Posts by Drachen

    Was ich bisher bekommen habe ist Spott und Häme über meine alte Software.

    Ich interpretiere das eher als tiefe Fassungslosigkeit über sooooo alte Software.

    Und so ganz und gar ernst gemeint scheint das deinerseits ja auch nicht zu sein, wenn du Dinosauriersoftware als "vorige Version" titulierst. Seit v2.0.0.20 gab es eine dreistellige Anzahl neuerer Versionen und dabei reicht mein eigenes Download-Archiv an heruntergeladenen TB-Versionen nur bis v45.8.0 aus dem April 2017 zurück; den noch älteren Kram habe ich sogar ich als Software-Messie längst von meinen Platten gelöscht.

    Bist vielleicht du es, der sich in Spott versucht?

    Dann kopierst Du alles was in diesem Profil Ordner ist

    Zwei Ebenen höher einen einzigen Ordner, nämlich %AppData%\Thunderbird\, kopieren und diesen samt seiner Inhalte auf dem neuen Rechner "wieder" in %AppData% einfügen scheint mir deutlich leichter zu sein ;)


    Es ist grundsätzlich ein Irrweg, wenn Programme Daten so abspeichern, dass nur sie selbst die Daten anzeigen und verwenden können.

    Was hat das nun wieder mit der Fragestellung zu tun?

    Ich kann aus dem Bild nichts über Servereinstellungen und Dateipfade entnehmen, um die es direkt zuvor noch ging.

    Geht es hier schon um ein gänzlich anderes Thema oder um das vorherige?


    Das ist leider weiterhin recht wirr - ich sehe keine Möglichkeit für mich, dir wirklich zu helfen, denn ich werde aus den Beschreibungen einfach nicht schlau. Ich kann nicht einmal erkennen, ob der (schrittweise) Neuaufbau deiner rätselhaften Strukturen in den Öfffentlichen Ordnern samt Umzug der Inhalte dorthin ein guter Rat ist ....


    Sorry für mein Unverständnis und dennoch viel Erfolg bei der Lösung.

    Offenbar wird der Papierkorb nicht sofort beim IMAP-Zugriff aufgerufen und synchronisiert. Durch Draufklicken wird das dann aber ausgelöst.

    Denselben Effekt habe ich immer wieder mal beim Spamverdacht-Ordner (ebenfalls GMX-Konto) - scheinbar nichts hinzugekommen, aber beim Anklicken dann kurz eine geringere Anzahl (automatisches Löschen nach 30 Tagen) und unmittelbar darauf wieder ein sichtlicher Zuwachs ...


    Da derlei beim Posteingang bisher nie aufgefallen ist, stört es mich aber nicht, wenn Junk und Papierkorb erst ein paar Minuten später wieder gesynct sind ...


    PS: deine Shift-Taste ist kaputt.

    Nutzung von Mozbackup

    das verbuche ich mit unter "fehlende Infos" ;) :D


    bei den Serverreinstellungen ist als Dateipfad nicht local folders angegeben sondern zum Beispiel
    \Profiles\4711schnickschnack\Mail\meinHauptpostfach.de

    Magst du das Ganze mal mit einem Screenshot illustrieren?
    Irgendwie ergibt auch diese Beschreibung für mich im Moment leider wenig Sinn (habe aber keinen TB hier zur Hand). Mir ist u.a. ist unklar, bei welchem deiner 2, 3, 5 oder momentan 6 Konten du nun wieder einen Pfad zu "Local" erwartet hast.


    Immerhin hoffe ich, dass dein Teil-Pfad nicht nach %LocalAppData%\Thunderbird\ verweist ....

    Bereits nach dem Update auf 78 war es wie beim letzten Mal
    .... meine komplette Ordnerstruktur ist ........ weg.

    Es sind nur noch die "Hauptordner" vorhanden.

    Heute wieder 68.12.1 installiert. Die Ordner sind wieder da.

    Aus der Ferne nicht nachvollziehbar.

    Denkbare Ursachen wären beispielsweise
    - ganz erheblich verkorkstes Profil

    - kaputte Installationsdatei? (*)

    - reingrätschende "Sicherheits"-Software?

    - unvollständige oder falsche Infos

    - ...?



    *) Für alle Fälle mal passende Links zur 32Bit-Version und zur 64Bit-Version des TB 78.14.0, jeweils deutschsprachig

    habe ich die Email zuerst an meine andere Emailadresse gesendet, wo ich sie mit keinen der Programme die ich zur Auswahl bekomme öffnen kann.

    Irgendwie wird leider kaum klarer: du sendest dir selber eine Mail - dafür hast also ein Mailprogramm? - aber kannst sie dann nicht öffen mangels Mailprogramm?

    Evtl. zeigt dir diese Rückfrage das Dilemma der Beschreibung: irgend eine relevante Info fehlt (wieder einmal).


    Ich habe eine Email von einer Firma bekommen. Darauf habe anschließend geantwortet und darauf hat die Firma wiederum geantwortet und es ging mehrmals so hin und her.

    Dieser lange Email-Dialog mit der ersten Firma will ich einer zweiten Firma zur Verfügung stellen. Die Email hat viele >>> Zeichen, sodass die älteren Texte darin schwer leserlich sind.

    Das ist in der Tat das Dilemma, wenn die Leute meisens die komplette Mail ziteren, statt nur konkret Textassagen zu zitieren, auf welche sie eingehen wollen. In Foren kommt es halbwegs an, dass man nur konkrete Aussagen zitiert stat bei jeder Antwort die komplette vorherige Antwort - im Extremfall bei mancher Forensoftware sogar samt aller darin enthaltenen Zitate .... aber bei Mails wird oft genug die gesate (!) Historie hin und her und hin und her und hin und her geschickt inklusiv "natürlich" jeder Wiederholung jeder ellenlangen SIgnatur samt fünfsprachigem "disclaimer" ......

    ..... klarer Fall komplett fehlender Kommunikationskompetenz!

    Ich finde keine Stelle mit o. g. Eintrag, die ich auf mein Thunderbird abändern könnte. Wo ist diese Stelle bitte zu finden?

    Echt jetzt?! Irgendwie alles verstellen geht immer, aber auf wirklich gleichem Wege das richtige Programm auswählen geht nicht?

    Zum Ändern der Windows-Standardprogramme findest du ca. Hunderttausende Treffer im Netz.

    So ziemlich als erstes sogar einen vom Hersteller: https://support.microsoft.com/…d1-c53b-3505-f10a32e1894d


    Ich habe kein Admin. Das Programm habe ich eingerichtet aufgrund von Empfehlungen.

    Folge besser keinen Empfehlungen von Chip oder PC Praxis oder ähnlichen Quellen mit leider nur geballtem Halbwissen.

    Und wirklich ernst gemeint: such dir jemanden im deinem Umfeld, der wirklich Ahnung hat. Lass dir von diesem Menschen helfen, vorzugsweise mit Erklärungen, warum sie/er welche Akton ausführt.

    So ein Computer samt Betriebssystem und diversen Anwendungen ist ein hochkomplexes System: "out of the box" oder per "try and error" kriegt man das durchaus irgendwie zum Laufen, aber eben nicht wirklich gut. Daraus resultieren vorhersehbare Probleme und ein unnötiger Wartungsaufwand.

    Du siehst ja nun selbst, was passiert, wenn man so völlig frei von Sachwissen jedem Unsinn folgt, der im Internet herumgeistert.

    Du folgst damit quasi den Einäugigen unter den Blinden, aber such doch wirklich, wirklich besser jemanden, der nicht selber solchen "Empfehlungen" gefolgt ist und sie widerkäut, ohne selber verstanden zu haben, was die Folgen sind. Im günstigsten Fall werden solche Tipps einfach 1:1 abgekupfert, im Normalfall oft genug noch nach dem Stille-Post-Prinzip verschlimmert :(

    Unter Standard Apps\Standard Apps auswählen ist für Email und Browser Firefox eingestellt.

    führt folgerichtig zu:

    ... beigefügte Email ansehen will, wird das Programm Firefox vorgeschlagen

    Also geliefert wie bestellt.


    Mal im Ernst: Infos zum System braucht es so oder so, aber Pares frag doch mal den Administrator dieses Rechners, weshalb er einen Browser als Standardmailprogramm eingetragen hat, und bitte ihn, dies auf deinen Mailclient (vermutlich Thunderbird?) zu korrigieren.


    Auch sonst ist da Einiges schräg:

    .xpi sind Erweiterungen, k.A. wieso die bei dir mit Thunderbird göffnet werden sollen.

    Bei *.dbx wäre zu klären, wo das nun wieder herkommt und um welche Art DBX es denn konkret geht? Auf die Schnelle finde ich im Netz dazu sowohl AutoCAD als auch Microsoft Outlook.


    Ziemlich zerspielt, die Kiste, da sollte mal eine Fachperson konsultiert werden.

    Auch das solltest Du zeitnah tun.

    :thumbup:

    Vorher das Profil sichern. Man weiß ja nie.


    Auch nach jeder Update-Etappe TB benden und Profil sichern. So kannst du ggf. immer auf die Stufe zurück, bei der noch alles funktionierte, und musst nicht von ganz vorne anfangen.

    Habe sie als Junk gekennzeichnet.

    davon ist in deinem Screenshot aber nichts zu sehen:

    Keine einzige der Mails ist dort als Junk markiert.


    Symbol ggf. Anklicken, gg. noch Regeln zum Umgang mit Junk kontrollieren nachbesserN, normal schiebt der TB solchermaßen gekenntzeichnet Mails in den separaten Junk-ordner. Und für den wiederum kannst du wahlweise im Webmailer oder im TB eine Aufbewahrungs- bzw- Löschfrist einstellen. Die würde ich auch lassen, um (z.B. wöchentlich) durch Stichproben zu prüfen, dass keine Mails irrtümlich dort gelandet sind.

    Nach Ablauf dieser Frist wird der Kram dann automatisch gelöscht.

    An Deiner Stelle würde ich die Finger von diesen Pfaden lassen und stattdessen das gesamte Profil verschieben.

    :thumbup:

    Auch ich plädiere ausdrücklich dafür, besser das ganze Profil statt nur einzelne Ordner zu verschieben/verlagern.


    Nebenbei hat man dann bei einer Datensicherung des TB-Profils auch dieses komplett, statt in Teilen zerrissen über Platten und Partitionen verstreut. Wir hatten wahrlich genug Hilferufe hier, weil bei der Wiederherstellung des Profils oder Umzug auf neuen Rechner Ordner fehlten und sich herausstellte, dass diese einzeln ausgelagert / "verbogen" waren und beim Restore, manchmal auch schon beim Backup vergessen wurden.


    MfG

    Drachen

    Von euch wurde nichts verändert

    Von mir schon! Viel sogar! Aber gewiss nicht auf deinem Computer.

    App wurde von Googel gesagt, Ansicht App gibt es nicht in Ansicht

    Häh? Thunderbird. Telekom-Mailkonto, wie und wo kommt plötzlich "Googel" ins Spiel?


    Kann es sein, dass ich PC Abends herunterfahre, dass sich dadurch veränderungen

    gemacht wurden.

    Jaein - beim Herunterfahren werden ggf. Windows-Updates installiert, wenn sie nicht im laufenden Betreb im Hintergrund instaliert werden können. Sollte aber mit dem TB nicht so viel zu tun haben.


    Deine Beschreibung ist leider wenig aussagekräftig und in Teilen recht wirr. :(


    Mangels Präzisierung vermute ich, dass es dir um die Anzahl geht, welche links in der Ordnerliste angezeigt wird. Hast du inzwischen auch mal probiert, diese Spalte etwas breiter zu ziehen? Häufig sind es tatsächlich solche Kleinigkeiten ....

    Ansonsten nochmal: ein Screenshot des Bildschirmbereichs könntte beim Verständnis deines Anliegens hilfreich sein.


    MfG

    Drachen

    Linke Spalte nur zu schmal gezogen?

    Was sonst ging der Veränderung voraus, denn von sich aus ändert sich die Anzeige eher selten.


    Wenn nicht, wo genau und welche Anzeige vermisst du?
    Ggf. Screenshot (ohne persönliche Daten/Mailadressen) zur Illustration könnte evtl. hilfreich sein.


    suchte das App Symbol

    Eine App innerhalb des Programms? Da muss etwas ganz Anderes gemeint sein ....


    MfG

    Drachen

    Gibt es denn eine Zusatzsoftware, die eine solche komplette Datensicherung erstellen kann, also Backup/Restore?

    Streiche "Zusatz", und dann schau dich einfach um, Backup-Software gibt es zuhauf. Vieles davon ist auch tatsächlich tauglich.

    Ich empfehle kein gesondertes Backup für TB, sondern den Profilordner einfach in Dein allgemeines Backup einzuschließen. Oder sicherst Du keine eigenen Bilder, Dateien usw.?

    :thumbup:


    Akoluth wenn du nach konkreten Produkten fragst, wirst du annähernd so viele verschiedene Produkte genannt bekommen, wie du Leute fragst. Du kannst etwas "vorsortieren" oder filtern, wenn du deine persönlichen Kriterien oder Schwerpunkt definieren kannst. Manche Produkte können nur ganze Platten/Images, manche auch Dateien - und natürlich auch so grob oder granuliert wiederherstellen. Andere gibt es nur mit englischsprachiger Bedienung. Manche können die Sicherung nur auf angesteckte USB-Platten sichern, andere in Netzwerklaufwerke. Manche können die Sicherung verschlüsseln. Manchen kosten ein wenig, manche nicht. Und sicher gibt noch diverse weitere Kriterien.

    Ggf. musst du das eine oder andere probieren - ganz unbedingt auch eine Wiederherstellung, denn darauf kommt es im Problemfall an, genau dafür macht man ja überhaupt Backups!


    Ich eröffne die Liste mal mit Macrium Reflect Home :D
    Nicht kostenlos, aber für mich ein absolut gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; 4er Lizenz irgendwas unter 80 Euro (oder unter 70? lange her, längs rentiert :-D) ...

    Ernsthaft? Ubuntu wie Windows? Seriös geht anders!

    Und du behauptest, dass wir (alle) übersehen hätten, dass rekem schon ein klein wenig betagt ist und ein Handycap hat?


    Merkst du was?



    PS: Ich habe hier unter Anderem (!) ein Zorin OS in einer VM laufen - schon ohne Anpassung ist dieser Ubuntu-Ableger optisch weitaus näher an Windows als ein normales Ubuntu.