nicht gelöst ist, werde ich hier einmal das Häkchen setzen.


    Falls jemand eine Erklärung hat, bitte her damit! Ansonten wünsche ich allen einen schönen Tag.

    Einmal editiert, zuletzt von RMV ()

  • Hallo,


    möglicherweise lag das Problem garnicht bei dir. Der beschriebene Effelt kann u.a. auftreten, wenn ein Server auf eine neue Adresse umzieht und sich diese neue Adresse noch nicht per DNS "herum gesprochen" hat. Ebenso kann ein temporäres Problem bei einem Übergabeknoten zweier Netzbetreiber bestanden haben. Und mit etwas Ruhe fallen mir sicher noch weitere plausibe potentielle Fehlerursachen außerhalb deiner Einflusssphäre ein :-)


    MfG
    Drachen

  • Guten Morgen,


    danke für deine Antwort.


    Wenn es aber ein Server-Problem war, wäre es doch sehr unwahrscheinlich, dass sowohl der private Server, als auch AOL gleichzeitig umziehen o. ä., oder?
    Zudem waren ja die Internetseiten auch nicht über TB zu erreichen, also noch X weitere Server, die just in diesem Moment umziehen?


    Wie gesagt, alle Server und Seiten waren außerhalb von TB zu erreichen.


    Wie verhält sich das mit diesen Übergabeknoten?


    Dank & Gruß


    RMV