Nach Domainumzug zu all-inkl.com: Umfangreiche Ordnerstruktur zwischen IMAP Webmail und lokalem TB abgleichen = Chaos?!

  • * Thunderbird-Version: 31.8.0
    * Betriebssystem + Version: OS X 8.5
    * Kontenart (POP / IMAP): IMAP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): all-inkl.com
    * Eingesetzte Antivirensoftware: –
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): –


    ++++++++++++++++++++++++++++


    Hallo liebe Community,


    ich habe eine Domain umgezogen inkl. E-Mailaccount von 1und1.de zu all-inkl.com. 1und1.de unterstützt auf seinen Servern die Mischung von Mails und Unterordnern innerhalb der Mailbox, all-inkl.com erlaubt das nicht. Über ein Skript im Backend des all-inkl Webmails konnte ich alle Inhalte der 1und1 Mailbox übertragen. Danach habe ich in Thunderbird das alte Konto umbenannt, ein neues angelegt mit den neuen IMAP-Serverdaten und eine Verbindung hergestellt.


    Das hat allerdings jetzt zu einer chaotischen Ordnerstruktur geführt, so dass ich jetzt aufräumen muss. Es erscheinen manche Ordner in der Seitenleiste von TB grau und schräg dargestellt, unter Abonnieren kann ich zudem nicht mehr alle Ordner sauber anhaken wie das vorher der Fall war. Und ich habe teilweise anderslautende Ordner in der Anzeige auf dem Server als bei TB.


    Der Server von all-inkl.com ist leider sehr „eigen“ konfiguiert wie mir scheint und der Support kann nur teilweise helfen (Standard-Antworten). Ich vermute, dass beim Import des Accounts irgendwelche IMAP-relevanten Flags direkt auf dem Server gesetzt wurden, die ich jetzt weder im Webmail-Backend noch in TB anpassen kann.


    Gibt es eine Möglichkeit, detaillierter zu sehen, welche Zugriffsrechte die Ordner/Unterordner haben und dann anzupassen?


    Was mir noch aufgefallen ist: Ich habe jetzt anscheinend eine INBOX IN der INBOX, kann es sein, dass auch dass durch den Import erfolgt ist?


    Hoffe, ich konnte mein Problem verständlich genug darlegen und danke schonmal für Eure Antworten.
    THB-Checker

    Einmal editiert, zuletzt von THB-Checker ()