Thunderbird Profil zwischen 2 Computern synchronisieren

  • Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:
    * Programm + Version:38.0.1
    * Betriebssystem + Version:Windows 8.1 + Windows 8.1
    * Kontenart (POP / IMAP): 7 x POP
    * Postfachanbieter (z.B. GMX): gmx/gmail/other
    * Eingesetzte Antivirensoftware: avira
    * Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Betriebssystem-intern


    Hallo,
    ich benutze zeitgleich 2 verschiedene Computer und würde gern nur ein einziges Thunderbird-Profil benutzen, um auf beiden Computern jederzeit alle empfangenen und gesendeten Mails zu haben.
    Mir ist bewusst dass es schon jede Menge Themen mit genau der gleichen Fragestellung gibt. Jedoch bin ich bisher mit den Antworten nicht zufrieden, denn fast immer wird einfach dazu geraden IMAP zu benutzen.
    Ich möchte aber kein IMAP benutzen, da ich gern offline arbeite und der online speicherplatz der Postfächer auch nicht ausreichend ist. Ich weiß, dass es möglich ist, IMAP mails lokal zu archivieren um online speicherplatz zu sparen. Aber dann hat man eingelich genau wieder das gleiche Problem wie abgerufene POP3 mails. Ich möchte gern ALLE mails synchronieren. Mein aktuelles TB-Profil is fast 4GB groß. Und ich möchte gern ALLE diese Mails und Ordnerstrukturen und Filterregeln synchronisieren.


    Bisher habe ich von 3 Lösungsmöglichkeiten gelesen:
    - IMAP (siehe Problem oben)
    - thunderbird portabel auf USB stick installieren (nervig, da man jederzeit imemr den USB stick parat haben muss)
    - thunderbird-profil in Clouddienst (z.b. Dropbox). Hat das jemals jemand erfolgreich praktiziert? Ich habe einige Foren- und Blogeinträge gefunden, wonach das "theoretisch" funktioneren würde. Aber ich konnte bisher keine wirklcihe ERfolgsmeldung von jemand lesen der das ausprobiert hat.


    Hat evtl. irgnedjemand eine Idee zu meinem Problem?

  • Hallo,
    sicher werden unsere Netzwerkspezialisten noch dazu Stellung nehmen, grundsätzlich gilt aber, dass Thunderbird nur eingeschränkt netzwerkfähig ist, d.h. ein gleichzeitiger Zugriff auf ein einziges Thunderbird-Profil ist nicht möglich, nur wenn sich dieser ausschließen lässt.
    Auch bei einem Thunderbird-Profil in der Cloud hätte ich Bedenken, denn Internetverbindungen können auch Aussetzer haben. Wenn jetzt gerade in das Thunderbird-Profil geschrieben würde, was würde dann passieren?
    Prinzipiell alles bis hin zur Unrbrauchbarkeit des Profils.
    Meiner Ansicht nach wirst du um IMAP nicht herumkommen oder du musst auf andere Programme wie Outlook mit Exchange zurückgreifen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ja die genannten Probleme mit der Internetsynchronisierung sind wohl auhc der Grund warum man von der Dropbox Idee immer nur theoretische Ideen liest.
    Und wie ich schon geschrieben habe, löst IMAP mein Problem nicht. Da kann ich auch alles weiter wie bisher lassen

  • Und wie ich schon geschrieben habe, löst IMAP mein Problem nicht.

    Manchmal ist eine gewisse Flexibilität notwendig.IMAP ist nämlich genau für diesen Zweck erfunden worden, damit immer alle Teilnehmer sogar gleichzeitig auf den gleichen Mailbestand zugreifen können.
    Bei POP hast du ja nur Zugriff af den Posteingang, der Ordner Gesendet oder andere Ordner werden nicht synchronisiert und können nur lokal gespeichert werden oderman muss dafür ins Webinterface gehen, eine unbequeme nicht mehr moderne Lösung.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • aber IMAP synchronisiert nicht meine 4GB an archivierten Emails, keine Filterregeln, keine Ordnerstrukturen (von archivierten Mails oder nicht länger existenten Mail adresse,)

  • Im Grunde ist die Sache doch ganz einfach. Mrb hat schon alles gesagt: Ein gleichzeitiger Zugriff mehrerer Clients auf lokale E-Mails ist nicht vorgesehen. Wenn Du es doch versuchst, wirst Du früher oder später Datenverlusten erleiden. Da kannst Du nun schimpfen was Du willst, Du wirst es nicht ändern.


    Dir bleiben also drei Möglichkeiten: Du kannst ein TB-Profil und damit auch die lokalen Mails zwar mit mehreren Rechnern teilen, aber eben nicht gleichzeitig. Es darf immer nur einer "an" sein.
    Oder Du benutzt IMAP. Wie mrb schrieb, ist es genau für diesen Bedarf entwickelt worden und weltweiter Standard.


    aber IMAP synchronisiert nicht meine 4GB an archivierten Emails, keine Filterregeln, keine Ordnerstrukturen (von archivierten Mails oder nicht länger existenten Mail adresse,)

    Soweit es die E-Mails betrifft, kann es das locker inklusive der Ordnerstruktur*, sofern Du über ausreichend Speicherplatz auf dem IMAP-Server verfügst und Du bereit bist, alle Deine E-Mails bei einem Provider zu speichern. Wenn Du das nicht möchtest, kannst auch Deinen eigenen IMAP-Server betreiben. Dann bist Du völlig frei in puncto Speicherplatz. Filter lassen sich ebenfalls auf dem Server anlegen.


    Oder Du gehst einen Mittelweg, benutzt IMAP für die aktuellen E-Mails entsprechend Deiner Quota und stellst die Archive lokal (aber nicht mit gleichzeitigem Zugriff) zur Verfügung.



    * Manche Provider haben hier Beschränkungen, die sich gegen Bezahlung aber erweitern lassen.