Verbindung zu SMTP Server fehlgeschlagen! ... HILFE!

  • Hallo liebe Forumsmitglieder...
    ich benötige dringend eure Hilfe! Ich kann seit mehreren Tagen keine Email´s mehr über meinen Thunderbird versenden. Angeblich ist das Passwort auf einmal falsch obwohl ich es richtig eingebe.
    Es öffnet sich folgende Fehlermeldung:

    Code
    1. "Senden der Nachricht fehlgeschlagen. Die Nachricht konnte aus unbekannten Gründen nicht über den SMTP-Server mail.unitybox.de gesendet werden. Bitte kontrollieren Sie die SMTP-Server-Einstellungen und versuchen Sie es nochmals oder kontaktieren Sie Ihren Netzwerkadministrator."


    Die SMTP Servereinstellungen sind aber richtig! Ich habs mehrfach kontrolliert... doch weder über "mail.unitybox.de" noch über "smtp.unitybox.de" kann eine Verbindung hergestellt werden. Der Empfang der Mails funktioniert hingegen tadelos. Ich habe bereits versucht mit euren Kollegen im Live-Chat ne Lösung zu finden aber auch die waren überfordert und haben mir empfohlen mich hier an euch zu wenden.
    Und bevor ich verständlicherweise ärger bekomme... ich habe die Suchfunktion bereits benutzt und alles versucht was in den Verschiedenen Threads steht und nichts hat geholfen... auch über telnet kann keine Verbindung zum Server hergestellt werden. Allerdings versucht Telnet die Verbindung über Port 23 aufzubauen... in meinen Daten stehen andere verschiedene Ports . Was das bedeutet weiß ich allerdings nicht!
    Es handelt sich übrigens um ein Problem mit 2 Unitymedia Konten... die anderen Konten funktionieren einwandfrei!
    Ich möchte versuchen euch bestmöglich zu helfen mir zu helfen... also hier meine Daten:


    Programm: Thunderbird Ver. 31.7.0
    Betriebssystem: Windows 7 professional SP 1 64-Bit
    Kontenart: einmal POP einmal IMAP (Das Problem besteht bei 2 Konten!)
    Anbieter: Unitymedia
    Antivirus: Norton
    Firewall: Windows intern


    Auch das Ausschalten des Antivirus und der Firewall hat keine Veränderung gebracht!
    Ich hoffe sehr das Ihr mir helfen könnt!
    Vielen Dank!!!

    Einmal editiert, zuletzt von graba () aus folgendem Grund: Code-Tags gesetzt

  • Hallo Stereozyt,

    Angeblich ist das Passwort auf einmal falsch obwohl ich es richtig eingebe.

    In der Fehlermeldung steht nichts von einem falschen Passwort. Dort sind nur "unbekannte Gründe" genannt. Gibt es weitere Erkenntnisse, die Du hier nicht genannt hast, die Dich aber auf ein falsches Passwort hindeuten?


    Die Ursache liegt vermutlich darin, dass entweder die Servereinstellungen nicht stimmen oder eben doch der Norton den TB einfach nicht mehr durchlässt. Um der Ursache näher zu kommen, führe den Telnet auf dem Port aus, den Du für den SMTP-Server konfiguriert hast. Das geht per Telnet Leerzeichen Servername Leerzeichen Portnummer, also z.B. telnet serverxy.de 465.
    Ich kann Dir den korrekten Port leider nicht nennen, weil ich Deinen Provider nicht kenne und Du uns die aktuellen Einstellungen bei Dir nicht genannt hast.
    Sollte der Telnet eine Fehlermeldung geben, poste am besten einen Screenshot.


    Gruß


    Susanne

  • Hallo Susanne...


    vielen Dank für deine Antwort! Und du hast tatsächlich recht! Ich habe dir ausversehen etwas vorenhalten!
    Bevor die Fehlermeldung kommt meldet sich TB mit der Bitte das Passwort einzugeben... sobald ich dies tue kommt die Meldung: " Login auf dem Server mail.unitybox.de fehlgeschlagen." und ich kann mich entscheiden es nochmal zu versuchen, was nichts bringt... das PW erneut einzugeben, was ebenfalls nichts bringt... und abzubrechen was zu oben genannter Fehlermeldung führt!
    Laut TB sollen ausgehende Mails der beiden fehlerhaften Postfächer über den ort 465 laufen. Telnet verliert die Verbindung zum Host... siehe Screenshot.
    An Norton kann es meiner Meinung nach nicht liegen... erstens ändert auch das Deaktivieren nichts und die anderen 3 Postfächer in meinem TB funktionieren einwandfrei und werden nicht geblockt.
    Ich hoffe du kannst damit was anfangen!


    Vielen Dank!!!



  • Ist das der Telnet aus Windows 7? Der sieht komisch aus, ist für den Moment aber nicht so wichtig.


    Laut TB sollen ausgehende Mails der beiden fehlerhaften Postfächer über den ort 465 laufen.

    Laut der Webseite von unitymedia stimmen weder der Servername noch der Port, sofern Du aus NRW, Hessen oder BW kommst. Siehe https://app.unitymedia.de/serv…_link=&layout=&query=smtp


    Also überprüfe zunächst nochmal die Einstellungen mit dem, was Unitymedia vorgibt. Im Zweifelsfall hat der Provider recht, nicht die Datenbank des TB. Zumal sich das ja auch noch von Bundesland zu Bundesland zu unterscheiden scheint. Das ist in der Datenbank gewiss nicht berücksichtigt und vom TB ja auch gar nicht zu erkennen.

  • Also der Telnet ist aus Windows 7 ja!
    Und Verrückt... das sind ganz andere EInstellungen als ich sie bis dato von jeder Quelle bekommen habe...
    Leider tut sich aber auch nichts nach dem Ändern die Einstellungen wie vorgegeben!
    Also.. Einstellungen wie vorgegeben geändert... Situation immernoch wie zuvor!
    Noch weitere Lösungsideen? Das wär super!

  • OK, zurück zum Telnet. Der zweite Screenshot sieht so aus, als hätte der Telnet eine Verbindung bekommen, die dann in einen Timeout gelaufen ist, weil Du keine Befehle eingegeben hast. Der Server meldet sich mit "220". Servername und Port scheinen also zu stimmen. (wobei ich nicht weiß, ob das zum Mailen genügt. Du kannst den Server zwar erreichen, aber Dein Provider unterscheidet ja offenbar nach Bundesland. Es kann also sein, dass Du den Server zwar erreichst, Du dort aber keinen Account hast.)


    Ich würde also folgendes raten: Überprüfe penible die Einstellungen und vor allem das Passwort. Nicht, dass sich am Ende herausstellt, dass die Fehlermeldung die ganze Zeit über völlig korrekt war und das Passwort nicht stimmte. Auch solche Fälle hatten wir hier schon oft, wo die Benutzer Stein und Bein geschworen haben, dass das Passwort richtig sei und am Ende war es das doch nicht,


    Wenn das nicht zur Lösung führt, warte, ob sich hier noch andere Helfer melden. Kabelanbieter haben so manche Besonderheit, z.B. auch in ihren Routern. Vielleicht liegt ja auch dort der Hund begraben. Dazu müsste sich allerdings jemand melden, der ebenfalls bei Unitimedia ist.


    Ansonsten bleibt nach wie vor der Hauptverdächtige Nummer 1, Dein AV-Schutz. Wenn Du den ganz ausschließen willst, dann deinstalliere den Norton testweise.

  • Liebe Susanne...
    ich bin dir zu Dank verpflichtet! Es funktioniert wieder!
    Nach langem hin und her sind beide Postfächer wieder aktiv!
    Ich habe alle Daten auf´s peniebelste überprüft und siehe da... mein Benutzername stand überall richtig... nur in einer erweiterten Einstelung des Postausgangsservers, die ich ausschleißlich durch drücken der "bearbeiten" Taste erreicht habe nicht. Wer soll darauf kommen ohne das Programm in- und auswendig zu kennen... bei mir war es jetzt eher reiner zufall das ich dort drauf geklickt habe weil das Problem dort vorher nicht zu erkennen war!
    Dazu ist auch noch dringend zu erwähnen, dass TB über bestimmt 5 Jahre ohne Probleme mit diesen Einstellungen lief!
    Wie dem auch sei... DANKE DANKE DANKE!!!


    p.s. Die Passwörter waren aber wirklich von Anfang an richtig! ;-)

  • Danke für die Rückmeldung. Viel Spaß mit dem nun wieder funktionierenden TB.